Nisekoi - Blu-ray Vol. 1

Nisekoi - Blu-ray Vol. 1

Originaltitel: Nisekoi
Genre: Komödie • Romantik
Regie: Akiyuki Shinbo • Naoyuki Tatsuwa
Laufzeit: DVD (125 Min) • BD (125 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 12

Nisekoi - Blu-ray Vol. 1   16.09.2017 von LorD Avenger

Während der Sohn eines Yakuza-Bosses eine Karriere außerhalb der Kriminalität anstrebt, seinem Schwarm näher kommen möchte und gleichzeitig die Erinnerung an ein Kindheitsversprechen in Form eines Amuletts aufrecht erhält, springt die junge Chitoge in sein Leben und stellt es auf den Kopf. Durch eine Verkettung von Umständen müssen die beiden nämlich für vorerst drei Jahre eine Scheinbeziehung führen - und das, obwohl sie sich mehr als alles andere hassen...

 

Nachdem ich vergangenes Jahr den kompletten, deutlich zu lang gestreckten Manga gelesen und anschließend schon die zweite Staffel auf Blu-ray getestet hatte, veröffentlicht KAZÉ nun den Auftakt der verrückten Liebesgeschichte, die Romeo & Julia gehörig umschreibt. Die Prämisse, auf der die Handlung aufbaut, schreit geradezu nach Komödie und neben den zahlreichen romantischen Szenen und Momenten baut die Serie auch primär damit auf - besonders gekonnt und fast unerreicht mit vollkommen überspitzter aber herrlich komischer Mimik. Außerdem hält Nisekoi äußerst sympathische und abwechslungsreiche Charaktere bereit, die konstant erweitert werden - auf Dauer führt das nur leider zu einer Übersättigung anstelle einer Abwechslung. So weit sind wir in Volume 1 aber definitiv noch nicht - hier gibt es im Grunde genommen nur drei zentrale Akteure.

 

Die Geschichte kommt gut und vor allem schnell ins Rollen, sodass man sich schnell hinein findet und auch keine Langeweile aufkommt. Die Figuren muss man nicht erst großartig kennenlernen, weil allesamt altbekannten Stereotypen aus vergleichbaren Harem-Animes entsprechen (die Schüchterne, die Unnahbare, etc. - Stichwort Tsundere & Co.) und so lässt man sich ganz einfach fallen und steigt direkt voll ein. Die ersten Folgen führen einen noch in die Thematik ein und unterstreichen, warum es notwendig ist, dass die beiden Protagonisten ihre Liebesscharade aufrecht erhalten, bevor es dann auch schon mit den mehr oder minder in sich geschlossenen Episoden weitergeht, an die man sich für den Rest der Serie gewöhnen sollte. Ein Thema (Schwimmwettbewerb z.B.), eine Folge. Und natürlich mehr Humor als tatsächlicher Fortschritt in Handlung oder Charakterentwicklung.

 

Wirklich positiv überrascht haben mich allerdings die Qualität und der Stil der Animation, die mir deutlich hochwertiger vorkommt als meine Erinnerungen an die zweite Staffel. Abgesehen von ein wenig 3D-Animation bei den jeweiligen Amuletten anstelle von klassischen Zeichnungen, was mir ja immer sauer aufstößt und unschön hervorsticht, sieht alles verdammt gut aus und auch die Sprünge vom "normalen" Zeichenstil zu den Nisekoi-typischen Mimik-Explosionen funktionieren sehr flüssig. Besonders schön und auffällig sind die künstlerischen Aspekte in der Umgebungsarbeit, wenn beispielsweise Blätter und Büsche im Vordergrund einer Szene mit einem schicken Muster und blattuntypischen Farben sozusagen entfremdet werden.

 

Bildergalerie von Nisekoi - Blu-ray Vol. 1 (7 Bilder)

Was mich etwas enttäuscht hat war der Rückfall in Sachen Fan-Service. Ausgesprochen positiv ist dessen Ausbleiben in Staffel 2 aufgefallen, hier hingegen rückte es stellenweise schon sehr in den Fokus. Ich hab ja weiß Gott nichts gegen Fan-Service, wenn es passt, wie in erwachseneren Serien a la Highschool of the Dead oder Triage X, aber in Serien mit kleinen Mädchen, in denen der männliche Protagonist dann auch noch so unschuldig ist, dass er im Grunde genommen überhaupt keine sexuell-orientierten Gedanken hegt, finde ich es unangebracht. Nisekoi wäre nämlich eine Serie, die man ansonsten ruhig auch Kindern vorführen dürfte.

 

Physisch kommt die Blu-ray in einem dünnen Pappschuber daher, aus der die ebenso dünne Plastikhülle leider äußerst schwer herauszubekommen ist. Im Inneren verbergen sich dann aber neben der Disc noch eine ganze Reihe hochwertiger Postkarten mit Charakter-Artworks sowie ein gefaltetes Poster mit dem Cover-Motiv.

 

Volume 1 enthält folgende Episoden:

 

  • Folge 01 - Das Versprechen
  • Folge 02 - Begegnung
  • Folge 03 - Ähnlichkeiten
  • Folge 04 - Besuch
  • Folge 05 - Schwimmen

 

© Naoshi Komi / SHUEISHA, ANIPLEX, SHAFT, MBS


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Der Auftakt zur Liebeskomödie in Serie präsentiert sich qualitativ deutlich hochwertiger als die bereits vergangenes Jahr erschienene zweite Staffel. Ohne Probleme oder Anstrengungen ist man in der Handlung drin und hat die sympathischen Charaktere kennengelernt, die nun von meist schulbezogenem Miniabenteuer zu mittelschwerer Liebeskrise springen - in nahezu jeder Folge im anderen thematischen Umfeld. Etwas schade ist der unnötige Fokus auf kleine Mädchen-Kurven im Rahmen des Fan-Service, auf den zumindest in der zweiten Staffel nahezu vollkommen verzichtet wurde - was auch bei der Handlung deutlich angemessener ist.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen