One Piece Unlimited World Red - Deluxe Edition

One Piece Unlimited World Red - Deluxe Edition

Publisher: Bandai Namco Entertainment
Entwicklerstudio: Ganbarion
Genre: Action
Art: Midprice
Erscheinungsdatum: 29.09.2017
USK 12

One Piece Unlimited World Red - Deluxe Edition   09.10.2017 von Mario von Czapiewski

Dass die Nintendo Switch die Re-Release-Konsole vor dem Herrn ist, bewiesen schon Spiele wie Mario Kart 8 Deluxe und Pokemon Tekken DX. Nun gibt es mit One Piece Unlimited World Red - Deluxe Edition die nächste Neuveröffentlichung eines alten Titels, der bereits schon unter anderem für die Playstation 3 erschienen ist. In einer aufgeborten Version gibt es das Spiel nun für den neuen Konsolen-Handheld-Hybriden von Nintendo zu kaufen.

 

Als sich die muntere Piratentruppe um Monkey D. Ruffy mit dem Waschbär Pato anfreundet, nehmen sie gleichzeitig eine waghalsige Mission an. Sie sollen eine bestimmte Person auf der Vergessenen Insel finden. Dort angekommen, werden Ruffys Freunde allerdings vom Roten Baron entführt, was dazu führt, dass Ruffy und sein neuer Freund Pato diese befreien und den Roten Baron besiegen müssen.

 

One-Piece-Warriors?

 

In One Piece Unlimited World Red – Deluxe Edition wählt man eine von zahlreichen Figuren aus der Serie und kämpft sich ähnlich wie in der Dynasty-Warriors-Reihe durch fade Landschaften und sammelt Objekte und Items ein. Es gibt unterschiedliche Fähigkeiten und Kombo-Angriffe der Figuren, die das Ganze zumindest inszenatorisch etwas aufmöbeln, was aber nicht über die grafische Rückständigkeit des Spiels hinwegtäuschen kann. So muss man mit detailarmer Comic-Grafik vorliebnehmen, der man die Herkunft der letzten Konsolengeneration deutlich ansieht. Dennoch, der Zeichenstil der Originalvorlage wurde solide in 3D nachempfunden und wird Fans befriedigen.

 

Kamera? Steuerung? Sprache?

 

Während man sich durch die schlauchartigen Gänge kämpft, macht vor allem die störrische Kamera dem Spieler einen Strich durch die Rechnung. Diese positioniert sich oft sehr unpassend und lässt selten eine sinnvolle Übersicht zu. Auch die Steuerung der Spielfigur ist unpräzise und schwammig. Zwar ist dies bei den einfachen Kämpfen nicht besonders störend, kann aber auf Dauer nerven. Ein besonderes Highlight gibt es für Fans des Original-Animes, denn die komplette originale japanische Synchronsprecherriege ist mit an Bord. Zusätzlich dazu gibt es solide deutsche Untertitel, die das ganze storytechnisch eher dünne Spiel verständlich machen.

 

Der Kollosseum-Modus

 

Im sogenannten Kolosseum-Modus müssen Ruffy und seine Kollegen in einer Arena zahlreichen Gegnerwellen besiegen, um sich letztendlich gegen Veranstalter Don Quichotte de Flamingo zu behaupten. Das Ganze funktioniert ähnlich einem aus Shootern bekannten Hordemodus. Dies ist eine nette Alternative zum eigentlichen Story-Modus, die eher für eine schnelle Prügelrunde einlädt. So hat man nach dem Durchspielen der Kampagne, die ca. 20 bis 25 Stunden dauert, eine weitere Möglichkeit das Spiel spieltechnisch auszureizen. Sofern man dies möchte.

 

Die Deluxe Edition

 

Knackpunkt der Neuveröffentlichung für die Switch ist allerdings der Zusatz „Deluxe Edition“. Dieser besagt, dass das Spiel mit zahlreichen Elementen gegenüber seinen Vorgängern erweitert wurde. Somit sind alle (inzwischen über) 40 DLCs bereits grundlegend enthalten, sowie eine neue Story und neue Charaktere. Zusätzlich dazu sind alle Modi im Coop bestreitbar – dank zweier Joy-Cons sogar ohne weitere Controller.

 

Bildergalerie von One Piece Unlimited World Red - Deluxe Edition (8 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

One Piece Unlimited World Red – Deluxe Edition ist ein völlig belangloses und simples Spiel zu einer höchst erfolgreichen Anime-Serie, mit dem Fans der Grundlage sicher ihren Spaß haben können. Videospieler mit höherem Anspruch werden den Controller jedoch nach spätestens einer Stunde gelangweilt zur Seite legen. Die Deluxe Edition bietet zusätzliche DLCs und Dauer-Coop für zwei Spieler. Nur für Fans!


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • originalgetreuer Zeichenstil
  • coole Spezialattacken
  • japanischer Originalton mit deutschen Untertiteln
  • viele Spielfiguren
  • solider Umfang
  • rückständige Grafik
  • fade Level
  • furchtbare Kamera
  • unpräzise Steuerung
  • monotoner Spielablauf





Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen