Parallelen (Kraft der Liebe)

Parallelen (Kraft der Liebe)

Originaltitel: Parallelen
Genre: Drama
Regie: Thomas Pill • Benjamin Gaul
Hauptdarsteller: Miriam Artmann • Thomas Pill
Laufzeit: Streaming (8 Min)
Label: Wizzard Entertainment

Parallelen (Kraft der Liebe)   20.01.2016 von MarS

Parallelen ist ein Film der es Wert ist, eine eigene Kritik zu erhalten. Im Bonusmaterial der DVD von Thomas Pill´s Regiedebüt Eifersucht - Der Film befindet sich ein weiterer Kurzfilm des Augsburger Regisseurs, und wir haben es uns nicht nehmen lassen auch diesen unter die Lupe zu nehmen...

 

Vor einiger Zeit wurde Chrissi Opfer einer brutalen Vergewaltigung. Seitdem vegetiert sie zuhause vor sich hin und niemand, weder Freunde noch Ärtze, finden einen Zugang zu ihr und ihren Gefühlen. Teilnahmslos verbringt sie ihre Tage und auch ihr Bruder, der aus Neuseeland zu Besuch gekommen ist, kann sie nicht aus ihrer Apathie hervorholen. Da trifft Chrissi im Park in einer Schäferhündin endlich jemanden, der ihr Leiden versteht...

 

Trotz der extrem kurzen Laufzeit von knappen vier Minuten (ohne Intro und Abspann) schafft es Parallelen, den Zuschauer mitten ins Herz zu treffen und eine wunderschöne, dramatische aber gleichzeitig auch hoffnungsvolle Geschichte zu erzählen. Die Geschichte verbindet dabei zwei Leidenswege, die sich trotz unterschiedlicher Ausgangssituation sehr ähneln, und verbindet diese zu einem emotionalen Hoffnungsschimmer. Wie oft im Leben erkennt der Zuschauer, dass Tiere die Gefühle der Menschen einfach spüren und trotz eigener Probleme helfen wollen, was auch den großen Erfolg von Tiertherapien als Behandlungsmethode erklärt. Im Fall von Parallelen haben Mensch und Tier sogar die namensgebende Vorgeschichte gemeinsam und finden auf diesem Weg zueinander, um sich gegenseitig zu stützen und aus dem psychischen Tief zu helfen. Glaubwürdig und so einfühlsam, dass ich sogar feuchte Augen bekommen habe. Ein toller Erfolg für einen Kurzfilm.

 

Bildergalerie von Parallelen (Kraft der Liebe) (8 Bilder)

Bild und Ton bleiben auf Grund des vorliegenden Streams ohne Bewertung.


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Parallelen schafft es innerhalb weniger Minuten eine Vielzahl von Emotionen zu präsentieren und auch beim Zuschauer hervorzurufen. Der Gegensatz von Wut, Hass, Angst und Apathie zu Freude, Liebe und Hoffnung trifft der Film einen Mitten ins Herz und sorgt dafür, dass er auch nach einiger Zeit noch nachwirkt. Ein kleiner, aber absolut sehenswerter Streifen. Bitte mehr von dieser Qualität!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen