Peter Hase

Peter Hase

Originaltitel: Peter Rabbit
Genre: Komödie • Familie • Kinder
Regie: Will Gluck
Hauptdarsteller: Rose Byrne • Domhnall Gleeson
Laufzeit: DVD (91 Min) • BD (95 Min)
Label: Sony Pictures Entertainment
FSK 0

Peter Hase   24.09.2018 von MarS

"Die Geschichte von Peter Hase" ist ein bereits im Jahr 1902 veröffentlichtes Kinderbuch der britischen Autorin Beatrix Potter, das noch bis heute immer wieder neu aufgelegt wird und bislang in 36 verschiedene Sprachen übersetzt wurde. Bei einem so erfolgreichen Werk war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis der Hase in der blauen Jacke sich endlich auch auf der großen Leinwand zeigt...

 

Inhalt

 

Eigentlich könnte das Leben für Peter Hase und seine Geschwister so schön sein, wäre da nicht der griesgrämige Mr. McGregor. Der hat nämlich seinen Gemüsegarten mit Fallen gespickt und würde Peter und seine Familie am liebsten als Pastete genießen, genauso wie deren Vater vor ihnen. Aber da gibt es ja noch die Malerin Bea aus dem Nachbarhaus, die Peter immer wieder aus der Patsche hilft. Als eines Tages McGregor an einem Herzinfarkt stirbt, übernehmen die Wildtiere zunächst das leerstehende Haus, doch schon kurz darauf taucht plötzlich McGregors Neffe Thomas auf. Der junge Mann aus London kann weder mit dem Landleben, noch mit den Tieren viel anfangen, doch zwischen ihm und Bea entwickeln sich schnell Gefühle. Während Bea versucht, Thomas das Landleben schmackhaft zu machen, entbrennt zwischen ihm und Peter ein regelrechter Krieg, nicht nur um die Gunst der schönen Malerin, sondern auch die Herrschaft über den Gemüsegarten...

 

Die Geschichte von Peter Hase ist wahrlich nicht neu und wurde so oder in ähnlicher Form bereits in unzähligen Familienfilmen erzählt. Auf dieser Grundlage liegt es natürlich an der Inszenierung, den Film dennoch aus der Masse hervorzuheben, und das gelingt hier mit Leichtigkeit. Da wären zum einen die hervorragenden Animationen der Tiere, die den Zuschauer schnell vergessen lassen, dass es sich hier um CGI-Effekte und nicht um lebendige Wesen handelt, und die sich perfekt in die realen Aufnahmen einfügen, während die Beine beim aktuellen, poppigen Soundtrack immer wieder wie von selbst mitwippen. Aber auch die realen Darsteller können durch ein hohes Maß an Sympathie punkten und ihren Teil zum Unterhaltungswert des Films beitragen. Was jedoch wirklich Spaß macht, ist der tolle Humor in Peter Hase, der nicht nur über eine hohe Frequenz an Lachern verfügt, sondern dank sehr gutem Timing und witzigen Ideen nicht nur kleine, sondern auch große Zuschauer zum Lachen bringt. Selbstverständlich dürfen in einem Familienfilm dieses Genres auch Slapstickszenen nicht fehlen, oftmals sind es aber auch einfach gut platzierte Kommentare oder kleinere Running Gags, die für jede Menge Spaß sorgen. Bei alledem, und nachdem es sich um die Verfilmung eines Kinderbuches handelt, gibt es selbstverständlich auch noch ein paar dezente lehrreiche Inhalte über Familie, Freundschaft, Vertrauen und ein harmonisches Zusammenleben. Diese sind obligatorisch und dürfen nicht fehlen, werden aber nie aufdringlich präsentiert, sondern eher subtil vermittelt. 

 

Bildergalerie von Peter Hase (9 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray präsentiert sich auf höchstem technischen Niveau und bietet sowohl beim Bild als auch beim Ton Referenzwerte. Das Bild ist messerscharf und offenbart selbst feinste Details, perfekt unterstützt vom kräftigen Kontrast und der satten Farbgebung. Die Tonspur weist eine hohe Dynamik sowie eine klare, sauber ortbare Abmischung auf. Eine hervorragende Räumlichkeit rundet gemeinsam mit dem kraftvollen Einsatz aller Boxenbereiche das akustische Gesamtpaket ab. 

 

 

© 2018 Columbia Pictures Industries, Inc., 2.0 Entertainment Financing, LLC and MRC II Distribution Company L.P. All Rights Reserved. | PETER RABBIT and all associated characters ™ & © Frederick Warne & Co Limited. 


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Eine familientaugliche, wenn auch nicht gerade innovative Geschichte, sympathische Figuren und eine flotte Inszenierung mit viel Humor und fetzigem Soundtrack. Mehr braucht es manchmal gar nicht, um die ganze Familie für gute 90 Minuten großartig zu unterhalten. Auch Peter Hase bedient sich dieses Rezepts und macht dies so souverän, dass man einfach nicht umher kann, seinen Spaß mit dem Geschehen zu haben. Es muss halt nicht immer ein Bär aus Panama sein, manchmal reicht auch der gewitzte Hase von Nebenan...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen