R-Type Tactics

R-Type Tactics

Publisher: Eidos
Genre: Strategie
Sub-Genre: Rundenstrategie
Art: Fullprice
Erscheinungsdatum: 26.09.2008
USK 6

R-Type Tactics    06.10.2008 von Panikmike

Der Kult-Shooter R-Type ist wieder da, allerdings nicht als Weltraumshooter, sondern als Taktik-Remake für die PSP. Der einst traditionelle Side-Shooter hat sich zu einem taktischen Strategiegame entwickelt. Mal sehen ob sich das Spiel nach 20 Jahren noch durchsetzen kann

Beim Namen R-Type beginnen im Normalfall die Augen der Fans zu leuchten und die Ohren werden gespitzt, wie bei Spock von Raumschitff Enterprise. Die Serie des Shooters befällt seit 20 Jahren die Konsolen und jeder Teil war dank der immer wieder erneuerten innovativen Elemente immer sein Geld wert.

Man steuerte ein kleines Raumschiff, dass einen kleinen Satelliten ankoppeln konnte. Dieser hatte dann einige Vorzüge, wie zum Beispiel eine stärkere Hauptwaffe.

Nun erschien ein Taktik Spiel, basierend auf R-Type und dessen Universum. Lang ist es her, seit dem der letzte Teil erschienen ist und die Fans warteten gespannt und vor allem sehr lange auf einen würdigen Nachfolger. Das es sich dabei aber um einen Taktikshooter handelt, der seine Grundsteine auf Rundenbasis gebaut hat, hat niemand erwartet. Man sollte keine ausgefeilte Story erwarten, da eine solche so gut wie nicht vorhanden ist. Sie erzählt zwar von gewissen Gefahren, ist aber nicht wirklich nennenswert. Allerdings braucht man bei einem Shooter auch keine Story, auch wenn es sich hier um einen Taktikshooter handelt.


Aber nun mal zum Inhalt des Spiels. Ihr zieht mit eurer Raumflotte Runde um Runde in einem zweidimensionalen Netz. Es sind verschiedene Raumschiffe vorhanden, nicht nur Kriegsschiffe, sondern auch Versorger und der kultige Satellit. Am Anfang jeder Runde müsst ihr ein Flagschiff wählen, dass im Laufe der Mission nicht zerstört werden darf. Falls dies doch passieren sollte, so ist die Mission gescheitert und ihr müsst diese erneut beginnen.

Habt ihr eure Flotte zusammengestellt und auf der linken Seite des Bildschirms plaziert, so geht es Runde um Runde weiter. Der Gegner befindet sich immer auf der rechten Seite und versucht natürlich, euch von eurer Mission abzuhalten. Trifft eure Armada auf die des Gegners, so kommt es zum Kampf. Dieser findet in einer 3D Ansicht statt und ist sehr nett animiert. So könnt ihr die
Schlacht beobachten und seht gleich, wer wieviele Schiffe verloren hat. Hier ist wirklich Taktik angesagt, wer einfach nur blöd auf den Gegner zufliegt und auf ihn einballert, der wird sehr schnell verlieren, denn die künstliche Intelligenz der PSP ist sehr gut gelungen. Gewinnt ihr ein Match, so kommt ihr zurück ins Hauptmenu und könnt euch nun einer neuen Mission zuwenden oder auch neue Raumschiffe bauen bzw. entwickeln. Dadurch entsteht noch mehr Tiefgang in der taktischen Komponente des Spiels. Vor allem weil man während der Mission auch auf seinen Treibstoff und seine Munition aufpassen muss.

Abgesehen vom Story Modus könnt ihr auch in einzelne Schlachten ziehen oder natürlich auch gegen einen Freund per drahtlosem Netzwerk antreten. Somit wird die Langzeitmotivation nach oben geschraubt, vorausgesetzt man hat einen menschlichen Spieler mit einer PSP und dem Spiel.


Von der grafischen Seite hinterlässt R-Type Tactics einen netten Eindruck, aber man hätte technisch weitaus mehr machen können. Der Sound ist hingegen sehr gut gelungen und die Retroklänge vermischen sich gut mit modernen Synthesizern.

Features:
• Strategischer Spielspaß.
• Fordere deine Freunde im Ad-Hoc-Modus heraus.
• Entdecke versteckte Pläne, um in geheime Level vorzustoßen.
• Kämpfe gegen die ultimativen Feinde und überwinde ihre gefährlichen Gitternetze.
• 100 verschiedene Upgrades.
• Ein unglaubliches Waffenlager mit Kampfpatroillen, Kriegsschiffen, Carrier und AWACS.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Anfangs war ich ein wenig enttäuscht. R-Type als klassischer Shooter in ein Taktikspiel zu wandeln. Nach einiger Spielzeit allerdings fand ich es sehr fesselnd und war erfreut über das Remake. Das Spiel fordert, ist gut gemacht und enthält keine Mängel. Man kommt relativ einfach ins Spielgeschehen, aber es ist anfänglich schon sehr schwer. Aber das ist der Kenner von R-Type ja aus der Vergangenheit schon gewohnt! Wer das alte Spielprinzip mochte, der sollte sich den Kauf überlegen. Taktikfans sollten auf alle Fälle zuschlagen!


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Viele Upgrades
  • Sehr fordernd und strategisch
  • Guter Multiplayermodus
  • Grafik nicht zeitgemäß
  • Zu wenig Abwechslung
  • Anfangs sehr schwer





Kommentare[X]

[X] schließen