Record of Lodoss War

Record of Lodoss War

Originaltitel: rōdosu-tō senki
Genre: Fantasy • Adventure
Regie: Akinori Nagaoka
Laufzeit: DVD (390 Min) • BD (390 Min)
Label: Nipponart / Madhouse
FSK 16

Record of Lodoss War   12.12.2016 von Xthonios

Vor mehr als 25 Jahren erschien in Japan ein Anime, welcher später als einer der besten animierten RPG-Adaptionen aller Zeiten betitelt wurde. Jetzt - 2016 - veröffentlicht Nipponart alle Episoden erstmals in einer Gesamtausgabe auf Blu-ray und DVD.

 

Vor tausenden von Jahren beherrschte ein Dauerkonflikt zwischen Faris, der Göttin des Lichtes, und Faralis, der Göttin der Finsternis, die Zeit. Dieser Kampf erschütterte die gesamte Welt, und am Ende standen sich nur noch zwei Götter gegenüber: die Göttin der Schöpfung (Marfa) und die Göttin der Zerstörung (Kardis). In dem finalen Duell der beiden Kontrahenten zerbarst der Kontinent Alecrast und erschuf so ein neuer Kontinent: Lodoss. Doch der Kampf forderte ihren Tribut und beide Göttinnen fielen kraftlos in einen tiefen Schlaf.

 

Heute. Längst sind die Legenden über Lodoss in Vergessenheit geraten. Über viele Jahrzehnte hinweg webt die Hexe Karlla im Hintergrund ein riesiges Netz aus Intrigen und sät Zwiespalt und Hass zwischen den sieben Nationen, die auf Lodoss existieren. Auch der junge Soldat Parn (auf Japanisch: Pān) - der Sohn eines des berühmten Ritters Thesius - wird unfreiwillig in den heranschwellenden Konflikt hineingezogen, als eine größere Gruppe Goblins sein Dorf angreifen. An seiner Seite ist sein Jugendfreund Eto, der gerade seine Ausbildung zum Faris-Priester abgeschlossen hat. Unerwartete Unterstützung bekommt er zudem von Gim (org. Gimu), einem Zwergenkrieger und Bergbauer, der in Begleitung von Slain (org. Surein) - einem begabten Magier aus Parns Heimatdorf ist. Nachdem die Gruppe die Goblins aufhalten können und herausfinden, dass hier eine dunkle Magie am Werke war, welcher die Angreifer manipuliert hat, will sich Parn auf den Weg in die nächste Stadt machen, um herauszufinden, woher diese Bedrohung kommt. Zuletzt gesellt sich die anfangs noch im Hintergrund gebliebene Hochelfe namens Deedlit (org. Dīdoritto) hinzu. Und so macht sich die Gruppe - nunmehr bestehend aus fünf Persönlichkeiten - auf den Weg, um die dunklen Mächte aufzuspüren und sein Dorf zu retten.

 

Doch dem nicht genug, scheint auch eine weitere Bedrohung aus dem Nachbarreich Marmo das Land Allania zu bedrohen. Der dortige Imperator Beld plant zeitgleich einen Angriff auf Allania, um die Herrschaft über das Land zu erlangen.

 

Welche Pläne verfolgt Karlla im Hintergrund? Kann Parn in der nächsten Stadt Hilfe finden und die Bedrohung aufhalten?

 

Bildergalerie von Record of Lodoss War (14 Bilder)

© RYO MIZUNO · GROUP SNE · Kadokawa Shoten · Marubeni/TV Tokyo Licensed through DRM

 

Die Gesamtausgabe beinhaltet alle 13 Episoden der Serie. Sowohl die DVD- wie auch die Blu-ray-Fassung erscheinen in DVD-Größe, was zumindest bei der Blu-ray anfangs für Irritation gesorgt hat. Glücklicherweise ist auf der Box dezent der Hinweis der Blu-ray Disc zu erkennen. Neben einem 2-Disc-Amaray (DVD 3-Disks übereinander) liegt ein sehr umfangreiches Booklet mit stolzen 196-Seiten bei. Im Booklet finden wir neben einer Bildergalerie mit zahlreichen Illustrationen, Informationen über die Restaurationsarbeiten auch einige Mitarbeiterinterviews vor. Für dieses Booklet gibt es einen ganz klaren Bonuspunkt - sehr gelungen. Im Zuge der Restaurationsarbeiten konnte das Originalbild zum größten Teil sehr sauber digitalisiert werden, sodass wir überwiegend ein sehr sauberes Bild mit einer ordentlichen Kantenglättung und guten Schwarzwerten geboten bekommen. Aufgrund des Alters treten vereinzelt jedoch immer wieder Unschärfen oder ein leichtes Bildrauschen auf, worauf jedoch im Booklet bereits hingewiesen und sich entschuldigt wird. Lobenswert ist die Entscheidung, dass Originalmaterial nicht künstlich auf 16:9 Format zu strecken, sondern das Originalformat 4:3 (1080p) beizubehalten. Tontechnisch liegt die deutsche Tonspur in einem nahezu verlustfreien DTS Master Audi 5.1 Format vor. Besonders die Qualität der deutschen Tonspur ist brillant und überzeugt mit klaren Dialogen und dezenten Surroundeffekten. Diese reduzieren sich hier auf Hintergrundgeräusche, um eine gewisse Räumlichkeit zu erzeugen.

 

Record of Lodoss War wird gern mit dem Herr der Ringe der Animes verglichen, umso amüsanter, wenn man einmal die deutschen Synchronsprecher betrachtet. Parn wird z. B. von Timmo Niesner gesprochen, welcher u. a. die Synchronstimme von Elijah Wood (Frodo) ist. Eto, der treue Freund wird gesprochen von Stefan Krause, welcher zufällig auch die Synchronstimme von Pippin (HdR) war. Auch der deutsche Synchronsprecher von Orlando Bloom (Philipp Moog) ist mit an Bord. Wer also die Serie auf Deutsch schaut, wird unweigerlich eindeutige unbeabsichtigte Parallelen zu HdR ziehen können.

 

Zum Abschluss noch der Episodenguide von Record of Lodoss War:

 

  • 01 Prolog einer Sage
  • 02 Aufbruch in Flammen
  • 03 Der schwarze Ritter
  • 04 Die graue Hexe
  • 05 Der Wüstenkönig
  • 06 Das Schwert des dunklen Imperators
  • 07 Krieg der Helden
  • 08 Das Requiem eines Kriegers
  • 09 Das Zepter der Herrschaft
  • 10 Der Dämonendrache
  • 11 Die Ambitionen des Zauberers
  • 12 Die Entscheidungsschlacht von Marmo
  • 13 Lodoss – der brennende Kontinent

Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

Mit Record of Lodoss War erscheint einer meiner Lieblingsanimes aus der Jugend nun endlich als Gesamtbox in frisch restaurierter Auflage.  Die Serie war damals einer der ersten Animes, die sich dem klassischen Rollenspielschema zuwendete und gerade bei den Fantasy-Spielern sehr beliebt war.  Bild (bis auf einige Ausnahmen) und Ton können wirklich überzeugen und die Aufmachung der Box ist ebenfalls gelungen. Das 196-seitige Booklet bietet zahlreiche Informationen und Illustrationen zu der Serie. Der Zeichenstil der Serie ist trotz des offensichtlichen Alters immer noch sehenswert und die Geschichte inkl. der ebenfalls so typischen Klischees ist einfach erfrischend. Sehr ordentliche Umsetzung für einen - wenn man die heutigen Preispolitik verfolgt - durchaus fairen Preis.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


Kommentare

16.12.2016 10:28:39 von Sofahelden Redaktion


Hallo Chris, laut Nipponart kostet die UVP 69,95 € Nichtsdestotrotz spielte bei der Info auch die Laufzeit eine Rolle. Knapp 390 Minuten in der Gesamtbox sind nicht zu verachten. Wenn man derzeit so die Entwicklung anderer Anime Serien sieht (Teilweise nur 6 Folgen pro Volume), dann ist dies in Relation fast ein "Schnäppchen" :-)

12.12.2016 16:35:37 von Chris


seit wann sind 73 euro für 13 folgen, die nicht mal echtes hd sind, ein fairer preis xDDD

alle Kommentare anzeigen (2)


Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen