Retribution (Mediabook)

Retribution (Mediabook)

Originaltitel: Retribution
Genre: Mystery-Horror
Regie: Guy Magar
Hauptdarsteller: Dennis Lipscomb
Laufzeit: DVD (105 Min) • BD (109 Min)
Label: OFDb Filmworks
FSK 16

Retribution (Mediabook)   23.10.2017 von Panikmike

Im April 2015 erschien der Film Retribution – Die Rückkehr des Unbegreiflichen auf Blu-ray in einer limitierten und nummerierten Auflage von nur 1000 Exemplaren. Einige Monate später erschien dann auch eine Amaray-Version und nun ein streng limitiertes Mediabook mit einer geringen Auflage von nur 250 Stück. Wie das Mediabook aussieht und ob sich der Kauf lohnt? Lest weiter...

 

Der erfolglose Künstler George Miller (Dennis Lipscomp) möchte in einer Halloween-Nacht sein Leben beenden und springt vom Dach des Hotels, in dem er wohnt. Obwohl eigentlich keiner diesen hohen Fall in die Tiefe überleben kann, hatte George anscheinend Glück im Unglück. Nach und nach wird er rehabilitiert, dennoch kämpft er fast täglich mit schlimmen Albträumen und Visionen. Die Sitzungen bei seiner Psychologin Jennifer (Leslie Wing) helfen ihm zwar immer kurzzeitig weiter, dennoch kommt er seit dem Sprung mit seinem Leben nicht mehr klar. Plötzlich beginnt in der Stadt eine sehr mysteriöse Mordreihe und die Polizei steht vor einem Rätsel. George sieht in seinen Visionen immer mehr Details zu den Morden und er hat langsam das Gefühl, dass er selbst irgendetwas damit zu tun hat…

 

Der Film ist aus den 80ern, wo viele Horrorfilme entstanden sind. Regisseur Guy Magar war bis dato ziemlich unbekannt, hat er gerade mal einige einzelne Episoden für verschiedene TV-Serien wie zum Beispiel Buck Rogers oder Das fliegende Auge gedreht. Der Film Retribution war zu seiner Zeit sicherlich ein gewisser Meilenstein, heutzutage kann das Gezeigte aber kaum mehr jemanden vom Hocker reißen. Seit April 2015 gibt es den Film uncut in Deutschland zu sehen. Die geschnittenen Szenen sind zum einen in der Unrated-Fassung im Originalton eingebaut, zum anderen kann der Fan diese aber auch separat bei den Extras ansehen. Schauspielerisch passiert nicht viel, die Charaktere sind bis auf vereinzelte Schauspieler austauschbar. Einzig und allein Hauptcharakter George alias Dennis Lipscomp spielt ganz gut, wenngleich er auch meistens dieselbe Mimik und eine grauenhafte Frisur an den Tag legt. Die Geschichte selbst ist zwar ganz gut erzählt, die Spannung hält sich aber über den kompletten Film über hinweg in Grenzen. Die gezeigten Effekte waren für die damalige Zeit zwar sicherlich gut, auf Blu-ray wirken sie allerdings heutzutage teilweise ein wenig billig.

 

Die Qualität des gezeigten Materials ist ebenso nur in Ordnung. Die Kinofassung wurde neu abgetastet, leider sind dort die ungeschnittenen Szenen nicht enthalten. Die Unrated-Fassung ist in SD und hat gerade mal VHS-Niveau, was sehr schade ist. Auch wenn nicht viele Sekunden fehlen, so würde man sich doch eigentlich die ungeschnittene Fassung auch in HD wünschen. Tontechnisch passiert alles im vorderen Bereich. Die Stimmen kommen klar und deutlich aus den Boxen, Effekte gibt es hin und wieder auch.

 

Bildergalerie von Retribution (Mediabook) (11 Bilder)

Details zum Mediabook


Das Mediabook selbst hat eine gute Qualität und ist streng auf 250 Stück limitiert. Die Vorderseite zeigt den Hauptdarsteller George mit seinem zweiten dämonischem Ich in Hochglanz. Auf der Rückseite ist ein schickes Artwork zu sehen, wie auch die typischen Details zur Veröffentlichung sowie ein Klappentext. Innendrin befindet sich das 12-seitige Booklet, welches Informationen zum Film und viele Szenenfotos zeigt. Der Film selbst ist auf Blu-ray und DVD enthalten, wie bei einer typischen Mediabook-Veröffentlichung. 


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich mag Filme aus den 80ern, kannte Retribution – Die Rückkehr des Unbegreiflichen bis zur Blu-ray-Veröffentlichung aber nicht. Einerseits sind die Geschichte und die gezeigten Bilder nett anzusehen und eine gewisse Spannung kann ich nicht verleugnen. Andererseits konnte mich das Gesamtwerk leider nicht vom Hocker hauen und teils gab es in den 109 Minuten Film auch gähnende Langeweile. Horror-Fans können gerne einen Blick drauf werfen, eine richtige Empfehlung kann ich aber nicht aussprechen. Neben der "normalen" Blu-ray gibt es jetzt auch eine limitierte Edition als Mediabook, welches qualitativ hochwertig ist und meine Wertung um einen Punkt nach oben hebt. Fans sollten zugreifen, das aber schnell, da es nur 250 Stück gibt!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen