Retter von Redwall, Staffel 1 - Remastered Edition

Retter von Redwall, Staffel 1 - Remastered Edition

Originaltitel: Redwall
Genre: Zeichentrick • Kinder • Abenteuer
Regie: Raymond Jafelice • Luc Bihan
Laufzeit: DVD (280 Min)
Label: Pidax Film
FSK 6

Retter von Redwall, Staffel 1 - Remastered Edition   21.08.2017 von Born2bewild

Etwas an Robin Hood erinnernd kommt die Zeichentrickserie Die Retter von Redwall aus dem Hause Pidax als „Remastered Edition“. Ob uns die erste Staffel, der Ende der Neunziger entstandenen Serie um den Jungmäuserich Matthias überzeugen konnte, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Matthias stürzt in den Gängen der Abtei Redwall. Er blickt hinauf zu einer Wandmalerei um den Helden Martin und schwelgt dabei in Erinnerungen, wie er in das Kloster kam. Damals, als er und seine Familie eh schon unter ärmlichen Verhältnissen lebten fielen auf einmal die Ratten in das Dorf ein. Dabei flüchtet seine Familie und er blieb zurück. Er erblickt den Rattentyrann Cluny, der sein Haus in Brand steckt und gerade noch so wird er von seiner Schwester Mörtel gerettet. Sie eröffnet ihm, dass seine Familie verloren ist. Die Beiden ziehen los, auf der Suche nach einer sicheren Bleibe. Dabei macht ihnen nicht nur der Winter zu schaffen, sondern auch Raubtiere wie Katzen oder Schlangen. Matthias ist noch so klein, dass seine Schwester Mörtel ihn tragen muss. Als sie geschwächt stürzt und unbekannte Personen auftauchen, versucht die kleine Maus sie noch tapfer zu verteidigen. Die unbekannten Mäuse bringen ihn in die Abtei Redwall, wo er erfährt, dass auch seine Schwester gestorben ist und er spricht anfangs kein Wort. Sein Flashback mündet dann in einer Art Vision. Matthias glaubt, Martin selbst hätte zu ihm gesprochen. Doch der ehrwürdige Abt Mortimer, der ihn aus seiner Trance weckt, nimmt ihm das nicht ab. Obwohl er selbst den Eindruck hat, etwas gehört zu haben.

 

Mortimer erklärt Matthias, dass Martin in der Abtei auch zur Ruhe kam und erzählt ihm von einem Fest, das heute dem Abt zu Ehren stattfinden soll. Hierfür muss noch Einiges vorbereitet werden. Matthias und Bruder Alf müssen zum Beispiel einen Fisch fangen, dabei fängt der junge Novize zwar einen riesigen Fisch, aber riskiert dabei nicht nur sein, sondern auch Alfs Leben. Im Anschluss bekommt er eine leichte Standpauke von Mortimer, der ihn bittet, die Ideen an Martin zu verwerfen und ruhiger zu werden. Nach der ausgiebigen Feier erhält Matthias von Mortimer die Aufgabe, einige Speisen zu Kornblumes Eltern in die St. Ninians Kirche zu bringen. Doch sie kehren auf halbem Wege um, denn sie sehen Cluny mit seinen Untertanen zur Abtei reiten. Wieder zurück in der Abtei hofft Mortimer darauf, dass die Ratten vorbeiziehen, doch Matthias erinnert sich an die Schandtaten der Ratte und möchte kämpfen. Mortimer möchte allerdings keinen Kampf. Den Ratten gelingt es dann mit einer List, in das Kloster einzudringen. Als Mortimer mit ihnen sprechen möchte, zieht Cluny die Waffe und Matthias wittert seine Chance als Held…

 

Wie wird es für Matthias und die Abtei ausgehen? Lassen sich die Ratten von Matthias Einhalt gebieten?

 

Die Zeichentrickserie Die Retter von Redwall basiert auf einer Buchreihe. Dabei entstammt die erste Staffel dem Buch Redwall. Im Zuge der ersten Staffel steht die Abtei unter ständiger Belagerung der Ratten und auch der ehrwürdige Mortimer muss einsehen, dass der tapfere Matthias ein wichtiges Element zur Verteidigung von Redwall ist. Aber auch Matthias lernt im Zuge der Staffel, dass man sich auch ohne Gewalt verteidigen kann. Unterstützt wird er dabei vor allem durch seinen neuen Freund Basilius Hirschhase, einem Hasen, und Jessica, einem Eichhörnchen. Bei der Suche nach dem sagenumwobenen Schwert von Martin und dem Lösen der Mysterien um diesen Mäusehelden hilft ihm der Abtei-Chronist Metusalem.

 

Bildergalerie von Retter von Redwall, Staffel 1 - Remastered Edition (10 Bilder)

Technisch gesehen ist die Umsetzung auf die DVDs sehr gut gelungen. Der Zweikanalton ist zweckmäßig und auf Deutsch und Englisch verfügbar. Die liebevolle Zeichentricktechnik zeigt zwar auch ihr Alter, das kann man dann jedoch unter „Retro“ verbuchen. Auffällig ist neben dem 4:3 Bildformat noch die liebevolle und dank vieler deutscher Dialekte (die bayrischen Maulwürfe müssen zum Beispiel von Jessica für die anderen übersetzt werden) sehr amüsante Synchronisation. Extras gibt es leider keine, aber dafür ist die Serie vermutlich auch schon zu alt. Dafür gibt es immerhin ein FSK-freies Wendecover.

 

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01: Angriff auf Redwall
  • Folge 02: Cluny, der Tyrann
  • Folge 03: Martins Geheimnis
  • Folge 04: In Gefangenschaft
  • Folge 05: Der Wanderzirkus
  • Folge 06: Eine Frage der Moral
  • Folge 07: Neue Freunde
  • Folge 08: Der Verräter
  • Folge 09: Kornblumes Entführung
  • Folge 10: Kriegsfeder in Gefahr
  • Folge 11: In der Schlangengrube
  • Folge 12: Gefährlicher Rückweg
  • Folge 13: Das letzte Gefecht

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Zeichentrick und FSK 6? Das irritierte mich ein wenig, doch verfügt die Serie über einige für kleinere Kinder gruseligen Abschnitte, die vor allem den Ratten verschuldet sind. Aber auch der Tod ist immer wieder präsent und auch Verletzungen, für die Kinder blutfrei, sind im Kampf der Ratten gegen die Mäuse nicht selten. Was mir anfangs ein gewisser Dorn im Auge war, ist die seltsame Übersetzung von „I am that is“ in „Ich sah Amitt“. Hier möchte ich aber nur so viel verraten: seht darüber hinweg, dieses Mysterium wird sich noch aufklären. Insgesamt kann ich sagen, dass ich die Abenteuer des kleinen Mäuserichs sehr unterhaltsam fand und man auch gewissermaßen einen moralischen Aspekt in Form des pazifistischen Mortimer erkennen kann. Für mich ist es eine Mischung aus Indiana Jones und Robin Hood im Kinderformat. Schade, dass mir diese Serie nicht schon in meiner Kindheit aufgefallen ist. Über die technische Umsetzung könnte man sich streiten, die sehe ich aber in Anbetracht des Alters der Serie als in Ordnung an. Lediglich ein Booklet mit Episodenguide oder ähnlichem hätte man beilegen können. Ich für meinen Teil bin aber sehr überzeugt von Retter von Redwall.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen