Rock Lee und seine Ninja-Kumpels - Vol 1

Rock Lee und seine Ninja-Kumpels - Vol 1

Originaltitel: Naruto SD: Rock Lee no Seishun Full-Power Ninden
Genre: Anime
Regie: Masahiko Murata
Laufzeit: DVD (297 Min) • BD (309 Min)
Label: KSM Anime
FSK 6

Rock Lee und seine Ninja-Kumpels - Vol 1   24.01.2018 von LorD Avenger

Ninja-Nachwuchs Rock Lee treibt sich in seinem Dorf herum und erfüllt die ihm auferlegten Missionen...

 

Inhalt

 

Die inzwischen 51 Folgen starke Anime-Spin-Off-Serie entfernt sich von der Handlung der Naruto-Serie und rückt mit Rock Lee den nächsten Außenseiter in den Mittelpunkt. Basierend auf der Manga-Reihe nimmt das Werk sich nicht die Bohne ernst, was man bereits am niedlichen Chibi-Stil erkennt, bei dem alle Charaktere kindliche Dimensionen mit übergroßen Köpfen darstellen. Jede Folge besteht aus zwei knapp 10-minütigen Episoden und involviert zumeist einen weiteren der zahlreichen Charaktere aus der Hauptserie in Verbindung mit viel Albernheit und Klamauk.

 

Obwohl von Spin-Offs eigentlich die Fans der Hauptserie am meisten haben sollten, ist Rock Lee eindeutig an ein völlig anderes und deutlich jüngeres Publikum gerichtet und hat vielleicht genau deswegen überhaupt nichts mit der Naruto-Geschichte zu tun. Die einfache Gestaltung ist ebenso infantil wie die kaum wahrnehmbare Handlung in ihren kurzen Teilepisoden und der Humor. Rock Lee, ebenso wie Naruto selbst, sind schon in der Hauptserie auf Humor getrimmte Charaktere, die ich unter anderem genau deswegen immer geliebt habe - die erneute Niveau-Reduzierung ist für mich daher ein absolutes Todesurteil, gerade weil so überhaupt nichts und niemand vor dem Klamauk sicher ist. Selbst toternste Charaktere wie Neiji machen sich zum Affen und nehmen den Ton der sehr schnell sehr anstrengenden Kinderserie an.

 

Durch diese offensichtliche Ausrichtung auf eine übermäßig junge Zielgruppe versagt der Humor nahezu durchgehend und für mich persönlich sind die witzigsten Stellen die in jeder Folge vorkommenden Raben, die über den Himmel fliegen und "Blödmann" krähen, sowie die deutsche Übersetzung harmloser Beleidigungen, die ich nie zuvor gehört habe. Die eigentlichen Handlungen und Dialoge waren viel zu schnell so anstrengend, dass ich sie schlichtweg nicht mehr ertragen konnte.

 

Bildergalerie von Rock Lee und seine Ninja-Kumpels - Vol 1 (4 Bilder)

Details der DVD

 

Die Synchronsprecher stehen mit ihrer Leistung der Hauptserie in nichts nach, leider geht mit dem ohnehin schon simpel gehaltenen Zeichenstil auch eine geradezu faule Animation einher. In einer Folge stolpert Lee über einen Hundehaufen und diese Sequenz wird in 10 Minuten 3 Mal Einstellung für Einstellung wiederholt, lediglich mit einem anderen Hintergrund. Die generelle Qualität ist ansonsten sowohl bei Bild als auch bei Ton hochwertig und wird lediglich dadurch geschmälert, dass die wenigsten den Rest ertragen werden, um sie zu schätzen zu wissen.

 

Episodenguide

 

  • Episode 01 - Rock Lee, ein Ninja, der kein Ninjutsu kann
  • Episode 02 - Auch die Liebe ist Teil der Jugend
  • Episode 03 - Im Wettkampf gegen den genialen Ninja Neji
  • Episode 04 - Aber Sensei Guy hat es nicht getan
  • Episode 05 - Ich bringe Konomaharu Fausttechniken bei
  • Episode 06 - Das große Sportfest von Konoha
  • Episode 07 - Orochimaru, der Skorpion mit Blutgruppe B
  • Episode 08 - Auch ein Hokage ist nicht vor einer Glatze sicher
  • Episode 09 - Nejis Cousine Hinata
  • Episode 10 - Teamwork ist der Beweis der Jugend
  • Episode 11 - Eine Klassenfahrt muss in die alte Hauptstadt gehen
  • Episode 12 - Abenteuer-Lernen mit Ninjutsu-Verbot
  • Episode 13 - Der Kampf Meister gegen Schüler! Rock Lee gegen Mighty Guy

Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Rock Lee und seine Ninja-Kumpels ist leider nicht für die üblichen Naruto-Fans geeignet, die einem gewissen Mindestalter entsprechen sollten und sich bei dieser Serie fühlen, als würde die gutmütige Tante ihnen neckisch in die Backe kneifen und sagen "Oh, du bist aber ein süßer Schnuckiputz - musst du ein Lulu?". Humor, Anspruch und selbst der Zeichenstil richtet sich eindeutig an sehr junge Zuschauer, gleichzeitig würde ich es meinen kleinen Kindern aber aufgrund von einer langen Reihe (wenn auch harmloser) Beleidigungen, angedeuteter Erotik und Lektionen nicht vorsetzen, die ihnen lehrt, dass es lustig sei, jemand anderem die Hosen runterzuziehen. Ich weiß also absolut nicht, wem ich diese DVD bzw. die Blu-ray empfehlen sollte...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen