Rockband 2

Rockband 2

Publisher: Electronic Arts
Genre: Musikspiel
Art: Vollpreistitel
Erscheinungsdatum: 20.11.2008
USK 0

Rockband 2   12.12.2008 von Panikmike

Was soll man dazu sagen? Jeder sollte den ersten Teil mittlerweile kennen und lieben gelernt haben. Der Traum eines Rockstars war doch schon in den Köpfen jeder Frau und jedes Mannes und hier kann er wahr werden. Die Fortsetzung des Kultspiels hat einige Neuigkeiten zu bieten. Was genau, erfahrt ihr hier...

Wer eines der Musikspiele zuhause hat, der sollte selbst mal eine Statistik aufstellen, wie lange die Scheibe in der Konsole lag. Ich behaupte an dieser Stelle mal ganz frech, dass sie mit Sicherheit die beliebtesten Spiele weltweit sind und dass sie generell am meisten von allen Spielen gespielt werden. Egal ob nun am Abend, in der Mittagspause, nebenbei beim Frühstückskaffee, mit Freunden auf einer Party, in einem Elektrofachmarkt oder aber auch mit der Freundin als Vorspiel. Rockband und auch Guitar Hero werden oftmals nur wegen einem Song gezockt, nur um ihn diesen mal perfekt zu meistern. Oder man zeigt seiner Liebsten, wie gut man geworden ist. Genau so passiert es oft, sich mit seinen ganzen anderen Musikfreunden zu messen, egal ob nun an einer Konsole oder per Internet. Die Frage ist nur, welches Spiel ist das beste? Gibt es wirklich so viele Unterschiede oder sind sie allesamt ähnlich. Klar, es fallen immer bunte Klötzchen nach unten und ich muss im richtigen Moment eine Taste drücken oder mit den Drumsticks auf mein Schlagzeug kloppen, aber es ist doch in Wirklichkeit weitaus mehr, oder? Ach ja, bunte Klötzchen von oben hatte ja bereits Tetris, das sei aber nur am Rande erwähnt…

Was macht ihr in Rockband 2?

Klar, ihr gründet eine Band und versucht am Anfang die Bandmitglieder und deren Outfit zu gestalten. Dann noch ein Name gewählt und schon geht’s auf Tournee. Egal, ob ihr diese nun allein oder mit mehreren Leuten spielen wollt, ihr könnt es euch aussuchen. Bis zu drei Mitspieler können sich vor der Konsole versammeln, jedes Instrument geht natürlich nur einmal zu besetzen. Da wäre einmal das laute aber dominante Schlagzeug, das man ideal für Leute empfehlen kann, die nicht lange stehen können. Warum? Ist doch klar, man sitzt auf einem Hocker und kann schön auf die Pads dreschen. Dann darf man den Gitarristen nachahmen, der vorne steht und der Menge mit seinen Solis aufheizt. Neben diesem darf natürlich der Bassist nicht fehlen. Klar ist er derjenige, der am wenigsten auffällt, doch ohne dieses Instrument ist kein Lied ein Lied. Zum Schluss darf natürlich der Sänger nicht fehlen, Problem ist hier oftmals: Wer übernimmt diese Rolle? Traut euch, es sind nur eure Freunde, die euch „dissen“ werden, wenn wegen eurer schlechten Gesangskünste das Spiel „Game Over“ zeigt. Niemand hat bisher seine Kumpels dadurch verloren, zumindest ist bisher kein Fall bekannt.

Wenn eure Idealbesetzung steht, nehmt euren gebastelten Charakter und stellt euch auf die Bühne. Klickt zur richtigen Zeit die bunten Klötze, spielt Solis, heizt der Menge ein und benutzt eure Starpower, um noch mehr Punkte zu ergattern. Dieser ist ein spezieller Modus, den man pro Instrument auf verschiedenste Weisen aktivieren kann. Er bringt der Band einfach mehr Punkte, genauer gesagt eine Verdopplung. Wenn man sich im Spiel selbst einen Multiplikator erspielt hat, so kann man diesen auch mit Starpower verzweifachen. Nur so spielt ihr in der oberen Liga mit und könnt mit Erfolg weiterblicken. Anfangs spielt ihr nur in eurer Heimatstadt, doch schon bald werdet ihr mit dem Tourbus und dem Flugzeug in die weite Welt reisen, um alle Fans zu beglücken. Spielt ihr auf der Bühne einen regelgerechten „Müll“ zusammen, so werden euch die Fans verlassen und euer Image fällt. Aber mit ein wenig Übung übersteht ihr die verschiedenen Schwierigkeitsgrade ohne Probleme. Nur der Expertenmodus ist, wie der Name schon prophezeit, nur für Experten.

Die Tour dauert länger als beim ersten Teil und wer denkt, er könnte innerhalb kurzer Zeit alle Songs freispielen, der hat sich geschnitten. Der Umfang in Rockband 2 ist weitaus größer als bei Rockband 1. Wer aber nicht nur die Tournee spielen will, der kann im neuen Herausforderungsmodus weitermachen. Hier muss man sich mit gewissen Aufgaben beweisen, egal ob nun alleine oder mit mehreren Spielern.

Schön gemacht ist auch die neue Sortierfunktion, denn bei über 85 Songs, welches das Hauptspiel von Anfang an bietet, verliert man sonst schnell die Übersicht. Doch mittlerweile gibt es massig an Liedern, die man kostenpflichtig per Onlinedownload runterladen kann. Ebenso genial ist die Möglichkeit, fast alle Musikstücke von Rockband 1 zu importieren. Das kostet zwar 400 Microsoftpunkte, aber das es ist es allemal wert. Ebenso schön ist der Bonuscode, der der Packung beiliegt, mit dem könnt ihr weitere Songs gratis downloaden. So kommt man schnell auf viele Lieder, die man spielen kann. Der Umfang ist mittlerweile schon enorm.

Die Grafik hat sich kaum geändert, natürlich gibt es neue Charaktere und Möglichkeiten, diese zu gestalten. Aber im Grunde gibt es kaum Neuerungen zum ersten Teil. Warum aber auch, der erste Teil war diesbezüglich kaum verbesserungswürdig. Die Sounds sind dieses Mal weiter gestreut, mehr Musikrichtungen werden abgedeckt. Bekannte Bands wie Duran Duran, Linkin Park sind ebenso mit dabei wie auch Guns´n´Roses, Metallica und Bon Jovi. Hier noch ein paar bekannte Songs, die ihr in Rockband 2 spielen könnt, ich werde hier keine gesamte Trackliste posten, das sind einfach zu viele Lieder.

"Ace of Spades '08" von Motörhead
"Battery" von Metallica
"Chop Suey" von System of a Down
"Come Out and Play (Keep 'Em Separated)" von The Offspring
"Drain You" von Nirvana
"Eye of the Tiger" von Survivor
"Give It Away" von Red Hot Chili Peppers
"Go Your Own Way" von Fleetwood Mac
"Let There Be Rock" von AC/DC
"Man in the Box" von Alice in Chains
"Painkiller" von Judas Priest


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Nach wie vor ist das Verlangen nach Musikspielen sehr groß, auch mir macht das Spielen viel Spaß. Rockband 2 ist einfach nur geil. Allein die Import-Funktion ist genial, so habe ich mal schnell über 140 Songs zusammen, da wird einem nicht so schnell langweilig. Auch wenn sich intern nicht wirklich viel geändert hat, so rockt Rockband 2 unglaublich. Für alle die Teil 1 zu Hause stehen haben, kauft euch den aktuellen Teil, importiert die alten Songs und erlebt das Spiel. Top Arbeit EA, aber bitte bei Teil 3 mehr Innovationen!


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Importfunktion von Rockband 1
  • Gute Sortierfunktion
  • Große Songauswahl
  • Bonuscode liegt dem Spiel bei
  • Mittlerweile viele Songs zum Downloaden
  • Neue, verbesserte Instrumente verfügbar
  • Sehr großer Umfang im Editor
  • Keine Innovation im Vergleich zum ersten Teil
  • Expert Modus sehr schwer
  • Schwierigkeitsgrad kann während des Spiels nicht verändert werden





Kommentare[X]

[X] schließen