Sennheiser G4ME ONE

Sennheiser G4ME ONE

Publisher: Sennheiser
Genre: Audiozubehör • Headset
Erscheinungsdatum: 18.04.2014

Sennheiser G4ME ONE   05.08.2015 von Teppich

Mit der G4ME-Serie, bestehend aus G4ME One und G4ME Zero, zielt die deutsche Audioschmiede Sennheiser auf die Sparte der professionellen Gamer ab, vor allem jene, die sich mit Multiplayer-Titeln befassen ...

 

Die Verpackung und der Inhalt

 

Das Sennheiser G4ME ONE wird in einem eher unscheinbaren Karton ausgeliefert. Dieser besteht aus einem weißen Pappschuber, welcher zunächst einmal auf alle Vorzüge des Headsets hinweist. Zum Beispiel wären da die eingebaute Geräuschunterdrückung des Mikrofons, eine schicke Bauweise des Headsets sowie die Komptabilität für PC, MAC, Mobile&Tablet und die PlayStation 4. Richtig gelesen, das G4ME ONE kann sowohl am PC als auch an der PlayStation 4 als Gaming-Headset verwendet werden - gleiches gilt natürlich auch für mobile Endgeräte und MAC.

 

Wird der weiße Pappschuber entfernt, so offenbart sich der schwarze edle Kern des Sennheiser Headsets. Dabei handelt es sich um einen soliden schwarzen Pappkarton, der lediglich darauf hinweist, dass es sich hierbei um das G4ME ONE Open Accoustic Gaming Headset handelt. Öffnen wir den Karton erblicken wir das Headset zum ersten Mal. Neben dem eigentlichem Kernstück befinden sich weiterhin ein 2x 3.5mm Kabel für den PC sowie ein 3.5mm Kabel für die Playstation 4 im Karton.

 

Oberfläche, Verarbeitung und Anschließen

 

Wie bereits der große Bruder G4ME ZERO, ist das G4ME ONE erstaunlich leicht für ein Gaming Headset - nur rund 300 Gramm! Ferner noch ist das G4ME ONE erstaunlich gut verarbeitet. Es gibt keine scharfen Kanten, dafür aber eine matte Plastikverschalung und edle, rote Metallverzierungen an den Ohrmuscheln sowie am Mikrofon. Beide Ohrmuscheln sowie der Bügel sind mit Stoffpolstern versehen, die absoluten Tragekomfort versprechen. Sowohl das PlayStation 4 als auch das PC Kabel sind beide mit Stoff ummantelt - die Tage von Kabelbrüchen sind passé! Überaus interessant ist weiterhin der Fakt, dass beide Kabel on-the-fly ausgetauscht werden können. Schließlich befindet sich unter dem Mikrofon eine Klinkenbuchse an die sowohl das PlayStation 4 Kabel als auch das PC Kabel angeschlossen werden können. Ferner noch sind keine Treiber für die Inbetriebnahme des Headsets vonnöten.

 

Die Verarbeitung des G4ME One ist passabel! Die Plastikverschalung ist solide und wirkt nicht im geringsten billig. Die roten Metallverzierungen an Mikrofon und Muschel setzen dabei noch einen edlen Akzent.

 

Benutzung

 

Wie auch der große Bruder verzichtet das G4ME ONE auf jeglichen Schnick-Schnack wie zum Beispiel Virtual Surround Sound. Stattdessen bekommen wir ehrlichen und vor allem kristallklaren Stereo Sound! Und eben dieser Stereo Sound ist einer der großen Vorteile des Gaming Headsets. Denn der Fokus liegt ganz klar auf Multiplayer-Titeln, in dem wir, also die Spieler, in der Lage sein sollen, durch den Sound die Position der Gegner auszumachen. Sprich das G4ME ONE bietet einen sauberen, lupenreinen Sound, der bei Bedarf immer noch über die interne Soundkarte verändert werden kann. Die Lautstärkeregelung erfolgt über ein Rad an der rechten Ohrmuschel.

 

Der Tragekomfort des Sennheisers ist unübertroffen. Selbst nach 12 Stunden stört mich das Headset nicht im Geringsten - und das als Brillenträger. Das Headset sollte dennoch ab und zu abgenommen werden, da sich in den Muscheln Wärme staut und dabei Schweiß eine große Rolle spielt. Schließlich handelt es sich hierbei um Stoffpolster. Es ist schwer irgendwelche gravierenden Mängel am G4ME ONE auszumachen, schließlich erledigt es seinen Job auf einer täglichen Basis ohne jeglichen Probleme. Es bleibt lediglich zu erwähnen, dass das G4ME ONE meiner Meinung nach nicht zum Musik hören gedacht ist, da vor allem der Bass zu wünschen lässt. Das ist aber jammern auf hohem Niveau.

 

Bildergalerie von Sennheiser G4ME ONE (9 Bilder)

Angaben des Herstellers:

 
  • Allgemeine Daten:
    • Trageart: Doppelseitiger Kopfbügel
    • Kabellänge: 3 m, 1.2m
    • Anschlüsse: 2 x 3,5 mm, 1x 3,5mm
    • Gewicht: 300 g
       
  • Kopfhörer:
    • Übertragungsbereich: 15 – 28.000 Hz
    • Impedanz: 50 Ω
    • Schalldruckpegel: 116 dB
       
  • Mikrofon:
    • Übertragungsbereich: 50-16.000 Hz
    • Richtcharakteristik: Noise Cancelling
    • Impedanz: 2 kΩ
    • Eingangsempfindlichkeit: -38 dBV/Pa
       
  • Verpackung:
    • Design: Karton
    • Abmessungen der Produktverpackung: 231 x 236 x 62 mm (B x H x T)
    • Abmessungen des inneren Lieferkartons: –
    • Abmessungen des äußeren Lieferkartons: 460 x 275 x 590 mm
    • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch und Portugiesisch
       
  • Zubehör:
    • Im Lieferumfang: -
    • Garantie: 2 Jahre

Das Fazit von: Teppich

Teppich

Es fällt mir unglaublich schwer das G4ME ONE nicht zu mögen. Es grenzt schon fast an ein Erlebnis, wenn man das Headset zum ersten Mal anschließt und Spiele plötzlich so ungewohnt klar klingen. Natürlich habe ich persönlich auch nichts dagegen, wenn der Bass künstlich übersteuert wird. Dies würde jedoch der Design-Philosophie Sennheisers widersprechen. Sie wollen das beste und vor allem das reinste Gaming-Erlebnis abliefern! Eine Aufgabe, die ihnen gänzlich gelungen ist. Könnte das G4ME ONE also noch irgendwas besser machen? Meiner Meinung nach nicht wirklich viel, denn es füllt exakt die Sparte aus, die der große Bruder G4ME Zero nicht abdeckt. Wenn das ZERO der Spezialist ist, so ist das ONE der Allrounder! Hut ab!


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Hoher Tragekomfort
  • Sauberer Sound
  • Multi-Platform Kombabillität (PS4)
  • Gute Sprachübertragung mit flexiblem Noise-Reduction-Mikrofon
  • Design
  • Lieferumfang (2x Kabel)
  • Schöne Verpackung
  • Mute Funktion
  • Hochwertige Verarbeitung
  • 3m Kabel
  • Kabel sind isoliert (keine Störgeräusche)
  • Preis (rund 170€)
  • Schwacher Bass
  • Kurzes PS4 Kabel (1.2m Kabel)
  • Nicht wirklich für Musik geeignet





Kommentare[X]

[X] schließen