Sexual Response

Sexual Response

Originaltitel: Sexual Response
Genre: Erotik • Thriller
Regie: Yaki Yosha
Hauptdarsteller: Shannon Tweed • Illana Diamant
Laufzeit: DVD (86 Min)
Label: KNM Home Entertainment GmbH
FSK 16

Sexual Response   25.04.2016 von MarS

Ein Erotik-Thriller mit einem Ex-Playmate in der Hauptrolle. Klingt zunächst nach einem prickelnden, freizügigen und unterhaltsamen Film. Ob Sexual Response aus dem Jahr 1992 diese Vermutung wirklich bestätigen kann erfahrt Ihr in der folgenden Kritik...

 

Die Radiomoderatorin Eve Robinson erteilt in ihrer Talk-Show jeden Abend heiße Sex-Tipps. Privat hingegen ist sie im Gegensatz zu ihrer Kollegin und besten Freundin eher prüde und zurückhaltend und leidet dabei zusätzlich unter der sexuellen Gleichgültigkeit ihres Ehemannes. Da lernt Eve eines Abends in einer Bar den geheimnisvollen Künstler Edge kennen und lässt sich nach anfänglichem Zögern auf eine heiße Affäre mit ihm ein. Zunächst genießt Eve die Zuneigung, doch hinter Edges Annäherung steckt noch viel mehr als es im ersten Moment den Anschein hat. Immer aggressiver drängt er sich in Eves Leben und offenbart letztendlich seine wahren Beweggründe...

 

Sexual Response ist ein zweischneidiges Schwert. Zum einen ist der Einstieg in den Psychothriller recht langatmig, vorhersehbar und vor allem auf Grund der teils geschwollenen bzw. unnatürlichen Dialoge wenig unterhaltsam. Auch die erotischen Szenen wirken eher aufgesetzt als authentisch oder gar prickelnd und das gesamte Geschehen ist unterlegt von simplen, Saxophon-lastigen Softporno-Klängen, die wenig Atmosphäre verbreiten. Im Gegensatz dazu überrascht der Film allerdings im weiteren Verlauf durch einige unerwartete, sehr interessante Wendungen, die zeigen dass hier doch nicht alles so ist wie es scheint, und liefert gerade im letzten Drittel einiges an Spannung und sogar etwas blutige Action im Finale. Leider ist die Inszenierung insgesamt zu holprig, die Darsteller zu steif und austauschbar und der Höhepunkt zu kurz, und so verpasst es der Film letztendlich, sein eigentlich hohes vorhandenes inhaltliches Potential zu nutzen.

 

Bildergalerie von Sexual Response (6 Bilder)

Bild und Ton der DVD sind erschreckend schlecht. Das Bild ist unscharf, körnig und durchzogen von Verunreinigungen, der Ton ist dumpf und extrem frontlastig ohne jegliche Dynamik oder atmosphärischer Abmischung. Insgesamt gleicht die technische Seite einer auf VHS aufgenommenen Kopie, abgespielt auf einem alten Röhrenfernseher.


Das Fazit von: MarS

MarS

Sexual Response ist leider ein Erotik-Thriller, der weit hinter seinen Möglichkeiten zurück bleibt. Alles wirkt trotz des überraschenden Final-Twists zu gestellt und unglaubwürdig und auch die versprochenen erotischen Momente verkommen meist zu simplen Busenblitzern ohne Atmosphäre. Zusammen mit dem sehr langatmigen Einstieg und der gefühlt ewigen Zeit, bis es wirklich interessant wird, verbleibt Sexual Response im Mittelfeld und reiht sich in die Masse der Filme ein, die man mal anschauen kann, aber definitiv nicht muss. Von der grauenhaften Qualität der DVD mal ganz zu schweigen...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen