Shot Caller

Shot Caller

Originaltitel: Shot Caller
Genre: Thriller • Action
Regie: Ric Roman Waugh
Hauptdarsteller: Nikolaj Coster-Waldau • Jon Bernthal
Laufzeit: DVD (115 Min) • BD (120 Min)
Label: Constantin / Highlight Film
FSK 16

Shot Caller   06.09.2017 von MarS

Was geschieht mit einem Menschen, der unerwartet aus seinem gewohnten Dasein gerissen wird und sich plötzlich entscheiden muss, wohin er in Zukunft gehören möchte? Diese und andere Fragen stellt das Thriller-Drama Shot Caller, das mit Nicolaj Coster Waldau, Jon Bernthal, Jeffrey Donovan, Lake Bell und einigen anderen bekannten Gesichtern durchaus über einen vielversprechenden Cast verfügt. Doch kann der Film tatsächlich überzeugen?

 

Ein leichtsinniger Fehler und das Leben des Familienvaters Jacob Harlon gerät völlig aus den Fugen. Nachdem er alkoholisiert am Steuer seines Wagens einen Unfall verursacht hat, bei dem sein bester Freund stirbt, landet Jacob für sieben Jahre im Gefängnis. Zwischen all den Schwerverbrechern muss er sich schon bald für eine der Gangs entscheiden, um hinter Gittern überleben zu können, doch damit verändert sich für ihn alles was er bisher kannte und liebte. Immer tiefer gerät Jacob in das organisierte Verbrechen und macht sich dort mit der Zeit sogar einen Namen. Als er entlassen wird nennt ihn längst keiner mehr Jacob, doch als "Money" kann er nie wieder in sein altes Leben zurückkehren...

 

Shot Caller erzählt auf intensive, dramatische Weise von der Wandlung eines liebenden Familienvaters zu einem knallharten Gangster. Der Film verläuft gleichzeitig auf zwei Zeitebenen und wechselt immer wieder zwischen dem aktuellen Geschehen und den Ereignissen, welche zu eben diesen geführt haben, was den Zuschauer lange Zeit in Bezug auf die Hintergründe auf die Folter spannt und damit für einen hohen Grad an Spannung sorgt. Die meiste Zeit über legt Shot Caller ein sehr gemächliches, ruhiges Tempo an den Tag und konzentriert sich voll und ganz auf das Schauspiel des hervorragend gewählten Cast, der bis in die kleinste Nebenrolle absolut glaubwürdig und stimmig besetzt wurde. Vor allem Nicolaj Coster-Waldau sticht hier heraus, denn er weiß den Film dank nachvollziehbarer Veränderung seiner Figur und nicht von der Hand zu weisender Präsenz über weite Strecken zu tragen. Trotz seines immer unangenehmer werdenden Charakters gelingt es ihm, als Identifikationsfigur zu dienen, denn stets schwebt die Frage mit im Raum, wie man sich selbst an seiner Stelle verhalten würde. Dass die Freigabe ab 16 Jahren absolut gerechtfertigt ist liegt an einigen intensiven Gewaltausbrüchen, vor allem während der atmosphärischen Gefängnisszenen, die niemals als Mittel zum Zweck eingesetzt wurden sondern das Geschehen stimmig verdeutlichen und intensivieren. 

 

Bildergalerie von Shot Caller (7 Bilder)

Die Qualität der Blu-ray ist sehr gut. Das Bild bietet dem Zuschauer eine solide Schärfe, die vor allem in Nahaufnahmen jede Menge Details offenbart. Die Farbgebung ist sehr natürlich und der Kontrast überzeugt durch seine saubere Einstellung. Die Tonspur ist auf Grund der ruhigen Inszenierung eher zurückhaltend, liefert jedoch dennoch eine angenehme Dynamik sowie eine klare Abmischung. Die Stimmausgabe ist durchwegs klar und verständlich, gelegentliche Akzente im Surroundbereich sorgen für ein schönes, wenn auch unspektakuläres Gesamtpaket. 


Das Fazit von: MarS

MarS

Shot Caller ist ein unerwartet ruhig erzähltes Thriller-Drama, das dank runder Inszenierung und toller Arbeit der beteiligten Schauspieler intensiv auf den Zuschauer einwirkt und teilweise schockierend authentisch anmutet. Der Weg des liebenden Familienvaters zum großen Tier in der Gangszene wird spannend und glaubwürdig vermittelt und zeigt unverblümt, was nur wenige vereinzelte Entscheidungen für einen Einfluss auf die eigenen Zukunft und die der Mitmenschen haben können. Shot Caller ist bedrückend und unangenehm, aber ein echter Tipp für Genrefans.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen