Sicario 2

Sicario 2

Originaltitel: Sicario: Day of the Soldado
Genre: Action • Thriller
Regie: Stefano Sollima
Hauptdarsteller: Benicio Del Toro • Josh Brolin
Laufzeit: DVD (117 Min) • BD (122 Min)
Label: Studiocanal
FSK 18

Sicario 2   08.12.2018 von MarS

2015 erschuf Dennis Villeneuve mit Sicario einen dreckigen, intensiven Actionthriller über den Kampf der USA gegen die mexikanischen Drogenkartelle. Nun erscheint von Studiocanal der zweite Teil für die Heimkinos, erneut nach einem Drehbuch von Taylor Sheridan. Wir sagen Euch, ob sich die umstrittene Fortsetzung wirklich lohnt...

 

Inhalt

 

Nach einem brutalen terroristischen Anschlag auf amerikanischem Boden droht der Kampf gegen die mexikanischen Kartelle zu eskalieren. Diese überschwemmen die US-Grenzgebiete inzwischen nicht mehr nur mit Drogen, sondern schleusen nun auch Terroristen über die Grenze. Um dafür zu sorgen, dass sich die Kartelle gegenseitig bekämpfen, wird der CIA-Agent Matt Graver (Josh Brolin) erneut mit einer besonderen Mission bedacht. Er soll die Tochter des Kartellbosses Carlos Reyes entführen, und das Ganze nach einem Racheakt befeindeter Kartelle aussehen lassen. Zur Unterstützung holt er sich erneut den Auftragskiller Alejandro (Benicio Del Toro) mit an Bord, denn der hat noch eine ganz persönliche Rechnung mit Reyes offen...

 

Sicario 2 liefert direkt einen fulminanten Einstieg, der sich gewaschen hat. Brutal, finster und mit einem regelrechten Schlag in die Magengrube setzt der Film damit direkt an den Stil des Vorgängers an, und auch was auf diese brachiale Eröffnungssequenz folgt, zeigt zunächst einmal die selbe Handschrift. So präsentiert auch Sicario 2 den brutalen Kampf der US-Behörden gegen die mexikanischen Kartelle, dieses Mal erweitert vom Drogenkrieg auf Terrorismus, bei dem eigentlich jedes Mittel recht ist, jeder Mann ersetzbar, solange die politischen Interessen gewahrt werden und zum Ziel führen. Auch hier verschwimmt die Grenze zwischen Gut und Böse und moralische Fragen werden erst gar nicht gestellt. Allerdings verliert Sicario 2 ab einem gewissen Punkt ein wenig seinen Fokus, dann nämlich, wenn der Auftragskiller Alejandro, erneut charismatisch dargestellt von Benicio Del Toro, immer stärker in den Mittelpunkt rückt. Ab diesem Moment entwickelt sich der Film nämlich in eine Richtung, die so gar nicht in die eigentlich sehr kritische, politisch orientierte Handlung passen will, und lässt den Zuschauer lange Zeit größtenteils eine Entführer-Opfer-Beziehung verfolgen, die man auf diese Weise eigentlich schon viel zu oft gesehen hat. Immerhin gelingt es Sicario 2, dieses Manko durch starke Figuren, harte Actionsequenzen und seinen dreckigen, rohen und erbarmungslosen Stil wieder auszugleichen, so dass am Ende zwar kein so intensiver Streifen übrigbleibt, wie es der Vorgänger gewesen ist, das Ganze aber dennoch ohne Zweifel als Actionthriller und kompromisslose Abrechnung perfekt funktioniert. Vor allem ein paar extreme Gewaltspitzen und eiskalte Morde sorgen hier erneut für ein sehr unangenehmes Gefühl. Allerdings sollte man als Zuschauer darauf gefasst sein, dass an mancher Stelle der Realismus und die Authentizität des ersten Teils ein wenig verloren geht und man sich in Sicario 2 mehr auf die Action konzentriert hat, denn auf die zwar vorhandene, jedoch bei weitem nicht so ausführliche politische Kritik.

 

Bildergalerie von Sicario 2 (8 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray liefert ein hervorragendes, beinahe referenzwürdiges Bild. Schärfe und Detailgrad bewegen sich auch extrem hohem Niveau, und auch das Kontrastverhältnis sowie der Schwarzwert wissen zu überzeugen. Leichte Unruhen in dunklen Bildbereichen unterstreichen den schmutzigen Look des Films und fallen nicht negativ ins Auge. Die Tonspur weist eine hohe Dynamik und klare, sehr räumliche Abmischung auf. Die Sprachausgabe ist stets gut verständlich und differenziert ortbar, ebenso wie der kraftvolle und weitläufige Effekteinsatz in den Actionszenen. 


Das Fazit von: MarS

MarS

Entgegen den kritischen Stimmen im Vorfeld, ob ein Film wie Sicario eine Fortsetzung benötigt, zeigt auch der zweite Teil seine Stärken in der erbarmungslosen, schmutzigen Inszenierung und den harten, brachialen Actionszenen. Zwar erreicht Sicaro 2 niemals die Intensität seines Vorgängers und auch der politische Ansatz wird über eine Zeitlang völlig aus den Augen verloren, dennoch liefert der Film einen hervorragend inszenierten Actionthriller mit starken Figuren und Szenen, die zweifelsohne im Gedächtnis bleiben. Sicario 2 ist vielleicht nicht ganz so stark wie der erste Teil, aber immer noch auf einem sehr hohen Level anzusiedeln.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

 

Wer den ersten Teil gut fand, wird auch am zweiten Teil Gefallen finden. Sicario 2 kann mit rasanten Actionsequenzen und guten Schauspielern punkten, in der Filmlandschaft hat er definitiv seine Daseinsberechtigung, auch wenn viele im Vorfeld ihre Zweifel hatten. Im Vergleich zu meinem Vorredner Mars gefällt er mir sogar noch einen ticken besser, ist aber wie immer Geschmackssache. Wir sind uns selten einig, aber die 8 von 10 Punkte sehe ich aber genauso wie er.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen