Skylanders Imaginators: Chopscotch

Skylanders Imaginators: Chopscotch

Publisher: Activision
Entwicklerstudio: Toys for Bob
Genre: Geschicklichkeit
Sub-Genre: Action-Jump ´n´ Run
Art: Lowprice
Erscheinungsdatum: 14.10.2016
USK 6

Skylanders Imaginators: Chopscotch   04.01.2017 von Panikmike

Zu Weihnachten hat Activision zusammen mit vielen Partnern die Skylander Figuren herabgesetzt, um natürlich den Verkauf anzukurbeln, andererseits aber auch um den Fans zum Frohen Fest einen Gefallen zu tun. Viele Figuren gab es für unter 10 Euro, eine davon haben wir für Euch getestet. Sensai Chopscotch ist zwar klein, dafür aber mehr als OHO…

 

Die meisten Skylander sind männlich, doch hin und wieder schleicht sich auch ein weiblicher Charakter in die Heldenbande. Eine von ihnen ist Chopscotch, die zugleich noch sehr jung ist. Ihre weibliche Stimme klingt noch sehr kindlich, ihr Aussehen ist ebenso. Auffallend ist zudem, dass sie immer nur in Reimen spricht und dem Spieler permanent Sprüche wie zum Beispiel „Meine Axt hackt’s“ um die Ohren haut. In ihrer Freizeit hört sie gerne die Musik von Wolfgang, einem anderen Sensai in Skylanders: Imaginators.

 

Getreu dem Motto „Klein aber oho“ steht Chopscotch auf ihrer schwarzen Base, die einen dunkelblauen Rahmen enthält. In der Hand hält sie eine riesige Axt, die mit ihren beiden Seiten größer als sie selbst ist. Sie gehört den Gespenster-Skylandern an und ist zugleich in der Schmetterer-Kampfklasse. Daher trägt sie auch ihre Axt stets bei sich und weiß mir ihr auf umzugehen. Die Axt selbst ist in grau gehalten und hat einen weiblichen Totenkopf, der ihre Mitte ziert. Sensai Chopscotch hingegen hat eine schwarze Rüstung mit goldenen Verzierungen, einen goldenen Gürtel und goldene Haargummis, die über ihre lila gefärbten Haare gebunden sind. Der Kopf sieht aus wie ein Totenkopf mit grauen Verzierungen, die wie eingraviert aussehen.

 

Chopscotch ist im Spiel zwar langsam, dafür aber sehr effektiv. Ihre große Axt macht viel Schaden, daher benutzt sie diese auch in ihren beiden Hauptangriffen. Bei ihrem ersten Angriff zerhackt sie buchstäblich die Gegner. Man kann öfters hintereinander den Angriff-Button drücken, um so mehrere Angriffe zu starten. Nach einem Update kann man sogar auf den Button bleiben und Chopscotch legt eine Schmerzspur am Boden, die den Gegnern eine Zeitlang Schaden zufügt. Beim zweiten Angriff schleudert sie sich mitsamt der Axt umher, um mehrere Gegner zu erwischen und in dieser Zeit nicht angegriffen werden zu können. Besonders in einem Eck oder bei vielen Gegnern macht dieser Angriff Sinn. Als Drittes kann der weibliche Sensai ihren Kopf nach vorne werfen, nachdem sie ihn an ihrem Zopf durch die Gegend geschleudert hat. Nach einem Upgrade wird aus dem Kopf sogar ein Scherge, der eine kurze Zeit mitkämpft. Nachdem man 4000 Münzen gesammelt hat, sollte man sich den Spezialangriff kaufen, damit Chopscotch schneller wird. Natürlich gibt es auch eine Sky-Chi-Kraft, welche explosive Köpfe herbeizaubert und den Gegnern zugleich eine Heidenangst einjagt. 

 

Bildergalerie von Skylanders Imaginators: Chopscotch (10 Bilder)

 

 

 

Getestet auf der Xbox One




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen