Skylanders Imaginators: Meister Ambush

Skylanders Imaginators: Meister Ambush

Publisher: Activision
Entwicklerstudio: Toys for Bob
Genre: Geschicklichkeit
Sub-Genre: Action-Jump ´n´ Run
Art: Fullprice
Erscheinungsdatum: 14.10.2016
USK 6

Skylanders Imaginators: Meister Ambush   26.10.2016 von Panikmike

Im neuen Abenteuer mit den Sammelfiguren namens Skylanders: Imaginators gibt es 10 verschiedene Klassen, die sich kämpferisch voneinander unterscheiden. So gibt es klassische Fern- oder Nahkämpfer und auch einige Kombinationsklassen. Wir haben uns den Natur-Skylander Sensai Ambush einmal näher angesehen und sagen Euch, ob sich der Kauf der zusätzlichen Figur lohnt…

 

Ambush ist einer von den neuen Sensai-Figuren, die es in Skylanders: Imaginators zu spielen gibt. Nach und nach werden diese über die nächsten Monate zu kaufen sein, Ambush ist ein Start-Skylander und kann von Anfang an erworben werden. Wer das Spiel komplett und zu 100% durchspielen möchte, der muss sich von jedem Element eine Figur zulegen, da er ohne diese nicht in die Sensai-Welten gelangen kann. Zugleich macht es aber auch Spaß, immer wieder mit neuen Figuren durch die Skylands zu laufen und vielleicht auch neue Ecken, Schätze oder gar Level zu entdecken.

 

Sensai Ambush ist ein Natur-Skylander, was man auf den ersten Blick auch schon sieht. Er steht auf einer schwarzen Base, welche mit einem grünen Rand überzogen ist. In der Hand hat er ein riesiges, grünes Schwert mit einer hellgrünen Bemalung darauf. Er selbst ist braun und sieht so aus, als wären seine Eltern Bäume gewesen, da seine Haut eine solche Struktur aufweist. Seine Kleidung ist schwarz mit goldenen Nuancen, auf seinem Rücken trägt er ein auffälliges Zeichen. Er hält sein Schwert in der rechten Hand und nimmt eine Haltung an, als könne er seinen nächsten Gegner gleich köpfen. Im Vergleich zu manchen anderen Figuren gibt es Ambush nur in dieser Variante zu kaufen.

 

Im Spiel selbst sieht er auch sehr cool aus, er bewegt sich smooth und ist für Anfänger geeignet. Er ist ein Nahkämpfer, hat aber auch die Fähigkeit aus der Ferne anzugreifen. Mit seinem großen Schwert kann er viel Schaden anrichten, zudem hat er die Möglichkeit, aus dem Boden Bambusstäbe herbeizuzaubern. Diese schützen den Skylander auf der einen Seite, andererseits spießen sie die Gegner auf. Wer die Ingame-Währung investiert, kann die Bambusstäbe noch mächtiger machen und eine Attacke kaufen, welche bei einem weiteren Druck auf einen Button des Controllers die Bambusstäbe in alle Richtungen auf die Gegner schießt. Wer schnell bei einem Gegner sein möchte, der kann den dritten Angriff benutzen. Ambush eilt blitzschnell in die Richtung des Gegners und macht auf dem Weg links und rechts eine Mauer aus Blättern. Steht ein Gegner darin, so nimmt er Schaden. Zugleich sind Gegner dann mit einem Ring aus Blättern markiert und bekommen auf Dauer Schaden. Desweiteren ist dies sehr praktisch, da man die Gegner im Eifer des Gefechts einfacher sieht. Wer in der vierten Hauptmission den Schrein gefunden hat, kann zudem Ambush‘  Superfähigkeit nutzen. In Zeitlupe kann der Spieler dann mit einem Fadenkreuz einen Superschlag anpeilen, den der dann per Knopfdruck auslöst. Der oder bestenfalls die Gegner nehmen dann mit einem Schlag immens viel Schaden. Dieser Angriff ist für einen Endgegner ideal.

 

Bildergalerie von Skylanders Imaginators: Meister Ambush (9 Bilder)

 

 

 

 

Getestet auf der Xbox One




Kommentare[X]

[X] schließen