Small Town Secret

Small Town Secret

Originaltitel: Elsewhere
Genre: Mystery-Thriller
Regie: Nathan Hope
Hauptdarsteller: Anna Kendrick • Tania Raymonde
Laufzeit: ca. 102 Minuten
Label: Sunfilm Entertainment
FSK 16

Small Town Secret   20.01.2010 von DeWerni

Jillian und Sarah sind beste Freundinnen und kenne sich fast in- und auswendig. Eines Tages nach einer Party ist Jillian allerdings plötzlich verschwunden, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Sarah versucht, der Sache nachzugehen. Als sie auf dem Geburtstag einer Freundin ist, macht sie eine erschreckende Entdeckung…
 
Jillian (Tania Raymonde) und Sarah (Anna Kendrick) sind junge Erwachsene, beste Freundinnen und arbeiten auch beide neben der Schule her in dem gleichen kleinen Bistro. Dabei sind die beiden das totale Gegenteil voneinander. Sarah wächst in einem wohlbehüteten Elternhaus, allerdings nur noch mit ihrer Mutter zusammen auf, während Jillians Familie an chronischem Geldmangel leidet und sich nur gerade noch über Wasser hält. Das ist auch der Grund dafür, dass Jillian das armselige Leben satt hat und so schnell wie möglich raus aus der Kleinstadt möchte, in der sie lebt. Nebenbei gräbt sie noch alle Männer an, die ihr über den Weg laufen. Seit sie sich von ihrem Freund vor kurzem getrennt hat, versucht sie sich sogar an Online-Bekanntschaften. Als Sarah eines Abends auf einer Party eines Schulkollegen ist und von Chris (Joshua Swanson) total enttäuscht wird, von dem sie sich eigentlich mehr erhofft hat, sieht sie durch Zufall den Streit zwischen Jillian und ihrem Ex-Freund. Am gleichen Abend hat sie auch noch das erste Date mit ihrer Online-Bekanntschaft…

Als Jillian am nächsten Tag nicht zur Arbeit erscheint, beginnt sich Sarah mit der Zeit ernste Sorgen zu machen. Zu allem Überdruss erhält sie von Jillians Handy auch noch ein erschreckendes Video, das die vermutliche Entführung ihrer besten Freundin zeigt. Nachdem sie bei der Polizei war, diese aber ohne die Anzeige der versoffenen Mutter nichts unternehmen will, nimmt Sarah die Sache selbst in die Hand. Stück für Stück entdeckt sie, dass es in den letzten Jahren wohl weiteres seltsames spurloses Verschwinden einiger Mädchen in ihrem Alter gab. Die hinterlassene Kette von Jillian scheint ein Teil des Puzzles zu sein. Als sie dann bei ihrer Arbeitskollegin und Freundin Darla Tod (Olivia Dawn York) als einziger Gast auf der Geburtstagsparty ist, macht sie einen erschreckenden Fund in der Nähe des Hauses. Plötzlich und unerwartet beginnt ein Spiel auf Leben und Tod, bei dem ihr nur ihr Freund Jasper (Chuck Carter) und das Schicksal helfen können…

Wird Sarah es schaffen, Jillian aus den Klauen des Bösewichts zu entreißen und sie lebend wiedersehen? Wer und was steckt hinter der ganzen Sache? Oder wird sie doch selbst Opfer des grausamen Entführers?

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Auch wenn ich diesen Mystery-Thriller nicht als absoluten Kracher bezeichnen würde, so ist er trotzdem jederzeit spannend und sehenswert. Die Spannung wird versucht, gut über die Dauer des Films aufzubauen und zum Ende hin zuzuspitzen, so wie es bei diesem Genre durchweg typisch. Allerdings hat der Film meiner Meinung nach zwischendurch einmal einige Längen. Die Story geht durchaus in Ordnung, wenn sie auch nichts Besonderes ist und das schauspielerische Potential von „Twilight“-Star Anna Kendrick lässt sich hier schon erahnen. Hinzu kommen einige typische Horror-Elemente wie beispielsweise zum Ende hin die Verfolgungsjagd im Maisfeld. Durchaus sehenswerter, spannender Mystery-Thriller.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen