Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1-2-3 (Mediabook)

Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1-2-3 (Mediabook)

Originaltitel: The Taking of Pelham One Two Three
Genre: Krimi-Thriller
Regie: Joseph Sargent
Hauptdarsteller: Walter Matthau
Laufzeit: DVD (100 Min) • BD (105 Min)
Label: OFdb Filmworks
FSK 16

Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1-2-3 (Mediabook)   08.11.2018 von Panikmike

2009 erschien der Film Die Entführung der U-Bahn Pelham 123 mit Denzel Washington und John Travolta in den Hauptrollen. Doch nicht jeder Filmfan weiß, dass es sich dabei um ein Remake eines alten Klassikers aus dem Jahre 1974 handelte. Durch die Veröffentlichung von OFDb Filmworks in einem Mediabook haben nun aber alle die Möglichkeit, auch das Original mit dem Namen Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123 kennenzulernen…

 

Inhalt

 

Eines Nachmittags wird mitten in New York eine U-Bahn von vier Verbrechern entführt. Mr. Blue (Robert Shaw), Mr. Green (Martin Balsam), Mr. Grey (Hector Elizondo) und Mr. Brown (Earl Hindman) halten den Zug zwischen zwei Haltestationen an und nehmen die darin befindlichen Zuggäste als Geiseln. Innerhalb von nur 60 Minuten soll die Stadt New York 1 Million Lösegeld bereitstellen, sonst wird jede Minute eine Geisel erschossen. Unter massivem Druck versucht der U-Bahn-Polizist Zachary Garber (Walter Matthau) mit dem Bürgermeister und der New Yorker Polizei einen Schlachtplan zu erstellen, sodass keine Geisel getötet werden muss. Doch die Zeit läuft und aufgrund einiger Schwierigkeiten wird es für die Passagiere kritisch…

 

Wer das Remake mit Denzel Washington und John Travolta kennt, wird beim Original unter Umständen ein wenig enttäuscht sein. Langatmige Action gibt es nicht, der Film geht aber absichtlich auch in die Thriller Richtung. Man sollte und darf aber beide Filme auch nicht wirklich vergleichen, es liegen immerhin 35 Jahre dazwischen. Die Geschichte ist zwar ähnlich, dafür kann das Original mit ganz anderen Werten auftrumpfen. Die Erzählweise geht ruhig los und steigert sich dann von Minute zu Minute, bis es einen spannenden Showdown gibt und der Fall aufgeklärt wird. Die Schauspieler machen dabei ein gutes Gesicht, an jeder Ecke wird man auch einen bekannten Star erkennen. Hector Elizondo ist ein Beispiel, den man mittlerweile in über 80 Filmen und Serien gesehen hat, oder aber auch Jerry Stiller, der durch seine Rolle in King of Queens weltberühmt wurde. Zudem kommt ein alter aber sehr passender Soundtrack, schöne teils witzige Dialoge und schöne Aufnahmen von New York.

 

Details der Blu-ray

 

Der Film hat schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel, sieht dafür auf Blu-ray aber gut aus. Das Alter ist durch das Bildrauschen und die etwas trüben Farben zwar sichtbar, unterstreicht aber das Feeling der 70er Jahre. Die Schärfe geht in Ordnung, nur selten gibt es ein paar unscharfe Einstellungen zu sehen. Der Ton ist logischerweise frontlastig, dafür ist die Kanaltrennung aber sauber und die deutsche Übersetzung tadellos. Natürlich ist auch der Originalton für die englischen Fans an Bord.  An Extras gibt es neben dem Booklet (Beschreibung im nächsten Absatz) ein paar Trailer, drei Interviews sowie der isolierten Tonspur auch noch ein Featurette über die Locations in New York.

 

Bildergalerie von Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1-2-3 (Mediabook) (10 Bilder)

Details des Mediabooks

 

Das Mediabook erscheint in zwei Covervarianten, und das Ganze auch noch limitiert. Unser Presseexemplar zeigt vorne ein Artwork der Entführung mitten in einem Abteil, die Rückseite beinhaltet ein Szenenfoto, die typischen Informationen zum Film und eine Inhaltsangabe. Die andere Variante zeigt das Originalcover in den Farben Schwarz, Weiß und Gelb. Aufgeschlagen gibt es den Hauptfilm mitsamt Extras jeweils auf DVD und auf Blu-ray. Zudem gesellt sich ein 16-seitiges Booklet, welches Informationen und Szenenfotos enthält.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

 

Ich mag das Remake und war auf das Original sehr gespannt. Natürlich gibt es weniger Action und auch die Machart ist anders, was mir aber sogar sehr positiv gefällt. Die neuere Variante ist ein wenig mehr auf Action ausgelegt, das Original legt mehr Wert auf die Thrilleraspekte und die Schauspieler. Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123 ist ein stimmiger Klassiker, den man sich nicht entgehen lassen sollte.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen