Stormquest - Die Rache der Amazonen

Stormquest - Die Rache der Amazonen

Originaltitel: Stormquest
Genre: Abenteuer
Regie: Alejandro Sessa
Hauptdarsteller: Linda Lutz • Kai Baker
Laufzeit: DVD (86 Min)
Label: SchröderMedia Handels GmbH
FSK 16

Stormquest - Die Rache der Amazonen   25.08.2018 von MarS

Ein preisgünstig produziertes C-Movie mit dem Titel Stormquest - Die Rache der Amazonen, das klingt zunächst einmal nach einem spaßigen "Hirn aus - Film ab" - Abend unter Gleichgesinnten. Was uns in der von Frauen dominierten Welt des Films wirklich erwartet hat? Lest weiter...

 

Inhalt

 

In der Welt der Amazonen dienen Männer nur als Sklaven oder zur Fortpflanzung, männliche Nachkommen werden sofort ausgesetzt. Ach ja, Stehlen und die Gemeindegottheit in Form eines Löwen freizulassen ist auch nicht gerne gesehen. Klar, dass solche Verstöße umgehend mit dem Tod bestraft werden, und so sollen auch drei der leichtbekleideten Frauen aus Kimbia am örtlichen Wasserfall ertränkt werden. Da trifft es sich gut, dass gerade eine Gruppe rebellischer Männer zur Stelle ist, um die Amazonen zu befreien und kurzerhand vom Sinn ihrer Rebellion zu überzeugen. Ziel des Aufstands ist es, die Regentin des Nachbarreichs, die "Sturmkönigin", vom Thron zu stürzen, ihres Zeichens ebenfalls Amazonin und Männerhasserin. Gemeinsam schmieden die Rebellen mit den kampferprobten Ex-Amazonen aus Kimbia einen Plan, um für Gleichberechtigung in der Welt zu sorgen...

 

Prinzipiell hätte aus Stormquest - Die Rache der Amazonen dank hirnlosem, aber ausreichendem Plot ein durchaus unterhaltsames Trashfest werden können. Leider nimmt sich der Film dabei allerdings in weiten Teilen viel zu ernst, wodurch wiederum viele Szenen eine unfreiwillige Komik beherbergen, die nicht so recht passen will. Ist die Grundhandlung mit dem Kampf um Gleichberechtigung noch einigermaßen zu ertragen, so verpasst es die Inszenierung letztendlich, das Ganze ansprechend in Szene zu setzen. Dabei scheitert der Film in eigentlich allen Bereichen, denn weder können die laienhaft agierenden Darsteller, noch ihre dümmlich vorgetragenen Klischeedialoge zur Unterhaltung beitragen, und auch die sogenannten Actionszenen in Form von grausam choreografierten, unübersichtlichen und lächerlichen Schwertkämpfen machen es dem Zuschauer nicht leichter. Stormquest - Die Rache der Amazonen verfügt eigentlich über genügend skurrile Ideen und Möglichkeiten, einen Heidenspaß zu machen, aber nachdem keines der guten Elemente wirklich konsequent umgesetzt wurde verbleibt ein belangloser, anstrengender und völlig sinnloser Abenteuerfilm, der einfach viel mehr erreichen will, als er mit den gegebenen Mitteln überhaupt erreichen kann. 

 

Bildergalerie von Stormquest - Die Rache der Amazonen (6 Bilder)

Details der DVD

 

Frei nach dem Motto "Wieso viel Arbeit in so einen Käse stecken?" liefert die DVD keine gute Qualität. Das Bild befindet sich auf gehobenem VHS-Niveau und bietet dank schwammigen Kontrasten, totaler Unschärfe ohne jegliche Details sowie stetigem Bildrauschen sowie übers ganze Bild verstreuten Verschmutzungen kaum Grund zur Freude. Ebenso schwach zeigt sich die Tonspur, die ihre dumpfe Abmischung gänzlich auf den vorderen Boxenbereich konzentriert. Hier stechen einzig und allein die grottigen Toneffekte während den Schwertkämpfen sowie das psychologisch bedenkliche, dafür aber gefühlt alle paar Minuten ertönende schreckliche Gelächter und Gekreische der Sturmkönigin hervor, was auf Dauer extrem an den Nerven zehrt. 


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Ein Amazonen-C-Movie kann Spaß machen... muss er aber nicht. Das beweist Stormquest - Die Rache der Amazonen, der einfach keine Chance auslässt, das vorhandene Potential in den Sand zu setzen. Was als Trashfest funktioniert und dabei sogar eine brauchbare Story gehabt hätte, ist dank stümperhafter Inszenierung, Papp-Settings und schlechten Darstellern nur für Hardcore-Fans zu empfehlen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen