Strike the Blood - Vol. 01

Strike the Blood - Vol. 01

Originaltitel: Strike The Blood
Genre: Action • Fantasy
Regie: Takao sano • Hideyo Yamamoto
Laufzeit: DVD (150 Min) • BD (150 Min)
FSK 12

Strike the Blood - Vol. 01   15.09.2017 von MarS

Die Light-Novel-Reihe "Strike the Blood" von Gakuto Mikumo und Manyako zählt zu den erfolgreichsten ihrer Art in Japan und wurde bereits mehrfach auch als Manga adaptiert. Im Jahr 2013 entstand zusätzlich die gleichnamige Anime-Serie, die Kazé Anime nun auch in Deutschland veröffentlicht...

 

Itogami ist eine künstlich errichtete Insel Mitten im Pazifik, auf der größtenteils Vampire, Tiermenschen und Halb-Dämonen leben. Dies ist auch die Heimat von Kojou Akatsuki, der durch eine schicksalhafte Begegnung mit einer gewissen Kaleid Blood vom Menschen zum "Vierten Shinso" wurde, einem übermächtigen Vampir. Kojou findet sich zwar im Moment noch gut zurecht und versucht sein Geheimnis zu wahren, doch da durch seine in ihm schlummernde Macht die Gefahr besteht, das Gleichgewicht der Kräfte auf der Welt ins Wanken zu bringen, wird ihm von der geheimen Organisation der Königslöwen die Schwertschamanin Yukina Himeragi zur Seite gestellt. Die von Kindesbeinen an als Kriegerin ausgebildete Yukina soll Kojou nicht nur stets überwachen, sondern ihn bei den ersten Anzeichen von Gefahr auch aus dem Weg räumen. Als die jedoch erkennt, dass Kojou eigentlich ein ganz normaler junger Mann zu sein scheint, freundet sie sich mit ihm an und begleitet ihn als Freundin durch den Alltag. Doch schon bald bleibt dem "Vierten Shinso" keine Wahl mehr, als seine Kräfte tatsächlich zu nutzen, um damit sein eigenes Leben, aber auch das von Yukina, zu schützen...

 

Strike the Blood - Vol. 01 wirft den Zuschauer mitten ins Geschehen und hält sich nicht lange mit Erklärungen auf, was leider auch für anfängliche Verwirrung sorgt. Erst nach und nach werden einige Handlungselemente begründet bzw. näher beleuchtet, jedoch bei weitem nicht alle. Dies sorgt dafür, dass es als Außenstehender nicht leicht ist, der Geschichte zu folgen oder die Handlungen der Charaktere nachzuvollziehen, was sich im weiteren Verlauf aber immer mehr legt. Wenn es endlich soweit ist, dann zeigt sich Strike the Blood als lockere Mischung aus Fantasy, Horror und Action mit einer mal mehr, mal weniger stark ausgeprägten Ecchi-Komponente, was für einen ordentlichen Grad an Unterhaltung sorgt, irgendwie aber nicht ganz rund wirkt. Highlight sind hier ganz klar die Actionsequenzen, in denen die diversen Kreaturen, aber auch deren magische Begleiter, die ein wenig an die Guardian Forces aus Final Fantasy erinnern, im Kampf aufeinandertreffen. In diesem Bereich zeichnet sich auch ab, dass auch im weiteren Verlauf viel Wert auf die daraus entstehenden Einzelabenteuer gelegt wird, denn eine echte Rahmenhandlung ist bisher eigentlich nicht auszumachen.

 

Die Animationen von Strike the Blood - Vol. 01 wissen vor allem beim Charakterdesign und während der Kampfszenen zu gefallen. Letztere sind zwar durch ihre rasante Inszenierung streckenweise etwas unübersichtlich, können aber dank der ansprechenden visuellen Gestaltung inklusive einiger für eine Freigabe ab 12 Jahren sehr blutiger Effekte dennoch beeindrucken. Überhaupt ist die Freigabe etwas niedrig angesetzt, denn auch die Ecchi-Inhalte sind eher ungeeignet für das jüngere Publikum. Die Hintergründe der Serie sind oftmals nur angedeutet und wenig detailliert, was jedoch dank dem Fokus auf den vorderen Bereich nicht weiter negativ ins Gewicht fällt. Die deutsche Synchronisation kann mal wieder als absolut gelungen bezeichnet werden, und auch der rasante J-Rock Soundtrack geht direkt ins Ohr.

 

Die Blu-ray zeichnet sich durch eine sehr gute Grundschärfe sowie eine kräftige, vor allem im Frontbereich sehr stark kontrastierte Farbgebung aus. In den Actionsequenzen fällt der Kontrast ein wenig ab, was jedoch gut mit den rasanten Abläufen harmoniert. Die Tonspur bietet eine unerwartet dynamische Abmischung, die sich jedoch mit Sprachausgabe und Soundtrack größtenteils auf den vorderen Boxenbereich auswirkt. Bei passendem Equipment werden zwar die hinteren Boxen ebenfalls mit einbezogen, auf gezielte Effekte muss jedoch verzichtet werden. Sehr schön ist mal wieder die Veröffentlichung von Kazé Anime. Die mittlerweile fast schon obligatorische Box der ersten Volume, perfekt für jeden Sammler, besticht direkt durch ihre hochwertige Qualität, während die Volume selbst im Fall von Strike the Blood in ein Digipak mit Schuber gepackt wurde. Darin befinden sich neben der Disc selbst zwei Postkarten mit Charaktermotiven sowie ein ausführliches Booklet mit Episodenguide, Charaktervorstellungen sowie einigen wichtigen Begriffserklärungen.

 

Bildergalerie von Strike the Blood - Vol. 01 (9 Bilder)

Abschließend der Episodenguide zu Strike the Blood - Vol. 01:

 

  • Episode 01 - Der rechte Arm des Heiligen I
  • Episode 02 - Der rechte Arm des Heiligen II
  • Episode 03 - Der rechte Arm des Heiligen III
  • Episode 04 - Der rechte Arm des Heiligen IV
  • Episode 05 - Der Bote des Kriegsherrn I
  • Episode 06 - Der Bote des Kriegsherrn II

 

© Gakuto Mikumo / ASCII MEDIA WORKS / PROJECT STB


Das Fazit von: MarS

MarS

So richtig ist bei Strike the Blood - Vol. 01 noch keine echte Rahmenhandlung zu erkennen, aber dennoch macht das Ganze trotz anfänglicher Verständnisschwierigkeiten dank den rasanten Actionszenen und der Vielzahl an Wesen und sonstigen Fantasyelementen irgendwie Spaß. Bleibt abzuwarten, ob sich die Serie weiterhin lediglich auf die einzelnen Arcs konzentriert oder sich doch noch ein stimmiger roter Faden ausmachen lässt, Luft für Erklärungen und Hintergrundinformationen ist jedenfalls noch genug. Strike the Blood - Vol. 01 bietet gute Unterhaltung für Fantasy- und Actionfans, die kein Problem damit haben, dass das Geschehen hin und wieder mit ordentlich Anzüglichkeiten und Panty-Shots aufgelockert wird und inhaltliche Sprünge nicht ausbleiben.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen