The Creeps

The Creeps

Originaltitel: The Creeps
Genre: Horror • Komödie
Regie: Charles Band
Hauptdarsteller: Rhonda Griffin
Laufzeit: BD (75 Min)
Label: Wicked-Vision Media
FSK 16

The Creeps   19.07.2019 von Mario von Czapiewski

Nummer 3 der Full Moon Classic Selection von Wicked-Vision Media bietet die Horrorkomödie The Creeps aus dem Jahre 1997, bei welcher der Chef von Full Moon höchstpersönlich Regie führte. Ob der Film etwas taugt, haben wir uns einmal angeschaut.

 

Inhalt

 

Nachdem das originale Frankenstein-Manuskript aus einer Bibliothek gestohlen wurde, forscht Bibliothekarin Anna (Rhonda Griffin) mit Privatdetektiv David (Justin Lauer) nach dem Verbrecher. Als sie herausfinden, dass ein wahnsinniger Professor damit ein Experiment durchführen will, werden zahlreiche Monster der frühen Horrorliteratur herbeigerufen, die Angst und Schrecken verbreiten.

 

The Creeps ist einer der späteren Horrorfilme von Full Moon aus den neunziger jahren und obendrein vom Meister himself, Charles Band (Trancers), dirigiert. Leider muss man direkt zu Beginn sagen, dass es sich hier um eine der schwächeren Full Moon Produktionen handelt. Zwar ist die Grundprämisse mit den verschwundenen Manuskripten zu Anfang recht interessant, doch die Spannung verliert sich spätestens mit dem Auftauchen der teilweise schlecht kostümierten Monster.

 

Handwerklich ist The Creeps hingegen sehr gelungen und zeigt die filmisch deutlich bessere Seite von Full Moon. Schauspielerisch hingegen gibt es teils sehr überzogene Momente, die leider auch durch ein Drehbuch bedingt sind, das manchmal nicht sonderlich gut auf seine Figuren achtet und in arge Albernheiten abdriftet. So wirkt dieser Comedy-Ansatz oft unpassend und aufgezwungen und konterkariert die eher düstere filmisch intendierte Atmosphäre. Zwar reißt die erstaunlich hochwertige deutsche Synchronisation mit vielen bekannten Sprechern einiges raus, kann aber nicht jede Situation retten.

 

So ist The Creeps zwar eine nette kleine Horrorkomödie, die jedoch nie über Videotheken-Mittelmaß hinauskommt, obwohl grundlegende Anlagen dagewesen wären. Für Full-Moon-Fans und B-Film-Enthusiasten sicher trotzdem ein Blick wert.

 

Details der Blu-ray


Die Blu-ray-Veröffentlichung bietet den Film vollständig ungeschnitten als Nr. 3 der Full Moon Classic Selection mit gutem Bild und der originalen deutschen Synchronisation sowie dem englischen Originalton. Im Bonusmaterial finden sich ein Audiokommentar, ein Videozone-Featurette und Trailer. Zusätzlich dazu gibt es ein Wendecover mit dem Original-Artwork des Films. Wie bei den vorherigen Veröffentlichungen findet sich auch auf dem normalen (Verkaufs-)Cover kein FSK-Logo.

 

Bildergalerie von The Creeps (8 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

The Creeps ist leider nur eine bestenfalls mittelmäßige Horrorkomödie aus dem Hause Full Moon, die zwar gute Anlagen für eine spaßige Geschichte bietet, aber mit eher nervigen Figuren und Dialogen diesen positiven Ansatz öfters vergeigt.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen