The Dishwasher: Vampire Smile

The Dishwasher: Vampire Smile

Publisher: Microsoft
Entwicklerstudio: SKA Studios
Genre: Action
Art: Downloadtitel
Erscheinungsdatum: 06. April 2011
USK 18

The Dishwasher: Vampire Smile   20.10.2011 von Xthonios

Der Kampf gleicht einem wundervollen Tanz des Todes. In einer Sekunde bist du von Gegnern umgeben, die auf Dich einschlagen oder schießen, im nächsten Moment spürst Du ihr warmes Blut auf Deiner Wange, ihre Körperteile liegen auf dem Boden, Reste von Eingeweiden laufen langsam die blutverschmierte Wand hinunter. Und Du lächelst!  Willkommen bei The Dishwasher: Vampire Smile...

Das Herzstück und der Grund Vampire Smile zu spielen ist der absolut lohnende rasante Kampfstil. Jeder Charakter erhält Zugang zu vier Nahkampfwaffen und einer Schusswaffe und jede Kampfbegegnung ist ein wahres Stakkato aus Schlägen, Ausweichen und Kugeln im Körper des Gegners. Die Herausforderung hierbei liegt in der Manipulation des gesamten Raums während jeder Auseinandersetzung. Ausweichen im letzten Moment, in die Luft springen, Attacken mit Kombo-Punkten kombinieren und zuschauen, wie viele Gegner dahinraffen. Dies ist die Essenz des Spiels.

Bei all den Kämpfen kann es schon einmal vorkommen, dass man andere Grundbedürfnisse glatt vergisst. Die Kombination von ausweichen, zuschlagen und schießen in Zusammenspiel mit Boden und Luftbewegungen führt zu einem absoluten Hochgefühl und zeigt schnell, dass Vampire Smile mehr als nur ein reines „Haudraufwienix“ Game ist. Das Schlachtfeld ist Dein Spielplatz und Du bestimmst die Regeln.

So sehr man die Kämpfe und die Massen an zerstückelten Körpern genießt, so sehr sehnt man sich jedoch auch nach etwas mehr Abwechslung.
Die Kampagne verkommt auf Dauer zu einer Serie von Arenen, in denen man temporär gefangen ist, bis alle Gegner erledigt wurden – vorher geht es nicht weiter. Natürlich folgen noch einige famose Bosskämpfe, aber das war es im Groben und Ganzen. Genau diese Einfachheit sorgt auf der einen Seite für immer wiederkehrenden Spielspaß, macht es aber fast unmöglich, mehr als ein bis zwei Level durchgehend zu spielen.

Abgesehen von gelegentlichen Story-Momenten in Yuki’s Kampagne oder kurze Unterbrechungen, in denen man mit einer Gitarre ein Mini-Game absolvieren kann, bleibt die Kampagne das ganze Spiel eher im Hintergrund.
Wer auf reine Geschichten und Kampagnen steht, wird hier nur zur Hälfte befriedigt. Denn die anderen 50 Prozent befassen sich ausschließlich mit dem Gemetzel. Ob das gut so ist, bleibt dem jeweiligen Spieler selbst überlassen. Die anderen Modi sind Kämpfe ganz ohne Story, dafür gibt es Bestenlisten, wer sich gerne messen möchte. Ein Highlight ist noch die Möglichkeit, die gesamte Kampagne im Koop-Modus zu absolvieren.


Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

Mit "The Dishwasher: Vampire Smile" hat SKA Studios einen grandiosen Nachfolger hingelegt. Bunter, schriller, kampfeslustiger präsentiert sich dieses Kleinod der Arcade Games. Wie auch im ersten Teil kommt man mit sinnlosem Abschlachten zwar voran, aber wird sich ziemlich die Zähne an gewissen Gegnern ausbeißen. Vampire Smile präsentiert sich noch brutaler und noch blutrünstiger als der erste Teil, was nicht jedermanns Sache sein dürfte. Gemetzel ja, aber bitte auch mal etwas Abwechselung. Bei all den Monstern, dem herumspritzenden Blut und den herumfliegenden Körperteilen kann es schon mal passieren, dass man selbst nicht mehr weiß, wo man sich gerade auf dem Bildschirm befindet und wo die restlichen Gegner sind. Die Story selbst ist wieder packend und toll dargestellt. Für mich ein echtes Glanzstück aus der Independent Szene.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Action, Action und Action
  • Metzeln, Metzeln und Metzeln
  • Umfangreiches Waffenarsenal
  • Grandioser Comic-Stil
  • Einfache, aber packende Story
  • Coole Zwischeneinlagen
  • Ziemlich hart und brutal
  • Blut, Blut, überall Blut
  • Orientierungslosigkeit im Gemetzel





Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen