The Five (2016) - Die komplette Serie

The Five (2016) - Die komplette Serie

Originaltitel: The Five
Genre: Krimi • Thriller • Drama
Regie: Mark Tonderai
Hauptdarsteller: Tom Cullen • O. T. Fagbenle
Laufzeit: DVD (445 Min) • BD (445 Min)
Label: Studiocanal
FSK 16

The Five (2016) - Die komplette Serie   05.02.2018 von MarS

Der zehnfache New York Times Bestseller-Autor Harlan Coben erschuf mit der Crime-Serie The Five seine erste exklusive Fernsehproduktion, die im Frühjahr 2016 in Großbritannien ausgestrahlt wurde. Eine zweite Staffel ist bereits bestätigt, jedoch noch in der Entstehungsphase. Wir haben einen Blick auf die zehnteilige Geschichte gewagt...

 

Inhalt

 

Als die Freunde Mark, Pru, Danny und Slade im Alter von 12 Jahren im Park spielen, verschwindet Marks Bruder Jesse plötzlich spurlos. Dannys Vater, der leitende Ermittler, kann den Fall jedoch durch das Geständnis des Serienkillers Jakob Marosi lösen, der zugibt, Jesse ebenso wie andere Kinder entführt und getötet zu haben. 20 Jahre später ist Danny selbst Polizist und noch immer mit Mark und Slade eng befreundet. Als am Tatort eines Mordfalls Jesses DNA auftaucht, glauben zunächst alle an ein Missverständnis, doch es besteht kein Zweifel: Jesse muss noch am Leben sein. Während Danny die Sache professionell und sachlich angehen will und auf die Hilfe seines inzwischen demenzkranken Vaters hofft, nehmen Mark und Slade die Ermittlungen in die eigenen Hände. Doch je mehr die beiden in Erfahrung bringen, umso schmerzhafter wird die Erinnerung und die Angst vor dem, was aus Jesse geworden sein könnte. Im Laufe der Zeit kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht, die lieber verborgen geblieben wären...

 

Wie kommt Jesses DNA an die Tatorte? Ist Marks Bruder wirklich noch am Leben? Was geschah wirklich an dem Tag, an dem Jesse verschwunden ist?

 

Eigentlich ist man es von britischen Produktionen gewohnt, dass diese sehr ruhig und gemächlich inszeniert sind und sich viel Zeit für ihre Erzählung lassen. The Five geht hier jedoch ganz andere Wege, denn als Zuschauer wird man sofort mitten ins Geschehen geworfen und der rasante, stetig angespannte Erzählstil lässt einem kaum einmal Zeit, durchzuatmen. Daneben sind es aber vor allem die über die gesamte Laufzeit vorhandene Spannungskurve sowie zahlreiche Twists und unerwartete, jedoch stimmige Verkettungen, die für großartige Unterhaltung sorgen. Immer wieder spielt The Five gekonnt mit der Erwartungshaltung des Thriller- und Crime-versierten Zuschauers und weiß diesen mit gezielt eingesetzten Szenen immer wieder aufs Glatteis zu führen, die klischeehaft beginnen und dann plötzlich völlig anders als gedacht verlaufen. Aber auch im Gesamtbild ist die Serie absolut unvorhersehbar, denn auch wenn einige Verstrickungen zunächst etwas konstruiert erscheinen ergibt alles am Ende ein glaubwürdiges Ganzes, das in einem emotional aufgeladenen Finale gipfelt. Bis dahin kann man es kaum erwarten, die nächste Folge zu starten, denn die Inszenierung ist so dicht und fesselnd, dass man The Five am Liebsten in einem Stück verschlingen würde. Nicht ganz unschuldig an diesem Gefühl sind auch die Darsteller, denn die einzelnen Rollen sind nicht nur perfekt besetzt, sondern die Charaktere auch sehr vielschichtig und obendrein sympathisch, jedoch nie wirklich einschätzbar. 

 

Bildergalerie von The Five (2016) - Die komplette Serie (8 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray verfügt über ein sehr scharfes, sauber detailliertes Bild. Die Farbgebung ist natürlich und der Kontrast ausgewogen ausbalanciert. Nur sehr selten gibt es ein paar weichere Aufnahmen und dezentes Filmkorn, welches sich vorwiegend auf dunkle Bereiche beschränkt. Die Tonspur gibt sich eher zurückhaltend und setzt die Surroundboxen nur selten mit ein, dies ist hier allerdings auch gar nicht nötig. Wo Potential vorhanden ist, aber auch beim sehr guten Soundtrack, wird der Ton etwas dynamischer und weitläufiger, und auch die Bassbox darf immer wieder mit viel Druck mitarbeiten. Etwas störend wirken die wechselnden Songs beim Abspann, denn auf der einen Seite setzen diese zu direkt an das Geschehen innerhalb der Serie an, zum anderen wirken die meisten davon extrem unpassend. Ebenfalls gewöhnungsbedürftig ist ein extrem aufdringlicher, alles überlagernder Pfeifton in wichtigen Szenen und Rückblenden, der immer wieder als Stilmittel eingesetzt wird. Vor allem in der ersten Folge ist man dadurch nahe am Tinitus. 

 

Episodenguide

 

Ein Episodenguide entfällt, da die zehn einzelnen Folgen lediglich fortlaufen durchnummeriert wurden und keine eigenen Titel tragen.


Das Fazit von: MarS

MarS

Selbst wer bereits viele Thriller- und Crime-Serien gesehen hat, wird von The Five überrascht werden. Die Serie bietet jede Menge Twists und unerwartete Zusammenhänge, weiß aber auch gezielt mit der Erwartungshaltung des Zuschauers zu spielen. Die rasante, atemlose Inszenierung sowie die pausenlos hohe Spannungskurve tun ihr übriges, um aus The Five ein echtes Crime-Highlight zu machen. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen