The Hit List

The Hit List

Originaltitel: The Hit List
Genre: Actionthriller
Regie: William Kaufman
Hauptdarsteller: Cuba Gooding Jr. • Cole Hauser
Laufzeit: Ca. 87 Minuten
Label: Sony Pictures Home Entertainment
FSK 18

The Hit List   22.08.2011 von DeWerni

Wer hat nicht schon einmal einen Tag gehabt, an dem er einige Leute verflucht und ihnen (nicht ganz ernst gemeint) den Tod gewünscht hat?! Auch Allan hat so einen Tag erwischt und gleichzeitig noch einen Killer auf Abwegen getroffen. Dieser geht nun seine "Hit List" Position für Position durch. Doch bald steckt Allan in der Zwickmühle und muss den Killer selber jagen…

 

Allan Campbell (Cole Hauser) geht es eigentlich richtig gut, das Leben hat es bisher gut mit ihm gemeint. Er hat einen tollen Job, eine nette Wohnung, die hübsche Frau Sydney (Ginny Weirick) und nun steht sogar in seiner beruflichen Karriere eine Beförderung an. Doch als er eines Morgens auf seine Arbeit kommt, scheint sich das Schicksal komplett gegen ihn gewendet zu haben. Die Beförderung, die er von seinem Chef Fred Gates (Jeff Mooring) versprochen bekommen hat, wird urplötzlich an seinen Arbeitskollegen Brian Felzner (Sean Cook) ausgesprochen. Als er total enttäuscht nach Hause kommt, erwischt er seine Frau mit seinem besten Freund Mike Dodd (Drew Waters) im Bett. Zu allem Überfluss bekommt er auch noch einen Anruf von Dom Estacado (Brandon O’Neill), dem er eine Menge Geld schuldet. Dieser will am nächsten Tag sein Geld zurück. Plötzlich steht Allan also vor dem Scherbenhaufen seines bisher so tollen Lebens.

 

Am Abend beschließt er, sich in einer Bar volllaufen zu lassen. Als er dort eintrifft, kommt er mit einem Mann ins Gespräch, der sich als Jonas Arbor (Cuba Gooding Jr.) ausgibt. Nach ein paar Gläsern Whiskey erzählt dieser Allan, dass er ein Profikiller ist. Allan soll ihm eine Liste von fünf Leuten aufstellen, die er gerne tot sehen würde. Damit erwischt Jonas Allan genau an seinem wunden Punkt. In seiner frustrierenden Situation hat er genau auf fünf Leute einen Hass. Da er das Ganze nicht für ernst nimmt, schreibt er eine Liste: Sydney, Mike, Dom, Felzner und Fred stehen auf der Liste, die er Jonas gibt. Als Allan am nächsten Morgen ins Büro kommt, erfährt er eine schreckliche Nachricht: Sein Chef Fred wurde in der Nacht ermordet. Er erinnert sich an die Liste und macht sich auf den Weg zu Felzner, der einen externen Termin hat und der nächste auf der Liste ist. Als er in seinen Wagen steigt, wartet Jonas bereits auf ihn. Er erklärt ihm, dass er die Liste von hinten abarbeitet. Wenn er ihn aufhalten möchte, muss Allan ihn selbst erschießen. Nachdem zwei weitere Leichen auftauchen, geht es so langsam an Allans Freunde und Familie. Mittlerweile hat Allan erfahren, dass Sydney gar nicht mit Mike geschlafen hat, sondern nur die Ehe retten wollte. Das Spiel auf Leben und Tod geht in die nächste Runde, in der es um mehr als nur Spaß geht…

Wer muss sich noch dem eiskalten Killer Jonas Arbor geschlagen geben? Wird es Allan gelingen, seine Freunde und Familie vor dem Killer zu retten? Und welche Motive stehen hinter dem Handeln von Jonas?


Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Ich muss sagen, dass ich von der Story richtig begeistert bin. Im ersten Moment, als sich die Entwicklung abzeichnet, dachte ich an einen ganz typischen Actionstreifen, aber der Regisseur schafft es, ein paar besondere und richtig spannende, überraschende Elemente einzubauen. Zudem ist die Besetzung mit den beiden Hauptdarstellern richtig gut gelungen. Ich persönlich mag Cuba Gooding Jr. sehr gerne und habe mich gefreut, ihn mal in einer ganz anderen Rolle zu sehen, als ich ihn bisher kannte. Wer auf das Thrillergenre steht, der sollte sich diesen Geheimtipp wirklich nicht entgehen lassen. Auch wenn der Film mit einer gewissen Brutalität daherkommt, ist er auch für alle anderen durchaus sehenswert - tolle Umsetzung. Schade nur, dass es den Film vorerst in Deutschland nicht auf Blu-ray zu sehen geben wird.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen