The Killing

The Killing

Originaltitel: The Killing
Genre: Thriller • Heist-Movie
Regie: Stanley Kubrick
Hauptdarsteller: Sterling Hayden • Coleen Gray
Laufzeit: DVD (81 Min) • BD (84 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 12

The Killing   07.07.2018 von MarS

Wer Filme liebt, der kennt den Namen Stanley Kubrick, auch wenn nicht jeder etwas mit den eigenwilligen Werken des Regisseurs anfangen kann. Eine seiner ersten Arbeiten war im Jahr 1956 der Thriller The Killing, der nun von Koch Films erstmals auf Blu-ray erscheint...

 

Inhalt

 

Gerade erst wurde der Verbrecher Johnny Clay aus dem Gefängnis entlassen, da plant er auch schon seinen nächsten Coup. Gemeinsam mit einigen bisher gesetzestreuen Bürgern, die alle Geldsorgen haben, will er die bedeutendste Pferderennbahn des Landes überfallen. Der Plan scheint perfekt und die Vorbereitungen könnten nicht besser laufen, doch am Tag des Überfalls stellt sich heraus, dass die Beweggründe jedes Einzelnen die schwerste Hürde von allen sind. Außerdem konnte einer der Beteiligten offensichtlich in der Planungsphase seinen Mund nicht halten, und nun hoffen dessen Frau und ihr Liebhaber ebenfalls auf das große Geld...

 

The Killing ist wirklich sehr gut gealtert und kann obwohl er bereits über 50 Jahre auf dem Buckel hat immer noch hervorragend unterhalten. Der Thriller trägt zwar nur bei ganz genauem Hinsehen die spätere Handschrift Kubricks, wie beispielsweise eher oberflächliche Charaktere, welche der eigentlichen Geschichte viel Raum lassen sich zu entfalten, doch dank seiner vor allem zur damaligen Zeit außergewöhnlichen Inszenierung ist er dennoch etwas Besonderes. Der Film bietet dem Zuschauer keinen einfachen, linearen Ablauf, sondern erzählt seine Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven, wobei das Geschehen auch immer wieder zwischen verschiedenen Zeitebenen hin und her springt. Unterstützt beziehungsweise für den Zuschauer erleichtert wird das Ganze dabei durch einen Erzähler, der stets mit exakten Zeitangaben und kleinen Hintergrundinformationen zur Stelle ist. Dadurch gewinnt The Killing an Spannung und Intensität und bleibt über die gesamte Laufzeit überraschend und fesselnd.  Betrachtet man das Alter, so ist der visuelle Stil zwar grundsätzlich zeitgemäß und der Entstehungszeit angepasst, erreicht aber dank der ungewöhnlichen Art der Erzählung einen durchaus zeitlosen Charakter, der jeden Freund von Heist-Movies auch heute noch zufriedenstellt. 

 

Bildergalerie von The Killing (5 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Der Film in schwarz-weiß macht auf dem HD-Medium über 50 Jahre nach seiner Entstehung einen sehr guten Eindruck. Zwar ist teils starkes Filmkorn ein stetiger Begleiter und helle Bereiche in Hintergründen neigen immer wieder zu Bildrauschen, im Gesamtbild sind aber sowohl Schärfe als auch Kontrastierung sehr ansprechend und offenbaren sogar einige feine Details, die man gar nicht erwartet hätte. Der Ton liegt auf Grund des Filmalters lediglich in einer Stereoabmischung vor und bleibt dementsprechend frontgerichtet und wenig dynamisch. Dennoch sind sowohl Sprachausgabe sowie das sonstige Sounddesign klar und sauber. 


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Auch wer mit Kubricks Kultfilmen nicht viel anfangen kann, der sollte bei The Killing einmal einen Blick riskieren. Der Film überzeugt auch heute noch durch seine wendungsreiche, spannende und verschachtelte Inszenierung und dürfte nicht nur Fans von Heist-Movies zusagen. Voraussetzung ist hier natürlich, dass man kein Problem mit dem damaligen Stil und der Darstellung in schwarz-weiß hat. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen