The Real Ghostbusters - Box 1

The Real Ghostbusters - Box 1

Originaltitel: The Real Ghost Busters
Genre: Zeichentrick • Comedy
Regie: Masakazu Higuchi • Will Meugniot
Hauptdarsteller: Dr. Peter Venkman
Laufzeit: DVD (1794 Min)
Label: Turbine
FSK 12

The Real Ghostbusters - Box 1   20.08.2016 von Born2bewild

Als das neue Theme der Neuauflage von Ghostbusters veröffentlicht wurde, dachte ich mir nur: Wie zum Teufel kann man ein Kultmusikstück nur so verhunzen. Umso dankbarer bin ich Turbine, dass nun die komplette Zeichentrickserie The Real Ghostbusters in zwei Boxen erschienen ist. Natürlich mit originalem Soundtrack. Hier unser Review zur ersten Box mit sagenumwobenen elf DVDs…

 

Der unverkennbare Klang der Sirene des Ecto-1 der Ghostbusters ertönt in den Straßen der Stadt. Sie wurden zu einer Schokoladenfabrik gerufen. Gerade als sie vor Ort sind, kommt das Produkt der Fabrik aus einem der Schornsteine geschossen und es regnet Schokolade auf die verängstigten Bürger und die Geisterjäger herab. Slimer ist natürlich total begeistert und versucht alle herabfallenden Brocken mit dem Mund zu fangen.

 

Im Inneren der Fabrik erwarten sie drei Vollkörpergeister. Einer ähnelt einem Miniteufel, einer ist eine Art wandelnder Darm und der dritte ein dickes Baby. Anfangs verhöhnen die drei noch die Geisterjäger, doch die verstehen ihr Handwerk und fangen die drei im Handumdrehen mit einer Geisterfalle ein. Zwar gibt es eine ziemliche Sauerei, doch der Besitzer der Fabrik ist mehr als nur dankbar und spendiert den vieren einen Jahresvorrat Pralinen.

 

In ihrem Büro in der ehemaligen Feuerwache angekommen, übergeben sie die Pralinenschachteln an Janine, die jedoch wenig begeistert ist, denn die Schachteln sind leer. Nur in einer finden sie etwas: Slimer, der alle Pralinen aufgegessen hat.

 

Kurz vor dem Schlafengehen bringt Stan noch die Geisterfalle in den Ektoverbannungscontainer im Keller. Friedlich legen sie sich alle Schlafen, nur Slimer hat noch Hunger und schleicht im Haus herum. Durch ein Missgeschick deaktiviert er kurz den Ektoverbannungscontainer und so entkommen die drei gefangenen Geister. Sie beschließen den Geisterjägern das Handwerk zu legen, indem sie selbst für den Spuk sorgen und als Geistermeister den Ghostbusters Konkurrenz machen. Logischerweise sind sie dadurch immer schneller vor Ort.

 

Wird es dem Team der richtigen Geisterjäger gelingen, den drei Geistern das Handwerk zu legen und das Vertrauen der Stadt wiederzuerlangen? Schlägt Slimers letzte Stunde oder können sie ihm seinen Fauxpas verzeihen?

 

Die erste Box der The Real Ghostbusters umfasst die komplette erste und zweite Staffel. Wobei die erste Staffel nur die ersten zwölf Folgen ausmacht, die zweite ganze fünfundsechzig. Somit ist man nach der zweiten DVD schon durch mit der ersten Staffel und bereits in die zweite eingestiegen.

 

Einen roten Faden, der sich durch die Serie oder Staffeln zieht, gibt es nicht. Die Serie setzt zeitlich nach dem ersten Kinofilm 1984 ein. Die Ghostbusters sind also bereits etabliert. Jede der Folgen ist in sich abgeschlossen und behandelt einen dramatischen Einsatz der beliebten Geisterjäger. Meistens fangen die Folgen relativ unscheinbar oder harmlos an und beginnen sich dann nach und nach in ein Desaster zu entwickeln. Doch am Ende stehen die Sieger mit ihrem kultigen Soundtrack fest.

 

Neben dem eingangs erwähnten Einsatz um die Schokoladenfabrik begeben sich die Geisterjäger unter anderem nach Hollywood oder auf ein Schiff. Der befreundete „Hausgeist“ Slimer tritt durch seine Gefräßig- und Tollpatschigkeit in das eine oder andere Fettnäpfchen und sorgt für Lacher oder auch Ärger bei den Geisterjägern. Als besonderes Highlight der ersten Staffel empfand ich die letzte Folge, bei der es um die drei Weihnachtsgeister geht, die von den Ghostbusters natürlich dingfest gemacht werden, dadurch aber das Weihnachtsfest in Gefahr ist.

 

Die zweite Staffel beginnt dann schon auf der zweiten DVD mit dem Tor zur Unterwelt, das sich natürlich in der New Yorker U-Bahn öffnet. Außerdem gibt es wieder häufig Probleme mit dem Ektoverbannungscontainer oder Aufbewahrungsbehälter, wie er auch genannt wird. Darüber hinaus bekommen sie es auch noch mit einem bösen Egon zu tun. Die Folgen, die im Booklet als die besten Episoden angepriesen werden, sind allesamt Bestandteil der zweiten Staffel. Hier können wir die Empfehlung bestätigen, es lohnt sich auf jeden Fall ein Blick auf diese Folgen.

 

Technisch gesehen ist die DVD-Fassung hervorragend gelungen. Die Bildqualität ist zwar – logischerweise – nicht in HD, weiß aber dennoch sehr zu überzeugen. Man merkt der Serie das Alter fast nicht an, wäre nicht hin und wieder am äußeren Rand ein leichtes Flimmern zu sehen, das hier und da unscharfe Bild oder das Bild im 4:3 Format. Der Ton klingt zwar nur aus den Frontboxen, weiß aber gerade auf Grund der hervorragenden deutschen Synchronisation zu überzeugen. Unter den Sprechern finden sich Benjamin Völz als Egon Spengler, aber auch bekannt als Mulder aus Akte X oder Oliver Rohrbeck als Ray Stantz, der unter anderem Justus Jonas beim Hörspielerfolg Die drei Fragezeichen spricht.

 

Bildergalerie von The Real Ghostbusters - Box 1 (10 Bilder)

Darüber hinaus muss man Turbine ein echtes Kompliment für die Box machen, denn neben der Serie finden sich auch eine Menge Extras im Inneren. Ein virtuelles Extra in Form der deutschen Videosynchro (sie unterscheidet sich von der TV-Synchronisation) für zwanzig Folgen. Oder ein sehr umfangreiches Booklet mit dreiundvierzig Seiten, in dem es zahlreiche Hintergrundinformationen zu den Ghostbusters gibt sowie einen Episodenguide mit einer kurzen Inhaltsangabe zu jeder Folge. Oben drauf gibt es dann noch zwei Sticker und eine Postkarte.

 

Abschließend noch die Episodenliste:

 

Staffel 1

  • Folge 01: Wir sind die Nummer 1
  • Folge 02: New York hat Stromausfall
  • Folge 03: Mrs. Rogers Spukhaus
  • Folge 04: Von Poltergeistern verfolgt
  • Folge 05: Von Trollen und Feuerfliegen
  • Folge 06: Angst vor dem bösen Mann?
  • Folge 07: Hier kommt der Sandmann
  • Folge 08: Die Geister der Nacht
  • Folge 09: Der furchtbare Flügel-Puma
  • Folge 10: Das alte Film-Monster
  • Folge 11: Die Vier wie wir
  • Folge 12: Janine und die Wunderlampe
  • Folge 13: Die drei Weihnachtsgeister

 

Staffel 2

  • Folge 01: Das Tor zur Unterwelt
  • Folge 02: Supersender - Spuk TV
  • Folge 03: Der merkwürdige Fasching
  • Folge 04: Das unheimliche Gespensterschiff
  • Folge 05: Tante Lois und der Scharlatan
  • Folge 06: Der unglaubliche Onkel Cyrus
  • Folge 07: 100.000 Millionen Slimer
  • Folge 08: Die indianische Legende
  • Folge 09: Das zweite Bermuda-Dreieck
  • Folge 10: Budenzauber an der Uni
  • Folge 11: Das Geisterraumschiff
  • Folge 12: Mr. Fleischmans Falltür
  • Folge 13: Die Geisterjäger in der Oper
  • Folge 14: Das Chemie-Monster
  • Folge 15: Die Ganovenjäger
  • Folge 16: Die Säule von Manhattan
  • Folge 17: Aus einem Kriminalroman
  • Folge 18: Da lachen ja die Hühner
  • Folge 19: Was ist Ragnarock?
  • Folge 20: Die Auto-Gremlins
  • Folge 21: Eine irre irische Fee
  • Folge 22: Hilfe, ich bin ein Geist!
  • Folge 23: Die Schere des Schicksals
  • Folge 24: Tummel und das Jenseits
  • Folge 25: Von Vampiren und Werwölfen
  • Folge 26: Drool, der kleine Kobold
  • Folge 27: Der Mann, der nie ankam
  • Folge 28: Die anstrengende Geisterbeschwörung
  • Folge 29: Das Schloss in Schottland
  • Folge 30: Der kopflose Motorradgeist
  • Folge 31: Der unheimliche Dachboden
  • Folge 32: Egon der Schreckliche
  • Folge 33: Die Geister geh‘n zum Film
  • Folge 34: Lord Kildarbys Vogel
  • Folge 35: Janine, die Geisterjägerin
  • Folge 36: Das Geheimnis des Siegels
  • Folge 37: Geist verloren!
  • Folge 38: Halt, das ist meine Freundin!
  • Folge 39: Das achte Weltwunder
  • Folge 40: Auf den Hund gekommen
  • Folge 41: Slimer zu ihren Diensten
  • Folge 42: Letzter Zug in die Ewigkeit
  • Folge 43: Nachwuchs
  • Folge 44: Janines freier Tag
  • Folge 45: Die Geisterjäger in Paris
  • Folge 46: Der Geist aus der Tiefe
  • Folge 47: Schießerei in der Geisterstadt
  • Folge 48: Geisterjäger des Jahres
  • Folge 49: Boten des Todes
  • Folge 50: Der Schrank des Calamari
  • Folge 51: Der Geraniengeist
  • Folge 52: Greta, die geplatzte Heuschrecke
  • Folge 53: Die Rummelgeister
  • Folge 54: Der babylonische Superman
  • Folge 55: Die klagenden Steine
  • Folge 56: Auf nimmer Wiedersehen
  • Folge 57: Buster kann alles
  • Folge 58: Wettstreit mit dem Teufel
  • Folge 59: Wer ist wer?
  • Folge 60: Egon löst sich auf
  • Folge 61: Captain Steel, Rächer der Gerechten
  • Folge 62: Niedlicher, kleiner Victor
  • Folge 63: Egons Familiendrache
  • Folge 64: Auf dem Land, da ist es schön!
  • Folge 65: Das Loch im Loch

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Die Ghostbusters sind einfach Kult. In meiner Kindheit habe ich natürlich die Filme gesehen und vor allem diese Zeichentrickserie geliebt. Dieses Verhältnis hat sich auch jetzt nicht geändert und ich bin Turbine hier sehr dankbar, dass sie dreißig Jahre nach der Erstausstrahlung der Serie diese in zwei Boxen und somit einem grandiosen Umfang von erst einmal 78 Folgen auf 11 DVDs auf den Markt bringen. Die Serie greift den Humor und den Geist der Filme sehr gut auf und die Qualität ist nach dieser langen Zeit einfach der Hammer. Auch wenn die einzelnen Folgen immer wieder den gleichen Ablauf haben, kann man sich an der Serie einfach nicht satt sehen und der Soundtrack tut sein Übriges. Es geht einem auch nach der recht langen Zeit nicht auf die Nerven, sondern lädt immer noch zum mitwippen ein. Was soll ich noch mehr sagen, ich bin Be“Geister“t ;).


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen