Tonight she comes - Die Nacht der Rache

Tonight she comes - Die Nacht der Rache

Originaltitel: Tonight She Comes
Genre: Horror
Regie: Matt Stuertz
Hauptdarsteller: Jenna McDonald • Adam Hartley
Laufzeit: DVD (79 Min) • BD (82 Min)
Label: Indeed Film
FSK 18

Tonight she comes - Die Nacht der Rache   29.07.2017 von MarS

Dass sich abgefahrene, verrückte Ideen, jede Menge Blut und eine ordentliche Prise Humor in Horrorfilmen immer gut machen, das weiß der geneigte Genre-Fan nicht erst seit Armee der Finsternis. Immer wieder heißt es "Back to the Roots", was nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen sein muss. Wie sich Tonight she comes - Die Nacht der Rache mit dieser Vorgehensweise schlägt? Lest weiter...

 

Ashley und Lindsey sind unterwegs, um ihre Freundin Kristy zu treffen, doch die meldet sich schon eine ganze Weile nicht mehr und geht auch nicht an ihr Handy. Auf ihrem Weg legen sie an einem abgeschiedenen See eine Pause ein und treffen dort auf den Postboten James, der ebenfalls seinen Weggefährten vermisst. Gemeinsam beschließen sie, die Suche nach ihren Freunden erstmal auf Eis zu legen und den Abend mit einer Party ausklingen zu lassen, als sie plötzlich von der nackten und blutüberströmten Kristy angegriffen werden. Kurzerhand suchen sie Schutz in der nahegelegenen Hütte, doch die ist bewohnt und die ansässigen Hillbillys scheinen bereits zu wissen, was da vor der Tür auf die Truppe lauert...

 

Tonight she comes - Die Nacht der Rache ist ein durchgeknallter, völlig absurder Horrortrip, der an allen Ecken und Enden an das mutige Genrekino der 80er Jahre erinnert. Übertriebener Einsatz von Blut sowie handgemachte Splatter- und Ekeleffekte, jede Menge nackte Haut, perverse Anspielungen und versauter Humor, partygeile Stadtkinder im Hinterwäldler-Land, das ganze untermalt mit hämmerndem Synthesizer-Sound der einem durch Mark und Bein geht - hier schreit alles nach Kultgrößen wie Freitag der 13. oder natürlich auch Tanz der Teufel, und wie die Genannten nimmt sich auch dieser Film selbst nicht wirklich ernst. Dass das Ganze hier insgesamt wenig Sinn macht bleibt dabei völlig bedeutungslos, denn im Gegenzug ist der Film ein wahres Fest für Nostalgiker, aber auch alle anderen Splatterfans. Denn auch wenn es Tonight she comes - Die Nacht der Rache in Deutschland nur entschärft in die Heimkinos geschafft hat, so gibt es trotzdem genug Material für Gorehounds, um richtig Spaß zu haben. Die irre Mischung aus Hillbilly-Slasher, Splatterstreifen und Dämonenaustreibung funktioniert einfach unerwartet gut und hinterlässt dank zahlreichen verrückten Einfällen mehr als einen WTF?-Moment, der selbst hartgesottene Horrorfreunde kurzzeitig schockieren könnte. Alleine dadurch hebt sich Tonight she comes - Die Nacht der Rache gekonnt vom üblichen 08/15-Material des Genres hervor und bietet erfrischend unverbrauchte Ware für alle, die auch abseits des Mainstreams Spaß an heftiger Kost haben.

 

Bildergalerie von Tonight she comes - Die Nacht der Rache (9 Bilder)

Technisch kann die Blu-ray durch eine sehr gute Schärfe und schöne Detaillierung punkten. Auch der Kontrastumfang ist ausgewogen und der Schwarzwert satt. Die Tonspur setzt auf eine sehr dynamische, kräftige Abmischung - hier heißt es nicht ohne Grund zu Beginn des Films: "Dieser Film sollte laut abgespielt werden...höllisch laut". Denn gezielte Tonhöhenverschiebungen und die Konzentration auf den sehr strangen Soundtrack liefern eine Menge zusätzliche Atmosphäre, die Tonight she comes - Die Nacht der Rache sehr gut zu Gesicht stehen.


Das Fazit von: MarS

MarS

Tonight she comes - Die Nacht der Rache bietet makabre, blutige und völlig durchgeknallte Horrorkost, versteht sich aber gleichzeitig auch als Hommage an das gute alte 80er-Splatterkino. Geschmacklose Einlagen, handgemachte Splattereffekte und eine total absurde Geschichte, Nostalgiker und Gorehounds dürften hier richtig viel Spaß haben, denn auch wenn der Film leider ein wenig entschärft wurde, so fließt dennoch ordentlich vom roten Lebenssaft aus jeglicher Öffnung. Wäre Tonight she comes - Die Nacht der Rache in voller Pracht in Deutschland erhältlich, dann wäre er ein außergewöhnliches Genre-Highlight geworden, aber auch so weiß der Film mit viel Augenzwinkern zu unterhalten. Schwache Mägen könnten an der einen oder anderen Stelle jedoch Probleme bekommen, und Mainstream-Horrorfans sollten sowieso einen großen Bogen um dieses Werk machen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen