Turtle Beach Ear Force Stealth 400P

Turtle Beach Ear Force Stealth 400P

Publisher: Bigben Interactive
Genre: Audiozubehör • Headset
Erscheinungsdatum: 03.10.2014

Turtle Beach Ear Force Stealth 400P   19.07.2015 von Assimilator

Turtle Beach ist als Hersteller für Konsolen Headsets bekannt und hat mit dem Ear Force Stealth 400P ein Playstation Stereo Headset im Programm. Wir haben das Wireless Headset auf Herz und Nieren getestet ...

Die Verpackung und der Inhalt
 
Turtle Beach nutzt für seine Hardware ein gewisses Corporate Design, welches das Erkennen der Marke einfach machen soll. So ist das Ear Force Stealth 400P ähnlich dem Stealth 500P in dunklen Farben gehalten, welche sich mit dem typischen Turtle Beach Gold abwechseln. Da es sich um ein Headset der Playstation Reihe handelt, bringt Turtle Beach weiterhin blau mit ein. So ist auf der Vorderseite das Headset in seiner vollen Größe zu sehen und in der oberen linken Ecke wird der Käufer mit einer blauen Schrift auf die Kompatibilität des Headsets mit der Playstation 3, der Playstation 4, sowie mobilen Geräten hingewiesen. Auf der Rückseite finden sich in Englisch und Französisch einige Details zum Headset und der Bauweise, sowie der Packungsinhalt und die Verbindungsmöglichkeiten. An der Seite sind einige weitere Funktionen beschrieben, auch auf Deutsch. Abgesehen von der Seite sucht ein Käufer in Deutschland vergebens nach Informationen in seiner Muttersprache. Öffnet man die Verpackung an der Oberseite, hält der Käufer zwei Plastikschalen in der Hand. Während die vordere Schale durchsichtig ist und das Headset, den USB Transmitter, das Mikrofon und eine Schale mit Papieren und Kabeln zeigt, ist die zweite Schale weiß. Beide zusammen halten das Headset und den weiteren Packungsinhalt in Position und verhindern ein Verrutschen. Dies wiederum verhindert eventuelle Beschädigungen beim Transport des Headsets.
 
Oberfläche, Verarbeitung und Anschließen
 
Nachdem man das Headset zum ersten Mal aus der Verpackung geholt hat fällt sofort auf, dass es sehr leicht ist. Turtle Beach nutzt vor allem Plastik für das Headsets, was das Gewicht gering hält. Die Ohrpolster selbst sind aus Stoff, genauso wie das Polster am Kopfbügel. Als generelle Farbe nutzt Turtle Beach schwarz, hinzu kommt ein blauer Streifen, welcher seitlich auf den Ohrpolster zu sehen ist. Der linke Ohrhöhrer hat eine Aussparung, in welche sich problemlos das Mikrofon einstecken lässt. Dies sitzt fest und kann auch bei ruckartingen Bewegungen nicht herausfallen, bei Bedarf kann man es dennoch einfach und problemlos abnehmen. Der rechte Ohrhörer beherbergt Regler für die Spiel- und Voice Lautstärke, einen Stummschalter für das Mirkofon sowie Anschlussmöglichkeiten für ein Klinkenkabel (für mobile Geräte) sowie das Ladekabel. Die Verarbeitung des Headsets ist sehr gut gelungen. Sowohl am Plastik selbst als auch am Stoff sucht man Makel vergebens. Zum Anschließen des Headsets muss der USB Transmitter an die Playstation angeschlossen werden. Hinzu kommt das mitgelieferte optische Kabel, welche auch in die Playstation eingestöpselt werden muss. Schaltet man das Headset nun ein und wählt in der Konsole das Headset aus, steht dem Zocken nichts mehr im Weg.
 
Benutzung
 
Bei der Nutzung des Headsets merkt man direkt, dass Turtle Beach kein Neuling bei Headsets ist. Die Qualität des Sounds ist für Headsets dieser Preisklasse sehr gut, auch wenn das Stealth 400P nur Stereosound liefert. Dennoch macht das Zocken mit dem Headset Spaß, aber auch beim Filme schauen können die Kopfhörer zeigen, was in ihnen steckt. Die Sprachqualität beim Voice Chat ist ebenfalls sehr gut, man wird vom Gegenüber klar und deutlich verstanden. Die Bluetooth Reichweite ist ein weiterer großer Pluspunkt. Der fest eingebaute Akku hat eine Laufzeit von bis zu 15 Stunden, sodass auch dauerhaftem Zocken nichts im Wege steht. Leider merkt man bei dauerhafter Nutzung jedoch einen deutlichen Nachteil der Plastikbauweise. Das Headset ist leider nicht so flexibel, wie man es von anderen Headsets gewöhnt sein mag und fängt nach einiger Zeit der Nutzung an, an den Ohren zu Drücken. Dies ist zu keiner Zeit wirklich unangenehm, dennoch stört es ein wenig. Alles in allem kann das Headset jedoch überzeugen. 
 

Bildergalerie von Turtle Beach Ear Force Stealth 400P (27 Bilder)

Technische Daten des Herstellers

Headset
  • Lautsprecher:: 50mm mit Neodym-Magneten
  • Lautsprecherimpedanz:: 32 Ω
  • Frequenzgang:: 20 Hz - 20 kHz
  • Kopfbügel-/Ohrpolstermaterial:: Textil (schwarz) mit Foam-Polstern
  • Mikrofondesign:: Abnehmbares Rundum-Mikrofon

 

Transmitter

  • Spiel-Audioeingang:: Mini-TOSLINK
  • Chat-/Mikrofon-: Audioeingang/-ausgang: USB
  • Schnurlose Verbindung:: HF mit intelligentem Kanalwechsel
  • Schnurlose Reichweite:: Bis zu 9,14m

 

Packungsinhalt

  • Ear Force Stealth 400 Headset
  • Abnehmbares Mikrofon
  • Ear Force Stealth 400 Schnurloser Transmitter
  • Mobilgerätkabel
  • Digitales optisches Kabel (0,61m)
  • USB-Ladekabel (0,61m)
  • Schnellstart-Anleitung
  • Turtle Beach-Aufkleber

Das Fazit von: Assimilator

Assimilator

Auf der Verpackung des Stealth 400P erklärt sich Turtle Beach selbst zur Nummer 1 in Sachen Gaming Audio. Leider kann ich dies nicht ganz bestätigen. Ja, der Stereosound des Headsets ist gut, aber leider überzeugt das Gesamtpaket nicht komplett. Das Headset wirkt mit seinem Plastikmaterial irgendwie billig und nicht wie ein hochwertiges Gaming Headset. Hier erwarte ich einfach mehr. Auf der anderen Seite kostet das 400P aktuell unter 100 Euro, bei Amazon gibt es das Headset bereits für 79 Euro. Das Headset zu bewerten ist nicht ganz einfach. Müsste ich nur die Verarbeitung, Optik, Material und Klang bewerten, käme ich auf 6/10 Punkte. Durch den Preis bekommt das Headset einen weiteren Punkt, sodass wir am Schluss bei einer Wertung von 7/10 Punkten laden. Nichtsdestotrotz empfehle ich Euch, einen Blick auf das Stealth 500P zu werfen, das für 20 Euro mehr 7.1 Sound und Kunstleder als Überzug der Ohrpolster bietet. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Toller Sound
  • Lange Akkulaufzeit
  • Hohe Bluetooth Reichweite
  • Guter Preis
  • Wirkt billig
  • Auf Dauer leicht unbquem





Kommentare[X]

[X] schließen