Ubisoft Christmas Tour 2010

Ubisoft Christmas Tour 2010

Genre: Event

Ubisoft Christmas Tour 2010   23.10.2010 von CricketTomcat

 Dieses Mal waren wir in München, welche nur eine Station von vielen der Christmas Tour 2010 von Ubisoft war. In einer Hoteletage durften wir uns in den verschiedenen Hotelzimmern die Games anschauen, uns diese vorführen lassen und natürlich auch selber zocken.

Im Hotel angekommen wurden wir als erstes von Ubisoft nett begrüßt und stärkten uns am Buffet für die kommenden Spielstunden. Natürlich darf bei so einem Event der neue Ableger der Assassins Creed Reihe nicht fehlen und somit nichts wie hin zu „Brotherhood“. Auf einer gemütlichen Couch erklärte und demonstrierte mir ein Mitarbeiter von Ubisoft zuerst die Neuerungen des Spiels und so erfuhr ich etliche schöne Informationen. In Assassins Creed 3 wird  der Spieler allein ungefähr 20 Stunden mit dem Storymodus beschäftigt sein. Will man jedoch das Spiel mit allen Extras beenden, können daraus 60 bis 80 werden. Langer Spielspass ist hier garantiert, aber das war noch nicht alles. Als ich selber den Controller in den Händen hatte, wollte ich ihn so schnell auch nicht mehr abgeben. Ein Entwickler von Ubisoft Montreal erklärte mir, dass Brotherhood direkt am Ende des zweiten Teils von Assassins Creed anknüpft, dies aber kein Problem für Neueinsteiger darstellt. Wie ich selber sehen konnte, wird der Spieler zu Beginn durch Rückblenden informiert, was Ezio im Vorgänger erlebt hat. Durch die Kämpfe und Attentate, die nun auch vom Pferd aus möglich sind, und dadurch dass wir auch durch die Städte reiten können, wird das Spiel noch einmal etwas dynamischer. Durch das Rektrutieren von Assassinen stehen uns nun bis zu drei Helfer zur Seite, die sich per einfachem Knopfdruck herbeirufen lassen. Doch sollten wir dabei immer gut aufpassen, denn unsere Kollegen sind nicht unverwundbar und können auch im Kampf sterben. Dann gilt es, sich umzusehen und neue Assassinen zu rekrutieren. Der Storymodus ist wieder in Sequenzen eingeteilt, nun gibt es aber etliche Herausforderungen zu meistern, die die Langzeitmotivation noch einmal in die Höhe treiben. Um eine Sequenz auch mit 100 % zu beenden, müssen wir eine Hauptaufgabe beenden, die zum Beispiel voraussetzt, dass wir unser Ziel mit der versteckten Klinge erledigen. Aber macht euch nichts daraus, falls dies nicht gelingen sollte, das Spiel geht trotzdem weiter. 

Jetzt hab ich mich hier doch etwas zu lange aufgehalten, denn es gab noch mehr zu sehen, zum Beispiel haben die Sofahelden „Fighters Uncaged“ gespielt. Dies ist eines des ersten Kinecttitel von Ubisoft, in dem der Spieler selbst einen Kämpfer übernimmt und per Faustschlägen und Tritten seinen virtuellen Widersacher erledigen muss. Nach einigen anstrengenden Runden waren wir von der Grafik und dem Spielprinzip begeistert, doch leider senkte die Bewegunsverzögerung unseren Spielspaß auch gleich wieder. Wir können nur hoffen, dass diese Verzögerung bis zum offiziellen Release ausgebessert wird. Wenn wir gerade schon dabei waren, uns sportlich zu bewegen, kam uns Just Dance 2 und The Michael Jackson Experience  gerade Recht. Wir amüsierten uns köstlich und hatten wirklich unseren Spass, jedoch richten sich diese zwei Spiele nicht an die Core-Gamer Gemeinschaft und sind eher für einen oder mehrere Partyabende gedacht. Fans von Partygames werden hier gut bedient. Leider war im Hotelzimmer der Raving Rabbids zu viel los und somit blieb uns nichts anderes übrig, als nur zuzusehen, doch allein das hat schon sehr viel Spass gemacht. Den Fans der niedlichen Hasen werden hier auch viele Spielstunden und Spielspaß garantiert. Nebenan konnten wir H.A.W.X. 2 auf dem PC bestaunen und das Ganze auch noch in 3D. Wir waren wirklich begeistert und mussten uns immer wieder wundern, wie genial der Tiefeneffekt rüberkommt. Die PC Version von H.A.W.X. 2 erscheint am 11. November 2010 und  unsere Konsoleros können sich den Test zu diesem Spiel hier durchlesen.

Als Letztes ging es wieder zu einem Kinecttitel, bei dem sich alles um das körperliche Wohl dreht. Die Rede ist von Your Shape, welches bereits seit dem Jahre 2008 entwickelt wird und in das zum Beispiel Mens Health und Nivea ihr Wissen miteinfließen haben lassen. Freddy, ein Entwickler aus Montreal, zeigte uns die verschiedenen Übungen und später haben die Sofahelden selber ihr Können in den Minispielen gezeigt. Wir waren restlos begeistert und sehnen uns schon sehr nach dem Release. Your Shape ist das beste Beispiel, wie Präzise Kinect sein kann und welch ein Spass allein Fitnessübungen machen können.

Dies war dann auch schon wieder das Ende des Events, aber in einem Jahr ist ja auch schon wieder Vorweihnachtszeit und es kann die Christmas Tour 2011 starten. Wir bedanken uns noch einmal für die Einladung und die ausführlichen Präsentationen bei Ubisoft und freuen uns auf das nächste Event und die kommenden Titel.

 

 


Kommentare

09.01.2011 14:43:59 von Redakteur: CricketTomcat


Leider ist die Tour schon zu Ende soweit ich es weiß und Daten über neue Events von Ubisoft sind uns nicht bekannt.

09.01.2011 13:59:15 von Lucas


wo ist die nägste ubisoft station weil ich mal bei ubisoft arbeiten will

09.01.2011 13:58:11 von Lucas


wo ist die nägste ubisoft station von bayern oder in bayern weil ich mal bei ubisoft arbeiten will

alle Kommentare anzeigen (3)


Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen