Under the Dome - Staffel 1

Under the Dome - Staffel 1

Originaltitel: Under the Dome - Season 1
Genre: Science-Fiction-Serie
Regie: Verschiedene Regisseure
Hauptdarsteller: Mike Vogel
Laufzeit: DVD (519 Min) • BD (540 Min)
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 16

Under the Dome - Staffel 1   12.05.2014 von Panikmike

Die meisten von Euch kennen sicherlich Die Simpsons – Der Film und können sich an den Schluss erinnern. Ähnlich ergeht es der Kleinstadt Chester´s Mill, welche eines Tages von einer undurchdringlichen Kuppel eingeschlossen wird …

 

Chester´s Mill ist eine Kleinstadt wie jede andere - zumindest bis zu jenem Tag,an dem aus dem Nichts eine Kuppel über der Stadt erscheint. Innerhalb von wenigen Stunden passieren in der Kleinstadt mehrere Unfälle, wodurch insgesamt zwölf Menschen ums Leben kommen. Nach und nach merken die Bewohner was vor sich geht und langsam aber sicher bricht das Chaos aus. So gut wie alle Menschen in Chester´s Mill versuchen die Geheimnisse der Kuppel zu lüften, während auf der anderen Seite das Militär verschiedene Versuche durchführt.

 

Als wäre die Kuppel nicht schon mysteriös genug, treiben sich auch noch einige Personen mit düsteren Geheimnissen in der Stadt herum. Da wäre zum Beispiel Dale „Barbie“ Barbara (Mike Vogel), der eigentlich nur wegen seines Jobs als Geldeintreiber in Chester´s Mill ist und nicht lange bleiben wollte. Doch weil seine Zielperson Peter Shumway (Keith Harris) das Geld nicht zahlen konnte und zur Waffe gegriffen hat, musste der Zahlungsverweigerer durch eine Kugel sterben. Barbie wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass er einen Tag später die reizende Frau seines Opfers, Julia Shumway (Rachelle Lefèvre,) kennenlernen und sich in sie verlieben würde.

 

Angie McAlister (Britt Robertson) wird zwar nicht umgebracht, aber von ihrem Exfreund James „Junior“ Rennie (Alexander Koch) in einem alten Bunker eingesperrt. Er meint, dass sie sich verändert hat und ist sich sicher, dass er sie vor der unbekannten Kraft der Kuppel im Bunker beschützen kann. Angies Bruder Joe (Colin Ford) hingegen lernt das hübsche, junge Mädchen Norrie Calvert-Hill (Mackenzie Lintz) kennen, die mit ihren lesbischen Eltern auf der Durchreise ist. Sie bekommt nach kurzer Zeit einen epileptischen Anfall, obwohl sie eigentlich kerngesund ist. Denselben Anfall, mit den begleitenden Worten „Die rosa Sterne werden vom Himmel fallen“,  bekommt Joe kurze Zeit später ebenso, obwohl auch er bisher keine Anfälle dieser Art hatte.

 

Im Verlauf der Tage versammeln sich immer mehr Bürger im Rathaus und wollen Antworten. Die Polizei von Chester´s Mill tappt aber im Dunklen und auch der Stadtrat James „Big Jim“ Rennie (Dean Norris) hat keine Antworten. Selbst Reverend Lester Coggins steht vor einem Rätsel. Er ist sich aber sicher, dass die Kuppel von Gott erschaffen wurde. Als das Militär keine Lösung findet, wie die Kuppel zerstört werden könnte, gibt es seitens der Regierung nur noch eine Antwort darauf: MOAB – die Mutter aller Bomben …

 

Was wird passieren, wenn die Mutter aller Bomben auf die Kuppel trifft? Werden die Menschen in Chester´s Mill aufgrund des Chaos langsam aber sicher alle draufgehen? Wie werden sich die Bewohner verhalten, wenn die Nahrungsmittel knapp werden?

 

Böse Zungen behaupten, dass Stephen King die Geschichte von den Simpsons geklaut hat. Dies ist aber nicht so, denn der Altmeister des Horrors hat bereits in den 70er Jahren damit begonnen, das Buch zu schreiben. 2009 wurde es dann unter dem Namen „Die Arena“ veröffentlicht und 2013 dann verfilmt. Es gibt aber gravierende Unterschiede zum Buch. Es wurden grundlegende Dinge der Kuppel geändert und einige Charaktere hinzuaddiert. Ebenso wurde das Ende umgebaut, sodass eine zweite Staffel mit ebenso 13 Folgen gedreht werden kann.

 

Die Serie ist endlich mal etwas Neues und unterscheidet sich extrem von den meisten aktuellen Serien. Sie ist nicht nur spannend aufgebaut und kann mit einigen Überraschungen punkten, sondern hat auch viele Parallelen zu aktuellen Themen. Die Schauspieler wurden durchweg gut gecastet und auch die Effekte der Serie sind ganz großes Kino. Wer sich für eine Mystery-Serie voller spannender Momente begeistern kann, der muss zugreifen!

 

Bildergalerie von Under the Dome - Staffel 1 (11 Bilder)

Qualitativ kann ich Euch zur Blu-ray raten, denn das Bild und auch der Ton sind sehr gut gelungen. Die gezeigten Bilder sind weitgehend scharf und fast immer voll mit Details bespickt. Der Schwarzwert kann vollkommen überzeugen und selbst in den vielen dunklen Szenen ist alles deutlich zu erkennen. Tontechnisch wird fast dasselbe Niveau geboten. Die Stimmen kommen deutlich aus den Boxen  und die Hintergrundmusik sowie die Effekte werden gut auf alle Boxen der Dolby Digital Anlage verteilt.  Neben der guten Umsetzung des Bildes und des Tons hat Paramount auch bei den Extras eine gute Arbeit abgeliefert. Fans bekommen viele Infos zu den Dreharbeiten und entfernte Szenen zu sehen. 

 

Abschließend gibt es wie immer den Episodenguide der ersten Staffel:


  • Folge 01 – Chester´s Mill
  • Folge 02 – Unter der Kuppel
  • Folge 03 – Blutige Finger
  • Folge 04 – Das Wasser steigt
  • Folge 05 – Schmetterlinge
  • Folge 06 – Der große Durst
  • Folge 07 – Jeder gegen Jeden
  • Folge 08 – Dicker als Wasser
  • Folge 09 – Rosa Sterne
  • Folge 10 – Mögen die Spiele beginnen
  • Folge 11 – Mögen die Spiele beginnen (2)
  • Folge 12 – Gefahr im Verzug
  • Folge 13 – Gefahr im Verzug (2)

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Von Under the Dome habe ich bisher nur Gutes gehört und war daher umso mehr gespannt, wie die Geschichte um die Kuppel umgesetzt wurde. Ich habe aber ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass mich die Serie mit ihren 13 Folgen an den Bildschirm fesseln wird. Die Schauspieler, das Setting, die Effekte, die Geschichte und die Wendungen – all dass passt irgendwie einfach zusammen und macht die Serie zu einem besonderen Erlebnis. Doch alles hat auch seine Schattenseiten und auch Under the Dome ist nicht perfekt. Am meisten hat mich gestört, dass der Zuschauer fast nur Informationen über die Geschehnisse innerhalb der Kuppel bekommt und nicht über das, was sich außerhalb alles abspielt. Was macht das Militär, wie denken die umliegenden Dörfer über die Kuppel und so weiter. Ich hoffe, dass meine Fragen in der zweiten Staffel beantwortet werden und hoffe dabei auch, dass die Zeit zum Release schnell vergeht. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen