Unterwegs mit Mum

Unterwegs mit Mum

Originaltitel: The Guilt Trip
Genre: Komödie
Regie: Anne Fletcher
Hauptdarsteller: Barbra Streisand • Seth Rogen
Laufzeit: Ca. 92 Minuten
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 0

Unterwegs mit Mum   26.09.2013 von Beef Supreme

Seth Rogen war schon früher dieses Jahr mit seinen ganzen Flachwitz-Schergen in der Apokalypsenkomödie Das ist das Ende zu bewundern. Doch schon zuvor trieb der Pseudo-Comedian sein Unwesen in der hollywoodschen Filmwelt, wie beispielsweise letztes Jahr mit Entertainment-Urgestein und Botoxbacke Barbra Streisand. Unterwegs mit Mum schimpft sich deren gemeinsamer Output, worin Herr Rogen zusammen mit der Frau, die sich das dritte A im Namen nicht gönnen wollte, durch die Staaten tingelt. Mitfahren oder lieber Rasen mähen?


Andy Brewster, medioker von Herrn Rogen zelebriert, möchte mit seinem Ökoverschnitt von Cillit Bang die Reinigerwelt revolutionieren, ist damit aber so erfolgreich, wie die FDP am 22. September. Expandieren, lautet das Stichwort und so beschließt er, durch das ganze Land zu kurven, um seine Biopampe an den Mann zu bringen, beginnend bei seiner Mum, Frau Streisand. Wie es der Zufall so will, wohnt der Verflossene von Mama Andy am anderen Ende des vermeintlich großartigsten Landes der Welt und so beschließt Sohnemann, mit Mutti zusammen ein paar Kilometer runterzuspulen, um ein paar Buddeln Putzplörre zu verscheuern und gleichzeitig Mamis Schoß Beschäftigung zu verschaffen.

 

Es beginnt eine kilometer-, Verzeihung, meilenreiche, dafür aber ereignislose Fahrt durch austauschbare und asphaltlastige Standorte. Zwischenstopps werden nur für gezielt ausgesuchte, handverlesene Peinlichkeiten eingelegt, die höchstens zum Kopfschütteln, oder aber wahlweise Hände über selbigem zusammenschlagen ausreichen. Aufgelockert wird der wilde Ritt durch flache und bestenfalls niveaulose Gags, die nur in eine Richtung zünden: nach hinten. Über Handlung muss man kaum sprechen; mir langten 3 Sätze, um die ersten 92 Minuten des Films zu umreißen. Viel mehr passiert hier auch nicht mehr, abgesehen von schlechten Witzen, einer peinlichen Frau Streusand und einem blassen, wenig überzeugenden Herrn Rogen.

 

Manchmal versucht der Streifen, ein wenig die Sentimentalitätsdrüse zu massieren, umschmeichelt dabei aber höchstens die „Oh-Mann-ist-das-Öde“-Region neben dem Stammhirn. Der Ablauf ist übrigens exakt derselbe, wie es auch schon aus Hunderten „Heute gesehen, gestern schon wieder vergessen“-Liebeskomödien der Fall ist: Männlein und Weiblein finden sich, verbringen Zeit miteinander - Männlein und Weiblein sprechen für die nächsten 7-11 Minuten nicht mehr miteinander - Männlein und Weiblein fallen sich tränenschwer in die Arme, wieder alles Friede, Freude, Mutterkuchen. Ein Schema, tausend Filme und das hier ist einer davon.

 

Bildergalerie von Unterwegs mit Mum (10 Bilder)

Auf technischer Ebene enttäuscht diese rollende Ödnis nicht so sehr. Die Kameraführung ist weitestgehend solide, wenn auch anspruchslos und auch das Bild überzeugt, wenn man das Gezeigte mal außer Acht lässt. Die Synchronsprecher machen ebenso ihren Job anständig, sodass einem beim Zuhören wenigstens nicht die Ohren bluten. Zudem ist die Scheibe gut bestückt mit Extramaterial in Form von entfallenen Szenen, alternativen Anfängen, alternativem Ende und einem Gag Reel. Man könnte fast meinen, dass sich da jemand nicht ganz sicher war, was er da eigentlich tut.


Das Fazit von: Beef Supreme

Beef Supreme

Wer meine Reviews einigermaßen verfolgt, dem wird klar sein, dass ich höchstens lache, wenn ein Schädel explodiert. Daher bin ich vielleicht nicht das Maß der Dinge, wenn es darum geht, flache und niveaulose Komödien zu rezensieren. Doch viele Männer müssen unter dem Stiefel ihrer weiblichen Unterjocher leiden, die auf so etwas oder einen der 999 anderen, gleichgearteten Filme stehen, sodass auch diese Stimme nicht ungehört verklingen soll. Mein Rat: Lauft! Hier passiert so gut wie nichts. Ein Haufen Straße, ein uninteressanter Kleinwagen, miese Gags und jede Menge peinliche Momente zum Fremdschämen erwarten euch, falls ihr Unterwegs mit Mum sein solltet.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen