Valkyrie Drive: Mermaid - Vol. 02

Valkyrie Drive: Mermaid - Vol. 02

Originaltitel: Varukirī Doraivu - Mâmeido
Genre: Action • Fantasy • Ecchi
Regie: Hiraku Kaneko
Laufzeit: DVD (92 Min) • BD (96 Min)
Label: KSM Anime
FSK 16

Valkyrie Drive: Mermaid - Vol. 02   15.05.2018 von MarS

Werft Eure Klamotten weg, küsst Euch und startet den Drive, denn Valkyrie Drive: Mermaid steht mit der zweiten Volume vor der Tür. Was erwartet uns wohl dieses Mal auf der Insel mit Frauenüberschuss?

 

Inhalt

 

Während das Leben in der Feste weiterhin in streng geregelten Bahnen läuft, haben es sich Mirei und Mamori in Torinos Zuflucht gemütlich gemacht. Ihre Partnerschaft scheint mit jedem Drive noch intensiver zu werden, und Mamori entwickelt dabei immer stärkere Kräfte. Doch bevor diese zum Einsatz kommen, gilt es zunächst einmal einen Schönheitswettbewerb in der Feste zu überstehen, bei dem sich Meifeng durch einen hohen Wetteinsatz eine goldene Nase verdienen will. Allerdings scheint es bei der Auszählung der Stimmen nicht ganz mit rechten Dingen zuzugehen, und Meifeng ist fest davon überzeugt, dass bei der Wahl irgendjemand nachgeholfen haben muss. Mit Hilfe ihrer Freunde will Meifeng dem Wahlergebnis auf den Grund gehen. Aber bereits kurz darauf werden Mirei und Mamori gebraucht, denn LadyLady haben einen geheimen Auftrag von Gouverneur Akira erhalten, der das große Geheimnis der Insel Mermaid offenbaren könnte. Gouverneur Akira hat jedoch auch selbst einiges zu verbergen...

 

Der Grenzgänger zwischen Ecchi-Anime und Hentai Valkyrie Drive: Mermaid setzt auch in der zweiten Volume seinen Fokus auf einen extremen Grad an Erotik konsequent fort, hat dabei aber auch eine echte Überraschung mit an Bord. Während sich die Episoden fünf und sechs nämlich noch weiterhin auf Spaß, Action und viel nackte Haut konzentrieren, gelingt es den Folgeepisoden tatsächlich, einige unerwartete Wendungen zu liefern und damit einen ordentlichen Grad an Spannung aufzubauen. Doch keine Sorge, auch hier muss nicht auf den gewohnten Ecchi-Overkill verzichtet werden, denn fallende Hüllen und lesbische Spielchen gehören nun einmal zu Valkyrie Drive: Mermaid wie der Sand zum Strand der Insel Mermaid. Nichts desto trotz nimmt auch die Action wieder einen großen Anteil der Erzählung ein, welche erneut sehr ansehnlich und unterhaltsam inszeniert wurde und in den abschließenden Episoden der zweiten Volume sogar recht düster ausgefallen ist. Dank dieser stets beibehaltenen Abwechslung in Verbindung mit der unerwartet interessanten Geschichte leistet Valkyrie Drive: Mermaid - Vol. 02 damit ordentliche Überzeugungsarbeit, die zwar weiterhin vor allem die Ecchi-Fans anspricht, sich aber selbst nicht mehr rein auf sein Dasein als Erotik-Anime reduziert. 

 

Die Animationen und Charakterdesigns sind wie gehabt sehr ansprechend, wobei gerade bei den "Extars" und "Liberators" viel Einfallsreichtum bewiesen wird. Bei den Figuren selbst wurde erneut die meiste Arbeit in die unterschiedlichen Größen der Oberweiten gelegt, während die Charaktere mit Ausnahme der Hauptfiguren kaum Wiedererkennungswerte besitzen. Immer noch sehr anstrengend ist die deutsche Synchronstimme von Mamori, die inzwischen jedoch nicht mehr ganz so nervtötend erscheint. 

 

Details der Blu-ray

 

Das Bild der Blu-ray ist wie gehabt sehr scharf und verfügt über eine kräftige Farbgebung. Das Kontrastverhältnis ist stark, jedoch ohne zu übersteuern, und auch Kantenunschärfen sind keine auszumachen. Der Ton ist sehr dynamisch und bietet vor allem im vorderen Boxenbereich eine klare und differenzierte Signalortung. Die Sprachausgabe ist klar und deutlich, während sich Soundtrack und Actionsequenzen etwas weiter auf die umliegenden Boxenbereiche verteilen.

 

Bildergalerie von Valkyrie Drive: Mermaid - Vol. 02 (9 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 05 - Big Girl, Big Heart
  • Episode 06 - No Money, No Life
  • Episode 07 - Um zu glauben
  • Episode 08 - Valkyrie Effekt

Das Fazit von: MarS

MarS

 

Völlig unerwartet gelingt es der zweiten Volume von Valkyrie Drive: Mermaid tatsächlich, neben der deutlichen Überdosis an Schweinkram einige interessante und sogar spannende Inhalte zu liefern, die für zusätzliche Unterhaltung sorgen. Sollte es der Serie gelingen, diese Richtung beizubehalten, dann kann sich Valkyrie Drive: Mermaid sogar von ähnlichen Hentai-Ecchi-Grenzgängern positiv abheben. Ich bin gespannt, was die Serie in der dritten Volume zu bieten hat.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen