Wet Hot American Summer - First Day of Camp

Wet Hot American Summer - First Day of Camp

Originaltitel: Wet Hot American Summer: First Day of Camp
Genre: Komödie
Regie: David Wain
Hauptdarsteller: Janeane Garofalo
Laufzeit: DVD (240 Min)
Label: Netflix
FSK 12

Wet Hot American Summer - First Day of Camp   16.08.2015 von Assimilator

Die Komödie Wet Hot American Summer aus dem Jahr 2001 beschreibt den letzten Tag in einem Ferien Sommercamp. Netflix hat jetzt eine Serie veröffentlicht, welche den ersten Tag in besagtem Camp beschreibt. Mal sehen, wie uns die Serie gefallen hat ...
 
In Amerika ist es ganz normal, dass Kinder im Sommer ein Sommercamp besuchen. Dort sollen sie Freundschaften schließen, im See schwimmen oder sich an anderen Camp Aktivitäten versuchen. Camp Firewood bietet all diese Möglichkeiten. Geleitet wird das Camp von Beth (Janeane Garofalo), welche versucht, die nichtsnutzigen pubertieren Aufseherkids zu motivieren. Zu diesen gehören unter anderem der verträumte Coop (Michael Showalter), der rebellische Andy (Paul Rudd), der Theaterverrückte Ben (Bradley Cooper) und ein paar andere. Diese haben an den Kindern, auf welche sie aufpassen sollen, absolut kein Interesse und finden als Teenager das weibliche Geschlecht viel interessanter. In dieser Zusammensetzung versucht das Team sowohl die persönlichen Enttäuschungen als die der Kinder zu überwinden. Gleichzeitig muss jedoch auch das Camp selbst gerettet werden, nachdem Beth entdeckt hat, dass heimlich Giftmüll auf dem Campgelände abgeladen wurde und so das Camp und die Natur bedroht sind.
 
Wet Hot American Summer - First Day of Camp ist eine komödiantische Serie, die genau da aufhört, wo seinerzeit Wet Hot American Summer begann. Zwar ist die Serie als Prequel zu sehen, dennoch fühlt man sich als Kenner des Originalfilms direkt zu Hause. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass Netflix es geschafft hat, den kompletten Original Cast wieder zu gewinnen. Dies macht vor allem deshalb einen gewissen Charme der Serie aus, welch der Schauspieler in den vergangenen 14 Jahren natürlich etwas gealtert sind oder an einigen Stellen ein wenig an Körperumfang zugelegt haben. So ist es vor allem zu Beginn der Serie ein absoluter Brüller, Schauspieler wie Paul Rudd mit seinen 46 Jahren zu sehen, wie er sich als Teenager benimmt. Dabei schafft die Serie eine tolle Gradwanderung, da die Grenze des guten Geschmacks nie unterschritten wird. Besonders Michael Showalter als der verträumte Teenager Coop, welcher nicht merkt, dass seine Freundin Beth nicht wirklich etwas mit ihm zu tun haben möchte, ist hier ungeschlagen. So macht es vor allem zu Beginn einfach Spaß, den Schauspieler dabei zu betrachten, wie sie ihre Teenagerjahre wieder beleben.
 
Auch die Machart der Serie kann überzeugen, da auch hier viel mit übertriebenen Elementen der 80er Jahre Filme gearbeitet wird, was diese Szenen sehr ironisch machen. Da diese aber auch sein sollen, geht das Konzept wunderbar auf. Kamera und Schnitt schließen sich dem an und machen die Serie zu einem guten Erlebnis. Alles in allem hat Netflix hier einen sauberen Job gemacht!
 

Bildergalerie von Wet Hot American Summer - First Day of Camp (15 Bilder)

Hier noch die Auflistung aller Folgen der ersten Staffel:

  • Folge 01 – Die Camper sind hier
  • Folge 02 – Mittagessen
  • Folge 03 – Aktivitäten
  • Folge 04 – Vorsingen
  • Folge 05 – Abendessen
  • Folge 06 – Electro-City
  • Folge 07 – Betreuerparty
  • Folge 08 – Der Tag ist vorbei

Das Fazit von: Assimilator

Assimilator

 

Zu Beginn war ich ein wenig skeptisch, ob der Humor der alten Schauspieler, welche junge Teenager spielen, wirklich aufgehen wird. Glücklicherweise wurde ich eines Besseren belehrt. Die Serie macht großen Spaß und der Cast ist absolut überzeugend, egal ob wir vom Ant-Man oder American Sniper sprechen. Zwar ruht sich die Serie nach einer Weile ein wenig aus und der Humor scheint ausgelutscht zu sein, jedoch merken dies auch die Produzenten und haben das Ruder nochmal herum reißen können. Alles in allem eine gute Serie, die Spaß macht.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen