Will & Grace - Staffel 6

Will & Grace - Staffel 6

Originaltitel: Will & Grace
Genre: Sitcom
Regie: James Burrows
Hauptdarsteller: Eric McCormack
Laufzeit: DVD (465 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 0

Will & Grace - Staffel 6   23.03.2016 von Born2bewild

Will und Grace gehen in die sechste Runde. Ob die Serie und vor allem die aktuelle Staffel über die ungewöhnliche WG überzeugen konnte oder nicht, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Will (Eric McCormack) und Jack (Sean Hayes) wachen gemeinsam in einem Bett auf - nackt und auf einem Schiff. Dann platzt die mittlerweile verheiratete Grace (Debra Messing) herein. Sie hat fleißig die Sachen ihres Mannes, der für Ärzte ohne Grenzen unterwegs ist, durchsucht und fand einen Liebesbrief. Natürlich sucht sie erst einmal ihren besten und schwulen Freund Will auf um mit ihm darüber zu reden.

 

Als ihr Mann zuhause ankommt, stellt sie ihn geschickt zur Rede, doch es stellt sich raus, dass sie den Brief missverstanden hat und ihr Mann nur Augen für sie hat. Er hatte sogar Fotos von ihr dabei um besser einzuschlafen. Sie vergibt ihn, aber er beichtet ihr sofort, dass er wieder im Auftrag der Ärzte ohne Grenzen los muss.

 

Währenddessen kämpfen Will und Jack mit ihrem Ego. Obwohl in der Nacht zwischen den beiden nichts gelaufen ist, hat Will die Befürchtung, dass Jack auf ihn steht. Er möchte mit ihm quasi schlussmachen und spricht mit Grace darüber. Allerdings hat Jack das gleiche Problem. Er denkt auch, Will steht auf ihn und bespricht sein Problem in seinem immer noch bestehenden Gang-Kaffee mit Karen (Megan Mullally), die ihm auch zustimmt und ihm rät mit Will Schluss zu machen.

 

Werden Jack und Will ihre Fronten wieder klären können? Hat die Grace Ehe eine Zukunft?

 

Auch in der sechsten Staffel gibt es um das ungleiche „Paar“ wieder sehr viel zu lachen. Dieses Mal dreht sich sehr viel um Graces Mann, der versucht bei ihren Freunden Anschluss zu finden und sich schließlich zusammen mit Grace nach Kambodscha absetzt. Bei Will steht seine Mutter im Mittelpunkt, die mit in die WG zieht. Das Ganze fördert natürlich die Hass-Liebe der beiden.

 

Insgesamt weiß der Humor der Serie auch in der heutigen Zeit zu überzeugen und die Zusammenstellung aus einem homosexuellem Mann, einer heterosexueller Frau und ihrem Mann ist sehr unterhaltsam. Irgendwie versuchen sie alle ihr Glück zu finden und die Freundschaft von Will und Grace ist einfach das wichtigste dieser unterschiedlichen Gruppierung. Diese Verbindung sorgt auch immer wieder für Eifersucht und komische Situationen. Darüber hinaus gibt es wie gewohnt weitere Gastauftritte bekannter Schauspieler wie zum Beispiel James Earl Jones.

 

Die Umsetzung auf DVD ist sehr gut gelungen. Man merkt zwar zum Beispiel an dem ein oder anderen Bildrauschen, das die Serie schon älter ist, aber insgesamt muss man sagen, das das Bild gemessen am Alter sehr scharf ist und der Kontrast gut. Soundtechnisch gibt es nur aus den Frontlautsprechern auf die Ohren. An Extras gibt es ein acht Minütiges Gagreel.

 

Bildergalerie von Will & Grace - Staffel 6 (10 Bilder)

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01: Steife Brise
  • Folge 02: Sex und Ex
  • Folge 03: Mamma Mia
  • Folge 04: Ein Satz für Jack
  • Folge 05: Keine Chance für Anal-Phabeten
  • Folge 06: Wer seine Mutter liebt, der schiebt
  • Folge 07: Held in weißen Strumpfhosen
  • Folge 08: Alles roger in Kambodscha?
  • Folge 09: Karen gegen Candice
  • Folge 10: Der Fanilow
  • Folge 11: Schwestern von gestern
  • Folge 12: Der Frustknabe
  • Folge 13: Hüttenzauber
  • Folge 14: Auf Sparflamme
  • Folge 15: Flip-Flop – Teil 1
  • Folge 16: Flip-Flop – Teil 2
  • Folge 17: East Side Story
  • Folge 18: In dubio pro homo
  • Folge 19: No Sex and the City
  • Folge 20: Ententanz und Ingwer-Hühnchen
  • Folge 21: Pompons für Papa
  • Folge 22: Rede wem Rede gebührt
  • Folge 23: Hier kommt die Braut – Teil 1
  • Folge 24: Hier kommt die Braut – Teil 2

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Ich bin recht zufrieden mit der sechsten Staffel von Will & Grace. Zwar ist der Humor ein wenig anders als in der heutigen Zeit, dennoch zündet er recht gut und die Zusammenstellung der Protagonisten ist gut gewählt. Darüber hinaus wird die Serie durch neue Entwicklungen wie den Ehemann von Grace oder Wills Mutter nie langweilig und sorgt immer wieder für Lacher oder angehobene Mundwinkel. Für gemütliche und unterhaltsame Abende ist es auf jeden Fall eine gute Wahl.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen