Wir

Wir

Originaltitel: Us
Genre: Mystery-Horror-Thriller
Regie: Jordan Peele
Hauptdarsteller: Lupita Nyong'o
Laufzeit: DVD (111 Min) • BD (116 Min)
Label: Universal Pictures
FSK 16

Wir   22.07.2019 von Panikmike

Jordan Peele ist ein amerikanischer Regisseur, der mit seinem ersten Film Get Out für Furore sorgte. Zum einen konnte er sehr viele Kritiker und auch Fans überzeugen, zum anderen wurde der Film in vier Kategorien beim Oscar 2018 nominiert. Nun erschien sein zweites Werk namens Wir fürs Heimkino und wir haben uns den Horror-Mystery-Thriller angesehen…

 

Inhalt

 

Die kleine Ada Thomas besucht gemeinsam mit ihren Eltern einen Vergnügungspark in Santa Cruz und entdeckt unbeaufsichtigt ein Spiegellabyrinth, dem sie sich nicht entziehen kann. Als dort der Strom ausfällt und sie dann ein Mädchen sieht, welches genauso wie sie aussieht, kehrt sie zu den Eltern zurück und hat ein langjähriges Trauma. Jahrzehnte später ist Ada (Lupita Nyong´o) verheiratet und hat eine wunderhübsche Tochter und einen Sohn. Gemeinsam mit ihrem Manne Gabe (Winston Duke) fahren Sie in den Urlaub, zufälligerweise in die Nähe des Vergnügungsparks. Das ist auch der Grund, warum sie sich wieder an die Vorfälle erinnert und als abends dann eine 4-köpfige Familie wie versteinert vor dem Feriendomizil steht, geht der Horror los…

 

Jordan Peele führte nicht nur Regie, sondern schrieb auch das Drehbuch zum Film. Schon beim Trailer diskutieren viele Fans über Wir, doch nach dem Kinostart war die Diskussionswelle nicht mehr aufzuhalten. Viele verließen vorzeitig den Kinosaal und schrieben vor allem in den Sozialen Medien, dass der Film eine Frechheit sei und dass sie selten etwas Schlechteres gesehen hätten. Im Gegenzug zu Amerika allerdings, denn da spielte er nach kurzer Zeit über 170 Millionen US-Dollar und war ein Erfolg. Allgemein spielten beide Filme weltweit aber über 500 Millionen US-Dollar ein, was ein vielfaches der Produktionskosten darstellt.

 

Die Kombination aus Horror, Drama, Mystery, Thriller und Gesellschaftskritik konnte zwar einige nicht überzeugen, wir fanden die Mischung allerdings sehr passend. Der Film ist zwar kein direkter Horrorfilm, Schockmomente und Gore gibt es nicht, was aber auch nicht notwendig ist. Der rote Faden ist trotz einiger unlogischer Szenen vorhanden, die Spannung steigt bis zum Schluss und der Twist bzw. die Erklärung der Doppelgänger wurde gut aufgelöst und inszeniert. Die Schauspieler spielen dabei eine wichtige Rolle und alleine die Hauptdarstellerin Lupita Nyong´o macht ihre Sache verdammt gut. Auch zu erwähnen ist ihre Filmtochter Shahadi Wright Jospeh, die besonders mit ihrer Doppelrolle glänzen kann.

 

Bildergalerie von Wir (9 Bilder)

Details zur Blu-ray

 

Über die Qualität der Blu-ray kann man nicht meckern. Die Bilder sind voller Details, besonders die Tagaufnahmen sind farbenfroh und die vielen dunklen Szenen haben einen tollen Schwarzwert. Alles ist zu jederzeit nahezu rauschfrei und kann mit einem sehr natürlichen Bild punkten. Die deutsche Synchronisation ist professionell, die Dolby Digital Anlage darf immer wieder mal mitspielen und der Bass kommt auch in diversen Szenen nicht zu kurz. Die Musik ist sehr speziell, passt aber auf eine gewisse Art und Weise total gut zu den jeweiligen Szenen. An Extras hat Universal einiges interessantes mitgeliefert, besonders interessant fanden wir das Spezial zum „Doppeldreh“.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Das Regiedebüt von Jordan Peele fanden viele meiner Freunde nicht gut, ich mag Get Out und zähle ihn zu meinen Lieblingswerken der letzten Jahre. Daher war es für mich unabdingbar, den zweiten Film des amerikanischen Regisseurs zu schauen. Auch wenn er bei vielen unten durch ist und ihn viele absolut schlecht finden, so habe ich eine ganz andere Meinung. Wer etwas Anderes sehen möchte und vor allem einen Mystery-Horror-Thriller, der ohne Gore und ohne richtigen Horror auskommt, der sollte Wir eine Chance geben. Sieht man über einige Logikfehler hinweg und lässt sich auf den Twist im zweiten Drittel des Films ein, dann macht der Film wirklich Spaß!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen