Wirbel auf dem Bauernhof

Wirbel auf dem Bauernhof

Genre: Puzzle / Suchspiel
Spieleverlag: Schmidt
Empfohlenes Alter: ab 4 Jahren
Spieldauer: 15 Minuten
Anzahl Spieler: 1-4

Wirbel auf dem Bauernhof   24.03.2019 von Diaboli

Puzzeln ist herrlich! Man hat erst einen unsortierten Haufen Kleinteile vor sich liegen, die man mit Geduld, Geschick und Augenmaß zu einem kohärenten Ganzen zusammenfügen muss, um am Ende Stolz vor einem wunderbaren Tiermotiv, einer Naturaufnahme oder einem Bauwerk zu stehen... mit dem Wissen, seine Zeit sinnvoll genutzt zu haben. Wie bringt man aber die kleinsten der Kleinen dazu, sich für so etwas zu begeistern? Dazu müssen wir auf den Bauernhof wirbeln...  

 

Die Anleitung

 

Die Regeln dieses Spiels sind sehr einfach, was es gerade für die vorgesehene Altersgruppe schnell und leicht verständlich macht, was zu tun ist. Auf einem kleinen Pamphlet wird auf Deutsch, Französisch und Italienisch erklärt, was man zur Vorbereitung auf das Spiel tun muss, wie der Spielablauf und das Spielende funktioniert und wie man eine neue Runde beginnt. Kleine Bilder zeigen nicht nur Teile des Spiels, sondern machen auch Werbung für andere Produkte des Herstellers. Und damit kann der Spaß auch schon beginnen...

 

Das Material und der Spielablauf

 

Während man beim klassischen Puzzeln eher in Ruhe versucht, die Teile zusammenzufügen, wird beim Spiel Wirbel auf dem Bauernhof eher das Tempo in den Vordergrund geschoben. Doch keine Angst, auch wenn es die kleine, leicht verständliche Spielanleitung wie ein "Suchspiel mit Zeitfaktor" beschreibt, kann man den Ablauf und die Regeln je nach Alter und Vorliebe des spielenden Kindes auch variieren. Wie beschrieben, findet man in der Verpackung eine Playmobil-Figur von "Bauer Fröhlich" sowie vier Bilderrahmen mit je 15 Bildern darauf. Die Motive sind auf jedem Rahmen gleich, unterscheiden sich aber in der jeweiligen Größe. Diese Bilder muss man nun aus dem Rahmen herausdrücken und sie wild durcheinander auf dem Tisch verteilen. Die Rahmen aber nicht wegwerfen, da sie jetzt für den weiteren Spielverlauf benötigt werden. Ziel des Spiels ist es nun nämlich, so schnell wie möglich die passenden Figuren für seinen Rahmen zu finden. Mit den Worten "Auf den Traktor... fertig... LOS!" beginnt man nun also die Runde und wer zuerst seinen Rahmen mit den richtigen Figuren gefüllt hat, darf "Aufgeräumt" rufen und sich die Playmobil-Figur nehmen. Dann kann man die Bilder wieder in die Tischmitte packen und eine neue Runde beginnt.

 

Sollte das Kind nun aber noch nicht soweit sein, macht es genauso Spaß, einfach die richtigen Teile zu suchen oder sich gar gegenseitig zu helfen, ganz ohne Zeitdruck natürlich.

 

Bildergalerie von Wirbel auf dem Bauernhof (7 Bilder)


Das Fazit von: Diaboli

Diaboli

 

Wirbel auf dem Bauernhof hat uns von Anfang an großen Spaß gemacht. Die Regeln sind für Kinder wunderbar einfach zu verstehen, die Qualität, bzw. Stabilität der verwendeten Produkte sind auch für Kinderhände bestens geeignet und sollten Mama oder Papa mal eben keine Zeit zum Spielen haben, kann sich das Kind auch alleine mit den Bildern beschäftigen und die leeren Rahmen wie ein vereinfachtes Puzzle zusammenbauen. Damit stellt sich auch ohne "Gewinn" ein Erfolgserlebnis ein. Ein schön gemachtes Spiel für die ganze Familie.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen