Kein Cover vorhanden: upload/articles/DSC09431_4MuIJqtXBUA0AonyMue7.JPG

XBOX Showcase in der Allianz Arena

Genre: Presseveranstaltung

XBOX Showcase in der Allianz Arena   18.09.2012 von Xthonios

Am 14.09.2012 hat Microsoft Pressevertreter zu einem exklusiven XBOX-Showcase eingeladen. Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, dort vorbeizuschauen und uns und euch die neuesten Informationen rund um anstehende Game-Releases anzuschauen ...

 

Es war ein komisches Gefühl, als wir mit dem Auto vor der Allianz Arena standen. Wo normalerweise Tausende von Fußballverrückten in die Arena stürmen, war nur ein kleiner Vermerk auf den Führungstafeln zu finden. Kurz darauf wurden wir direkt in eine der Sponsorenlounges geführt und aufs Herzlichste begrüßt. Ein erster Blick in den Raum offenbarte die angekündigten Neuigkeiten: Fable the Journey, Forza Horizon und Dance Central 3. Meinen ersten Termin hatte ich um 12:30 Uhr, also noch etwas Zeit, um sich generell etwas umzuschauen. Ein erster Blick auf die Kollegen anderer Magazine, die sich eifrig an Forza Horizon oder an der Kinect-Steuerung von Fable - The Journey versuchten, erfüllte mich bereits mit Vorfreude. Leider wurde der angekündigte Titel Nike+ von Microsoft kurzfristig abgesagt und konnte daher nicht begutachtet werden.

 

Nach kurzem Umschauen und einigen Gesprächen wurden wir dann zu Fable geführt und erhielten ein kurzes Briefing, bevor wir selbst loslegen durften. Für zahlreiche Fable Fans wird hier wohl die Ernüchterung erfolgen: Fable - The Journey ist ausschließlich für die Kinect-Steuerung entwickelt worden. Aber zeitgleich präsentiert Lionhead Studios eine einzigartige Neuerung in der Steuerung via Kinect. Statt wie gewohnt vor dem Fernseher stehen zu müssen, wurde Fable so programmiert, dass man auf der Couch sitzen soll und das Spielgeschehen in entspannter Position spielen kann. In einem ersten Praxistest funktionierte die Steuerung trotz gedimmter Lichtquellen erstaunlich gut und präzise. In dem Spiel bedroht eine große Gefahr die Welt und Ihr spielt den verträumten Gabriel mit seinem treuen Pferd Seren. Es gibt auf den Strecken immer wieder Gegenstände zum Einsammeln, um so Erfahrung zu horten und gegebenenfalls Euch oder Euer Pferd zu verbessern. Auch gibt es auf den Reiserouten verschiedene Side-Quests, bei denen Ihr selbst entscheiden könnt, ob Ihr anhaltet oder einfach vorbeireitet. Auch wenn die Story aufgrund der Kinect-Steuerung recht linear ist, bieten diese kleinen Variablen doch etwas Individualität, die Fable Liebhaber stets geschätzt haben. Theoretisch hätten wir sogar das gesamte Spiel spielen können, aber natürlich wollten wir auch Kollegen einmal das Abenteuer erleben lassen. Alles in allem hat uns der neue Fable Teil sehr gut gefallen, auch die Welt um uns herum war detailreich und liebevoll gestaltet. Fable - The Journey soll laut Lionhead Studios Ende dieser Woche als Demo von XBOX-Live herunterladbar sein und wird voraussichtlich ab dem 12. Oktober 2012 exklusiv für die XBOX 360 erscheinen.

 

Als Nächstes stand Forza Horizon (FH) auf unserem Programm. Auch hier wurden wir vom Game Director der Turn 10 Studios (Dan Greenwald) und dem Design Director von Playground Games (Ralph Fulton) begrüßt und in die Neuigkeiten und die Idee hinter Forza Horizon geführt. In Forza ginge es nicht drum, dass man das beste Auto hat, sondern dass man mit seinem Lieblingsauto durch die Welt fahren und alles erleben kann. Forza Horizon spielt in Colorado, einem großen Areal mit den unterschiedlichsten Möglichkeiten. So wird es Point-to-Point Rennen, die klassischen Rundenstrecken-Rennen, aber auch Offroad-Rennen über Schotterpisten und unebene Gelände geben. Neu in FH sind die Nachtrennen. Erstmals wird es eine dynamische Umgebung geben, sodass man beispielsweise auch beeindruckende Bilder mit seinem Lieblingsfahrzeug im Sonnenuntergang machen kann. Aber es gibt noch eine weitere Neuigkeit in Horizon: den Verkehr. Es kann also jederzeit passieren, dass Euch auf den Strecken ein Auto entgegen kommt, oder auch ein anderer Rennfahrer an Euch vorbeizischt, während Ihr gerade auf dem Weg zum nächsten Rennen seid. Beide Neuerungen sorgen für eine lebendige Welt und steigern so die Dauermotivation. Ein großer Schwerpunkt ist auch der neue Multiplayer-Modus. Man kann jederzeit – auch direkt aus der Kampagne via Menütaste in den Multiplayer Modus wechseln und diesen auch wieder verlassen. Grafisch gesehen machte FH einen vernünftigen Eindruck, die Autos sehen beeindruckend aus und die Lichteffekte sind teilweise umwerfend. Negativ fielen mir einige unschöne Clipping-Fehler in beschädigten Fahrzeugen und merkwürdige Verhalten mancher NPC-Fahrzeuge nach einem Unfall auf. Aber vielleicht ändert sich da ja noch etwas. Für Spieler früherer Forza Versionen wird es hier auch eine sehr erfreuliche Neuigkeit geben. In FH wird man seine Profile von Forza III und Forza IV importieren können und wird laut Briefing all seine Autos automatisch übernehmen. Auch soll Forza Horizon die Karriere und persönlichen Erfolge (Zeiten etc.) übernehmen und so Eure Popularität entsprechend erhöhen. Wir sind gespannt.

 

Bildergalerie von XBOX Showcase in der Allianz Arena (40 Bilder)

Forza Horizon erscheint voraussichtlich am 26. Oktober 2012 exklusiv für XBOX 360.




Kommentare[X]

[X] schließen