Yakari - Die Fährte des Pumas

Yakari - Die Fährte des Pumas

Originaltitel: Yakari
Genre: Animation • Zeichentrick • Kinder
Regie: Xavier Giacometti
Hauptdarsteller: Yakari
Laufzeit: DVD (52 Min)
Label: Edel:Kids
FSK 0

Yakari - Die Fährte des Pumas   22.09.2017 von Born2bewild

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Zeit um zumindest gedanklich in die ferne Prärie zu reisen, um dem Indianerjungen Yakari einen Besuch abzustatten. Mit Yakari – Die Fährte des Pumas erscheint der nächste Teil der vierten Staffel (hier unser Review zu Kleine Jäger, große Grizzly) des mit Tieren sprechenden Naturschützers. Ob die vier Folgen unser Redakteursduo mit kindlicher Unterstützung überzeugen konnte oder nicht, erfahrt ihr in unserem Review…

 

Bei einem Ausritt entdeckt Yakari einen Puma, der in eine Falle geraten ist. Für den Indianerjungen steht fest, auch wenn das Raubtier ihm feindlich gesonnen ist, so muss er es befreien. Sein Pferd Kleiner Donner hält nicht besonders viel von der Idee, doch Yakari schafft es, den Puma zu befreien. Wenig später taucht Stolze Wolke, ein Jäger aus Yakaris Stamm, auf und beschwert sich bei dem jungen Tierschützer darüber, dass er ihm seine Beute zunichte gemacht hat. Als die beiden wieder im Lager ankommen, verlangt Stolze Wolke von Yakari, ihm bei der Suche nach der Fährte des Pumas als Wiedergutmachung zu helfen. Yakari willigt ein, natürlich mit dem Hintergedanken den Puma vor Stolze Wolke zu beschützen. Dabei hilft dem Tierversteher der Rabe Krickrack, der die Spuren des Pumas verwischen soll. Als die Fährte den Jäger und seinen Begleiter über eine Schlucht führt und sie darüber springen, verliert Stolze Wolke seinen Medizinbeutel. Dieser bleibt in der Schlucht an einem Ast hängen. Yakari erklärt sich bereit, den Beutel zu bergen, doch bricht der Ast unter seinem Gewicht und der Indianerjunge stürzt in die Tiefe…

 

Ist das das Ende von Yakari? Oder kann er gerettet werden?

 

Yakari - Die Fährte des Pumas bietet dem geneigten Zuschauer vier neue Folgen der vierten Staffel um den Indianerjungen und seine tierischen Freunde. Neben der titelgebenden Folge finden sich noch „Yakari und das Samtgeweih“, „Die Legende vom Weißen Raben“ und „Der Feuerriese“ auf der DVD. Wie üblich findet sich in jeder der Geschichten eine gewisse moralische Lehre, die dem Zielpublikum der Vorschulkinder Respekt vor der Natur und andere Werte beibringen soll. Das macht die Serie auch aus Elternsicht ansprechend. Der einzige Wehrmutstropfen ist die Veröffentlichungspolitik. Zwar ist die Coverrückseite im Regal nett anzusehen, hätte man aber vielleicht ein paar mehr Folgen zu einer Volume oder gesamten Staffelbox zusammenfügen können.

 

Bildergalerie von Yakari - Die Fährte des Pumas (10 Bilder)

Die Animationen sind, wie gewohnt, sehr gut und erinnern stilistisch an Zeichentrick. Sie kommen durch die für DVDs ausgezeichnete Bildqualität sehr gut rüber. Akustisch werden nur zwei Kanäle der heimischen Soundanlage genutzt, was aber für eine Kinderserie in Ordnung ist. Extras gibt es außer der bereits erwähnten Sammlerrückseite leider keine.

 

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Die Fährte des Pumas
  • Yakari und das Samtgeweih
  • Die Legende vom Weißen Raben
  • Der Feuerriese

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Yakari ist für uns und unseren Sohn immer wieder eine Freude. Die Episoden sind mit etwa dreizehn Minuten Laufzeit gut geeignet für Kinder und bieten nicht nur Unterhaltung, sondern sind auch lehrreich. So lernt man hier und da neue Tierarten kennen und bekommt ein gewisses Gespür für Umwelt- und Tierschutz vermittelt sowie auch in moralischer Hinsicht eine Fortbildung. Nicht alle Entscheidungen sind immer nachvollziehbar und es besitzen auch die Tiere in der Serie verschiedene Wertigkeiten, doch vermittelt sie das Grundbild, der Mensch sollte nur das jagen, was er auch zum Überleben benötigt. In unseren Augen ist die Serie auch weiterhin empfehlenswert, kann man über die Politik der Einzel-DVDs hinweg sehen. Daher kommen wir final auf 7/10 Punkte.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen