You are wanted - Die komplette 1. Staffel

You are wanted - Die komplette 1. Staffel

Originaltitel: You are Wanted
Genre: Thriller • Action
Regie: Bernhard Jasper • Matthias Schweighöfer
Hauptdarsteller: Matthias Schweighöfer
Label: Warner Home Video
FSK 12

You are wanted - Die komplette 1. Staffel   24.09.2017 von Born2bewild

Matthias Schweighöfer ist hierzulande eher bekannt für Komödien als für ernste Filme. Umso überraschender ist es, dass er in der für Amazon exklusiven Serie You are wanted - Die komplette 1. Staffel nicht nur als Darsteller, sondern auch als Produzent, Regisseur und sogar Komponist mitwirkt. Die erste Staffel gelangte nun in Form von Blu-rays in die heiligen Redaktionshallen und unser Redakteursduo Born2beWild hat sie sich genauer angesehen…

 

Lukas Franke (Matthias Schweighöfer) führt ein gutes Leben. Er ist Hotelmanager in einem großen Berliner Hotel und hat mit seiner Frau Hanna (Alexandra Maria Lara) und seinem Sohn Leon (Franz Hagn) eine kleine Familie. Eines Tages, ausgerechnet an seinem Geburtstag, erhält er eine E-Mail, die er nicht versteht. Kurz darauf fällt in ganz Berlin der Strom aus und die Hotelgäste sind natürlich nicht begeistert. Dann taucht plötzlich ein Verletzter auf, der sich Lukas als Herr Kaufmann (Thomas Schmauser) vorstellt. Er ist noch verärgerter als die anderen Gäste und droht dem Hotel mit einer Klage. Die anderen Gäste können Lukas und sein Personal durch Champagner aufs Haus besänftigen. Der Stromausfall stellt sich als Hackerangriff heraus und Lukas muss schnell feststellen, dass nicht nur die Stadtwerke, sondern auch er selbst Opfer des Hackerangriffs wurde. Denn wenig später erhält er auf dem Familienlaptop Nacktbilder einer gewissen Julia, die ihn angeblich nicht kennt. Natürlich findet als erstes seine Frau Hanna diese Bilder. Lukas hat wenig Hoffnung, dass die Polizei ihm weiterhelfen kann und versucht erst Hilfe bei seinem entfremdeten Bruder Thomas (Jörg Pintsch) zu bekommen. Der ist aber nicht begeistert von Lukas zu hören und schickt ihn weiter zu einer Hackergruppe. Dort bekommt er aber auch keine wirkliche Hilfe, bis ihn ein Mitglied dieser Gruppe aufsucht…

 

Wird es Lukas gelingen, den Hacker ausfindig zu machen und sein Leben wieder in den Griff zu kriegen?

 

Matthias Schweighöfer schlüpft in You are wanted - Die komplette 1. Staffel in eine sehr ernste und dramatische Rolle. Allerdings wächst er hier erst rein, denn die erste Folge zieht sich sehr und wir waren mehrfach geneigt, nicht mehr weiterzugucken. Doch ab der zweiten Folge nimmt die Serie dann Fahrt auf. Der Hacker zeigt immer mehr Einfluss auf Lukas Leben und so bricht für den armen Familienvater immer mehr zusammen. Die Polizei ermittelt gegen ihn und hält ihn für einen Terroristen und sogar seine Familie leidet darunter. Die Erzählweise der Staffel ist dabei so, dass Lukas bei einem Verhör sitzt und seine Erlebnisse wiedergibt. Somit ist der Handlungsstrang eine Art Rückblick. Insgesamt können die Schauspieler größtenteils überzeugen, lediglich ein paar Ausnahmen wirken seltsam.

 

Bildergalerie von You are wanted - Die komplette 1. Staffel (8 Bilder)

Technisch gesehen wissen die Blu-rays definitiv zu überzeugen. Ausgehend vom Intro würde man gar keine deutsche Serie vermuten. Neben einer sehr guten grafischen Aufbereitung mit einer sehr scharfen Bildqualität bietet die Blu-ray auch einen akustischen Genuss, der den Surround Sound der heimischen Anlage sehr gut ausnutzt und den Zuschauer mit dem atmosphärischen Soundtrack in seinen Bann zieht.

 

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01: Blackout
  • Folge 02: X-Ray
  • Folge 03: Trust
  • Folge 04: Noob
  • Folge 05: Rollo
  • Folge 06: Burning Man

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Ich war sehr gespannt, was mich hier erwartet, denke ich doch beim Namen Matthias Schweighöfer an Komödien oder Blödelfilme oder seine Auftritte bei Zirkus Halligalli. Würde sich mein Fazit nur auf die erste Folge beziehen, wäre die Wertung unterdurchschnittlich. Auch wenn ich als Zuschauer eigentlich erwarte, dass die erste Folge einer Serie einschlagen sollte wie eine Bombe, um dem Zuschauer mehr Lust auf den Rest der Serie oder Staffel zu machen, wurde ich hier ein wenig enttäuscht. Sie ist sehr langatmig und stellenweise schon fast langweilig, auch wenn die Story an sich sehr interessant ist. Meiner Meinung nach hätte man die Handlung der ersten Folge auch in zwanzig Minuten statt einer Stunde erzählen können. Doch ab der zweiten Folge geht dann das Katz- und Mausspiel los und die Serie reißt einen mit. Schockierend ist an dieser Stelle, dass das gezeigte rein theoretisch möglich ist, was You are wanted natürlich noch einen ganz anderen Charakter verleiht. Ich fand es auch aus der Sicht eines Familienvaters sehr authentisch und beängstigend was Lukas wiederfährt und habe ab der zweiten Folge die Staffel nur noch verschlungen. Zwar ist es erstmal gewöhnungsbedürftig Matthias Schweighöfer in dieser ernsten Rolle zu sehen, er kann aber dennoch zu überzeugen. Daher von meiner Seite 7/10 Punkte, etwas Luft nach oben haben wir noch.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen