Zombie Hunter Rika

Zombie Hunter Rika

Originaltitel: Saikyô heiki joshikôsei: Rika - zonbi hantâ vs saiky ...
Genre: Splatter • Komödie • Trash
Regie: Risa Kudô
Hauptdarsteller: Risa Kudô • Takeshi Yamamoto
Laufzeit: DVD (84 Min)
Label: EuroVideo
FSK 18

Zombie Hunter Rika   24.08.2016 von MarS

Sexy Schulmädchen, die in einer Zombieapokalypse um ihr Überleben kämpfen und dabei jede Menge roten Lebenssaft vergießen? Klingt wie eine unterhaltsame Variante von The Walking Dead für einen gelungenen Männerabend. Wir haben uns den Streifen Zombie Hunter Rika für Euch angesehen...


Die Schülerin Rika hat beschlossen, heute zusammen mit ihrer Freundin die Schule zu schwänzen, also sie von einer weltweiten Zombieapokalypse überrascht werden. Gerade noch gelingt ihnen die Flucht aus der Stadt, doch ohne ihren Großvater will Rika nicht verschwinden. Bei diesem angekommen wird sie von den Zombiehorden angegriffen und verstümmelt, doch dank den Fähigkeiten ihres Großvaters, seines Zeichens Arzt und ehemaliger Schwertkämpfer, kommt Rika noch einmal mit dem Schrecken davon - und einem neuen Arm inkl. mächtigem Zombie-Schnetzelgerät. Gemeinsam mit einigen wenigen Überlebenden und einem menschlich gebliebenen Zombie-Verbündeten macht sich die Truppe auf den Weg und stellt sich der Übermacht zum Kampf...und Rika ist ihre Geheimwaffe!

 

Zombie Hunter Rika ist eine bewusst trashig gehaltene Splatterkomödie, die dank ihren miserablen Effekten und dem überzogenen Humor an vielen Stellen an die alten Werke aus dem Hause Troma erinnert. Leider erreicht der Film dabei jedoch nie deren Charme, was unter anderem auch an der grottenschlechten deutschen Synchronisation und Übersetzung liegt, welche nicht einmal Wert darauf legt, auch nur annähernd Lippensynchron oder passend zu sein. Auch inhaltlich ist der Film mehr wirr als sinnvoll und präsentiert einen völlig zusammengestückelten Mix aus Slapstick, Eastern, Fantasy und Zombiehorror und vermischt letzteren mit diversen anderen Horrorinhalten wie beispielswiese dem "Werwolf-Gesetz", dass alle wieder normal werden wenn man den Anführer tötet. Abgesehen davon unterstreichen die unterirdischen Effekte und deutlich zu erkennenden Gummi-Körperteile ebenso wie das extreme Overacting aller Beteiligten den Trashfaktor des Films, wodurch man Zombie Hunter Rika einen gewissen Unterhaltungswert nicht verwehren kann. Nette Splatterszenen sowie ein paar freigelegte Brüste, deutlich als Mittel zum Zweck eingesetzt, machen den Film letztendlich zu einem brauchbaren No-Brainer für einen Männerabend mit einer ordentlichen Portion an alkoholischen Getränken. Unter diesen Voraussetzungen kann Zombie Hunter Rika durchaus Spaß machen, für einen normalen Filmabend oder gar volle Konzentration auf das sinnlose Treiben ist der Film in keinster Weise geeignet. 

 

Bildergalerie von Zombie Hunter Rika (6 Bilder)

Das Bild der DVD ist trotz Upscale durch einen Blu-ray Player eher schwach und liefert kaum nennenswerte Schärfe- und Detailwerte. Insgesamt hat das Bild einen leichten grünlichen Farbstich und ist durchzogen von stetigem, teils starkem Filmkorn. Auch der Ton kann durch seine Abmischung in 2.0 nicht überzeugen und bleibt gänzlich frontlastig, wobei die Dialoge bedingt durch die schlechte Synchronisation ebenso wie einige der Effekte so wirken, als wären sie auf die Originaltonspur aufgesetzt worden. Dadurch hören sich viele der Dialoge zusätzlich zur Asynchronität sehr blechern und unnatürlich an.


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Zombie Hunter Rika ist japanischer Trash in Reinkultur und liefert eine blutige Splatterkomödie mit hirnlosen Ideen und bekloppten Dialogen. Mit genügend Alkohol und einer Horde gleichgesinnter Freunde kann der Film durchaus Spaß machen, letztendlich ist er bei genauer Betrachtung aber absoluter Schrott. Zombie Hunter Rika ist nur etwas für Hardcore Asia-Fans oder Leute, die sich gerne mal von einem völligen No-Brainer berieseln lassen wollen, ansonsten fehlt es dem Film einfach an ausreichendem Charme und gut platzierten Gags, um ein Kult-Trashfilm zu sein.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


Kommentare

16.09.2016 18:11:34 von Chefredaktion


Hey Ja die gibt es, dennoch ist der Rest eher Müll als gut. Grüße

23.08.2016 00:54:38 von Mila


Ihr sagt zu allen stimmen grottenschlecht?? Klar fast alle hören sich echt nicht gut an aber es gibt auch paar Ausnahmen find ich.. da passt es zumindest

alle Kommentare anzeigen (2)


Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen