Qwixx Longo

Qwixx Longo

Genre: Familienspiel • Würfelspiel
Autor: Steffen Benndorf, Reinhard Staupe
Illustrator: Oliver Freudenreich, Sandra Freudenreich
Spieleverlag: Nürnberger-Spielkarten-Verlag GmbH
Empfohlenes Alter: 8
Spieldauer: 20 Minuten
Anzahl Spieler: 2-5

Qwixx Longo   24.06.2022 von Born2bewild

Mit Qwixx LONGO erhält der Würfelspielklassiker aus dem Hause des Nürnberger-Spielkarten-Verlags Zuwachs. Im Vergleich zum Original gibt es nun achtseitige Würfel, längere Farbreihen und Glückszahlen. Ob der Verlag damit ein glückliches Händchen bewiesen hat, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Spielmaterial und Aufbau

 

Das Spielmaterial in Qwixx LONGO ist sehr übersichtlich. Es gibt sechs achtseitige Würfel, vier Bleistifte mit Radiergummis auf der Rückseite und einen Block mit den Spielerbögen. Die Würfel wirken sehr wertig und liegen gut in der Hand. Die Bleistifte sind zweckmäßig und der Block wirkt als könnte man eine Menge Spaß haben, bevor einem das Papier ausgeht. Darüber hinaus haben die Bleistifte natürlich den Vorteil, dass man bereits bespielte Blätter radieren und wiederverwenden könnte.

 

Die Spielvorbereitung ist sehr einfach. Jede*r erhält einen Bleistift und einen Spielerbogen und legt diesen vor sich hin. Der oder die Startspieler*in erhält die Würfel und es kann auch schon losgehen.

 

Ziel des Spiels

 

Runde um Runde streichen die Spieler*innen Zahlen auf ihren Zahlenreihen ab, so lange bis auf zwei Reihen eine der letzten Zahlen durchgestrichen ist und diese Reihen damit gesperrt sind. Dann endet das Spiel und die Spieler zählen anhand einer Punktetabelle, wie viele Siegpunkte sie erreicht haben. Die Meisten Punkte führen wie üblich zum Sieg.

 

Die Anleitung

 

Die Regeln von Qwixx LONGO sind überschaubar. Somit gibt es eine beidseitig bedruckte Anleitung, die zusammengefaltet dem Spiel beiliegt. Die Struktur und der Aufbau der Anleitung ist sehr gut und logisch. Die Erklärungen werden mit Hilfe einiger Bilder und Beispielen den SpielerInnen veranschaulicht. Die Regeln sind schnell gelesen und verstanden und können ohne Probleme auch kurz vor dem Spiel gelesen werden.

 

Alea iacta est – Der Würfel ist geworfen…

 

Der oder die Startspieler*in würfelt mit allen sechs Würfeln. Dann addiert er oder sie die zwei weißen Würfel und sagt das Ergebnis laut an. Dann dürfen alle diese Zahl auf einer beliebigen Zahlenreihe auf dem eigenen Spielerbogen ankreuzen. Das Wichtige dabei ist: Es wird immer nur von links nach rechts angekreuzt. Lücken auf den Reihen dürfen nicht nachträglich angekreuzt werden. Alternativ dazu darf man, wenn das Ergebnis der Glückszahl auf dem Spielerbogen entspricht, die nächste Zahl in der Reihe, in der man am wenigsten Kreuze hat, ankreuzen. Anschließend darf der oder die aktive Spieler*in noch einen beliebigen farbigen Würfel mit einem der beiden weißen Würfel zusammenzählen und das Ergebnis auf der entsprechend farbigen Zahlenreihe ankreuzen. Möchte oder kann man als Aktive*r keine Zahl ankreuzen, so muss man eins der Fehlwurf-Felder durchstreichen. Dann ist der oder die Nächste an der Reihe. Sobald man in einer der Zahlenreihen mindestens sechs Zahlen durchgestrichen hat, darf man diese Reihe mit einer der beiden letzten Zahlen abschließen. Macht man das, muss man dies laut ansagen, sodass alle Spieler wissen, dass diese Reihe nun abgeschlossen ist. Man streicht dann das Schloss am Ende der Reihe durch und nimmt den Würfel in dieser Farbe aus dem Spiel. Von nun an können in den Reihen dieser Farbe keine Kreuze mehr gesetzt werden. Wurden insgesamt zwei Reihen abgeschlossen oder hat jemand vier Fehlwürfe abgestrichen, so endet das Spiel. Dann zählt jede*r die Kreuze in jeder Reihe, einschließlich des Schlosses und ermittelt anhand der untenstehenden Tabelle die Siegpunkte. Diese werden jeweils in das Farbkästchen des Spielerbogens eingetragen. Dann werden noch die Minuspunkte für die Fehlwürfe eingetragen und die Punkte addiert. Die meisten Punkte gewinnen das Spiel.

 

Bildergalerie von Qwixx Longo (8 Bilder)

Lieferumfang

 

  • 6 Würfel
  • 4 Stifte
  • 1 Spielblock
  • Spielanleitung


Cover & Bilder © Cover: Nürnberger-Spielkarten-Verlag GmbH, 2021 / Bilder im Artikel und Teaserbild: www.sofahelden.de


Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Also die Regeln des Spiels sind eigentlich einfach, trotzdem verstehe ich nicht, warum ich dauernd verliere… Davon abgesehen ist Qwixx LONGO aber ein sehr einfaches und unterhaltsames Spiel. Es gibt einen großen Glücksfaktor, den man aber durch das Kombinieren der Würfel beeinflussen kann. Es gehört schon ein wenig Taktik und Logik mit dazu, um zu gewinnen (irgendwie macht das meinen ersten Satz jetzt nicht besser). Da ich das Original nicht kenne, kann ich hier nur die Unterschiede erwähnen, die es zum Original gibt. Ich denke es macht das Ganze noch ein wenig vielfältiger. Besonders die Glückszahlen. Alles in allem ist es in meinen Augen eine Runde Sache, die ich hier mit sehr guten 8/10 Punkten prämiere.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentare[X]

[X] schließen