Spielwarenmesse Nürnberg 2020

Spielwarenmesse Nürnberg 2020

Genre: Spielwarenmesse
Spieleverlag: Spielwarenmesse eG

Spielwarenmesse Nürnberg 2020   25.02.2020 von Kristina

Am 1. Februar diesen Jahres traten wir den weiten Weg nach Nürnberg für Euch an, um Euch von den neuesten Neuigkeiten im Spieleuniversum zu berichten. Nachdem wir eine längere Baustelle überwunden hatten, erreichten wir um 11 Uhr die heiligen Hallen der Internationalen Spielemesse Nürnberg…

 

Das gesamte Messegelände Nürnberg widmete sich für 29.01.-02.02.2020 wieder Spielwaren aller Art. Für den Überblick sorgten kleine Flyer am Eingang, auf denen beschrieben wurde, welche Spielwaren in welchen Hallen zu finden sind. Wer jedoch genauer wissen wollte, wo welcher Verlag zu finden ist, fand in der App zur Spielwarenmesse Hilfe.

 

Die Escape- und Detektiv-Spiele waren an den meisten Ständen vertreten. Eine Ausnahme bildete hier Feuerland. Mit Wasserkraft  bringt der Verlag ein neues, aufwendiges Expertenspiel auf den Markt. Parks wiederum ist ein Spiel für alle, die gerne die Welt erkunden wollen, ohne dafür vor die Haustür zu gehen.

 

Bei Asmodee zeigten sich schon länger bekannte Spiele in neuem Gewand: Eine Disney-Version des Spiel-des-Jahres 2016 Codenames oder eine Harry-Potter-Edition von Dobble. Auch eine familienfreundlichere Version von Pandemic erfreut hier das Brettspielerherz. Neben Erweiterungen zu Arkham Horror und Villen des Wahnsinns gab es auch neues zu entdecken: Ygdrasil Chronicles zeigte ein Spielbrett in Form eines Baums, mit Throw Throw Burito finden die Macher von Exploding Kittens eine Möglichkeit mit Essen zu spielen und mit Findet Nessie und Herr der Träume sind auch die Familienspiele gut vertreten.

 

Noch mehr Familienspiele findet man selbstverständlich bei Amigo. Neben einer Neuauflage des Klassikers Verflixxt! sind mit Bibergang und Honigtöpfchen auch die Kleinen gut versorgt. Für die etwas größeren (Spiele-)Kinder finden sich hier neue Würfelspiele (Chili Dice) sowie ein taktisches Kartenspiel (Chip it).

 

Winning moves zeigte neue Lizenzen für Fortnight (top trumps) und Marvel (normales Kartendeck). Eine Reise-Version von Waddingtons LEXicon in Form eines L zeigte sich gleich in einer Harry-Potter-Edition.

 

Am Stand von Pegasus zeigten sich altbekannte Spiele in neuem Gewand. Eine, mit den alten Versionen kompatible Neuauflage von Talisman als auch die Wiederaufnahme des alten Themas Thunderstone in dem Spiel Thunderstone Quest dürfte besonders die älteren Spielhasen erfreuen. Die Beschwerden darüber, dass bei Azul die Spielsteine ständig verrutschen, wurde mit einer Erweiterung, die ebendies verhindern soll, aufgegriffen. Dieser Gedanke eines Spielbrettes, auf dem Die Spielsteine nicht verrutschen können, zeigte sich auch bei einigen Kenner- und Expertenspielen: Bei Eclipse sorgt ein Spielplan auf zwei Ebenen dafür, dass die Spielsteine und -plättchen nicht verrutschen. Auch für Familien finden sich hier Neuigkeiten: In Memorinth muss man mithilfe von Märchenfiguren den Weg aus dem Wald finden und bei Treelings geht es darum, wer das höchste Baumhaus baut.

 

Dieses Jahr feiert bei Kosmos eines der bekanntesten Spiele sein 25-jähriges Jubiläum: Die Siedler von Catan. Hierzu erscheint neben einer Jubiläumsausgabe auch ein Buch über den Erfinder des Welterfolgs, Klaus Teuber. Neben einer Kinderversion von Legenden von Andor zeigen sich auch hier verschiedene Versionen des Escape-Genres. Ob nun die schon fertige Geschichte eines Krimi-Dinners (Murder Mystery Party) oder doch etwas für werdende Krimiautoren mit Crime Story, für jeden ist etwas dabei. Mit den Exit-Puzzles bringt Kosmos eine neue Idee auf den Markt. Hier werden der Puzzle-Spaß mit zu lösenden Rätseln kombiniert. Ein weiteres Spiel erregte schon vor Weihnachten Aufmerksamkeit: Die Crew ist ein kooperatives Spiel, das auf dem Spielmechanismus von Skat beruht. Hier ist die Spielerzahl jedoch nicht auf drei Spieler begrenzt, bis zu fünf Astronauten müssen in diesem Spiel unterschiedliche Missionen erfüllen, um das Universum zu erkunden. Mit dem Forschungsgeist der Kinder befasste sich die andere Hälfte des Standes: Viele neue Baukästen wie Big Fun Chemistry in bunten Farben wecken hier das Interesse der Kinder. Mit Proxi können Kinder hier auch spielend programmieren lernen. Mit den Story Puzzles zu Die Schule der magischen Tiere betreibt Kosmos auch ein wenig Markenpflege.

 

Bildergalerie von Spielwarenmesse Nürnberg 2020 (38 Bilder)

Hinweis zu den Bildern: Einige der Spiele am Pegasus-Stand sind Vorabversionen die nur einen Eindruck des zukünftigen Spielmaterials vermitteln sollen. Das Spielmaterial ist aber noch nicht final. Dazu gehören Strigoi, Bad Bones, Pharaon, The Magnificent und Thunderstone Quest.

 

Auch Ravensburger hat dieses Jahr neue Lizenzen vorzuweisen. Für Villainous erscheint eine neue Edition, in der die Spieler in weitere Disney-Bösewichte schlüpfen können, um die Helden der Märchen zu bekämpfen. In Der weiße Hai werden im Grunde zwei unabhängig spielbare Spielpläne unter demselben Thema zusammengeführt. Echten Fans fallen dabei viele kleine Details auf, die dem Film entspringen. Fans des altbekannten Rubik-Würfels dürften sich auch über eine Neuigkeit freuen. Ravensburger vereint das altbekannte Tic Tac Toe mit der Technik des Rubik-Würfels zu einem Spiel, das einiges an Vorstellungskraft und Kreativität fordert. Mit dem Spiel Krasserfall können die Kleineren spielend die Schwerkraft kennen lernen und auch der Klassiker Das verrückte Labyrinth zeigt sich mit Escape the Labyrinth als Mitbring-Version. Für Puzzle-Liebhaber gibt es auch etwas Neues zu entdecken: Mit den Exit Puzzles kombiniert Ravensburger den Puzzle-Spaß mit einem anschließenden Rätsel im gepuzzelten Bild. So geht hier der Spaß auch nach dem Puzzeln weiter.

 

Mit dem Thema Schlafen beschäftigt sich der Huch!-Verlag gleich doppelt. Bei Goodnight, Bunnies! müssen alle Hasenkinder rechtzeitig ins Bett gebracht werden, während bei Dreamscape die Spieler ihre eigene Traumwelt erschaffen müssen. Im Familienspiel Bermuda Pirates ist die Jagd auf wertvolle Schätze eröffnet. Doch ist hier auch Vorsicht geboten, denn kentert ein Schiff, so sind alle gesammelten Schätze verloren und können von den anderen Spielern eingesammelt werden. Der Trend der Escape-Spiele zeigt sich auch hier in dem zweiteiligen Spiel Psychiatrie des Schreckens. Hier ist die Geschichte in zwei Boxen aufgeteilt, sodass an zwei Spieleabenden über mehrere Stunden hinweg die Spieler versuchen müssen, aus der Psychiatrie zu entkommen.

 

Insgesamt zeigt sich, dass sich die Verlage große Gedanken machen über das Spielererlebnis und mit unterschiedlichen Techniken die Spielfelder ausstatten. Außerdem ist auch aufgefallen, dass erstaunlich wenige Flyer verteilt wurden. Hier scheint auch der ökologische Gedanke bereits Fuß gefasst zu haben.



Cover & Bilder © Cover: Spielwarenmesse eG, Teaserbild und Bilder im Artikel: www.sofahelden.de




Kommentare[X]

[X] schließen