Kein Cover vorhanden: upload/articles/300_202890_Sl7vER0Xm0CJf8JDoTBY.jpg

Unknown Identity

Originaltitel: Unknown
Genre: Thriller
Regie: Jaume Collet-Serra
Hauptdarsteller: Liam Neeson • Diane Kruger
Laufzeit: Ca. 113 Minuten
Label: Studiocanal
FSK 16

Unknown Identity   25.09.2011 von Xthonios

Berlin. Draußen herrschen Minustemperaturen und es liegt vereinzelt Schnee auf den Straßen. Die Leute haben die Kragen hochgezogen und laufen mit aufgespannten Regenschirmen durch den Abend. Hier im Café riecht es nach einfachem Brühkaffee und Gebäck. Die Bedienung wirkt hektisch und einige Leute unterhalten sich. Der Kaffee vor mir schmeckt schal, aber er wärmt mich und hilft mir, mich zu konzentrieren. Ein Buch meines Vaters, eine Uhr meiner Frau und etwas Bargeld ist alles, was von mir übrig geblieben ist.

 

Mein Name ist Dr. Martin Harris. Vor fünf Tagen reiste ich mit meiner Frau Elizabeth nach Berlin, um den Nobelpreisträger Professor Bressler auf einem Biotechnologiekongress zu treffen. Doch irgendetwas kam dazwischen. Gestern erwachte ich im Krankenhaus. Der Arzt teilte mir mit, dass ich im Taxi einen Unfall hatte. Das Taxi stürzte auf der Warschauer Straße in die Spree. Ich lag vier Tage im Koma. In meiner Kleidung befand sich kein Ausweis, daher konnte man mich nicht identifizieren. Was ist mit meiner Frau passiert? Wer ist dieser andere Mann, der sich im Hotel für mich ausgegeben hat? ICH bin Dr. Martin Harris. Meine Frau muss gezwungen worden sein. Ich werde sie nicht in deren Gewalt lassen, egal was Polizei und alle Anderen denken. Als sie versucht haben, mich im Krankenhaus zu töten, haben sie einen Fehler begangen. Ich werde mir mein Leben zurückholen. Egal was es kostet.

Neben Liam Neeson als Dr. Martin Harris überzeugt auch die Bild- und Tonqualität der Blu-ray. Studiocanal zeigt wieder, welche Maßstäbe zum Thema Qualität existieren können. Teilweise sind einige Momente etwas dunkel, aber aufgrund der Drehorte und der trotzdem satten Farben sehe ich hier keinerlei Fehler. Die Vertonung ist sowohl auf Deutsch wie auch auf Englisch einwandfrei. Stimmen sind klar und deutlich, Explosionen und Effekte sind definiert und nicht übersteuert. Alles in allem qualitativ hochwertig. Die schauspielerischen Leistungen der einzelnen Darsteller sind durchaus okay, lediglich January Jones wirkt etwas zu steif und emotionslos. Bruno Ganz als pensionierter Stasi-Agent hingegen ist eine fast ideale Besetzung und hat mich persönlich sehr überzeugt.

 


Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

2009 haben sie ihm in "96 Hours" (Original: Taken) die Tochter genommen und jetzt wurde ihm die Identität gestohlen. Liam Neeson zeigt wieder einmal eindrucksvoll, dass selbst ausgelutschte Themen dank guter Schauspieler überzeugen können. Der Film hat so gut wie keine Spannungslöcher und man(n) hockte bis zum Ende auf der Couch und hat dem Ende entgegengefiebert. Die Story selbst ist nicht wirklich was Neues, in den letzten Jahren gab es diversen Filmen mit ähnlichen Storys. Beispiele hierfür wären z. B. SALT oder auch Bourne Identität. Den Film fast ausschließlich in meiner Heimatstadt Berlin zu drehen ist für mich selbstverständlich ein Plus gewesen, da man so natürlich zahlreiche Drehorte auch live kennt und weiß, wo alles gerade stattfindet. Wer einen guten Action-Thriller anschauen möchte oder mit Kumpels einen DVD-Abend plant, wird hier schnell fündig. Für gute Unterhaltung wird hier gesorgt.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen