#SchleFaz - Sharknado 1-6 (FuturePak Edition)

#SchleFaz - Sharknado 1-6 (FuturePak Edition)

Originaltitel: Sharknado 1-6
Genre: Katastrophen-Science-Fiction-Trash
Regie: Anthony C. Ferrante
Hauptdarsteller: Ian Ziering
Laufzeit: BD (784 Min)
Label: Turbine
FSK 16

#SchleFaz - Sharknado 1-6 (FuturePak Edition)    14.09.2019 von Panikmike

SchleFaZ ist die Abkürzung von „Die schlechtesten Filme aller Zeiten“ und eine Filmreihe auf Tele 5, welche von Oliver Kalkofe und ein paar seiner Kollegen moderiert wird. Das Konzept wurde 2012 entwickelt und ist seitdem im Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Turbine veröffentlichte in Zusammenarbeit mit Tele 5 aufgrund des großen Erfolgs nun alle sechs Sharknado Teile in der SchleFaz-Edition im FuturePak…

 

Inhalt

 

Wenn ein Fischkutter mit tausenden lebenden Haien auf einen schweren Sturm trifft, dann ist Chaos vorprogrammiert. So auch in Sharknado, denn diese fiese Kombination führt dazu, dass die Haie durch die Luft gewirbelt werden und Los Angeles bedrohen. Da die Bewohner der Stadt nicht auf so ein Desaster vorbereitet sind, gibt es unzählige Tote und Chaos pur. Doch der Barbesitzer Fin (Ian Ziering) nimmt die Zügel in die Hand und macht kurzen Prozess mit den Haien. An seiner Seite kämpfen seine Frau April (Tara Reid), seine Freunde Nova (Cassie Scerbo), Baz (Jaason Simmons), George (John Heard) und seine Tochter…

 

Die Zusammenfassung betrifft nur den ersten Teil, doch auch die anderen Teile sind eigentlich so zu beschreiben, mit dem Unterschied, dass sie woanders spielen und immer noch einen draufhauen. So geht es im dritten Teil zum Beispiel per Raumschiff ins Weltall, um dort die Haieplage zu stoppen. Die verschiedenen Teile von Sharknado sind mittlerweile Kult, obwohl sie inhaltlich wie auch handwerklich eine Katastrophe sind. Der erste Teil wurde im Januar 2014 auf Tele 5 das erste Mal ausgestrahlt, natürlich in der SchleFaz Edition. Oliver Kalkofe und sein Kollege Peter Rütten leiteten den Film mit viel Spaß, dummen Worten und einer Kurzbeschreibung ein, natürlich machten sich die beiden über den Film lustig und bereiteten die Zuschauer auf zwei unvergessliche Stunden vor. Schon 10 Monate später lief dann auch schon der zweite Teil, dazu gab es wieder das typische Trinkspiel von SchleFaZ, welches bei keiner Folge fehlen darf. Der Zuschauer wird dabei aufgefordert, einen Cocktail zu trinken, wenn etwas Bestimmtes im Film eintrifft. Nach und nach wurden dann alle sechs Teile gezeigt und jeweils von Oliver Kalkofe und seinen Kollegen moderiert.

 

Details zur Blu-ray

 

Gleich vorweg, denn die Überschrift verwirrt ein wenig, es handelt sich zwar um zwei Blu-rays, welche aber die Filme in SD (DVD-Qualität) enthalten. Dieses Konzept ist bei Turbine öfters zu sehen, daher die Aufklärung. Die Filme sehen gut aus und können sich wie typische DVDs sehen lassen. Zwar ist das Bild teils ein wenig verwaschen und blass, was aber auf die Produktion von Asylum zurückzuführen ist. Ob man an dieser Stelle aber auch eine super HD-Qualität braucht, steht auf einem anderen Blatt. Der Ton kommt aus den vorderen Boxen (nur Dolby Digital 2.0) und hat eine gute deutsche Synchronisation, auch hier ist natürlich der B-Movie-Charakter zu beachten. Pro Blu-ray befinden sich drei Teile auf der Disc, zusätzlich auch jede Menge an Bonusmaterial. So gibt es zum Beispiel Videos der Filmpremieren in Berlin, Cocktailrezepte oder auch Hinter den Kulissen.

 

Bildergalerie von #SchleFaz - Sharknado 1-6 (FuturePak Edition) (13 Bilder)

Details zum Steelbooks/FuturePak

 

Das FuturePak von Turbine hat eine limitierte Auflage von 1500 Stück und kommt mit einer J-Card daher. Auf dieser befinden sich die wichtigsten Infos mitsamt ein paar Bildern und der Klappentext. Für das Steelbook wurden daher beide Seiten entworfen und zwei schöne Artworks darauf verewigt (siehe Fotos). Im Inneren befinden sich beide Blu-rays und ein 12-seitiges Booklet mit Cocktailrezepten und Fotos der SchleFaZ-Macher.

 

Bilder © Turbine Medien GmbH


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Wenn man „Die schlechtesten Filme aller Zeiten“ hört, dann sollte man wissen, worauf man sich hier einlässt. Die Filme werden alle mit Moderation und Zusammenfassung gezeigt, dazu gibt es während der sechs Teile von Sharknado eingeblendete Kommentare, die meistens sehr amüsant sind. Wer mit Oliver Kalkofe und seiner Art nichts anzufangen weiß, der sollte sich die Filme getrennt kaufen, denn die SchleFaZ-Kommentare sind nicht abschaltbar. Wer jedoch diesen Humor würdigen kann, bekommt hier eine schöne Edition, die einen Platz im Regal verdient hat.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen