Ajin: Demi-Human - 2. Staffel - Vol. 01

Ajin: Demi-Human - 2. Staffel - Vol. 01

Originaltitel: Ajin: Demi-Human
Genre: Fantasy • Horror • Thriller
Regie: Hiroyuki Seshita
Laufzeit: DVD (175 Min) • BD (175 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 16

Ajin: Demi-Human - 2. Staffel - Vol. 01   22.08.2019 von MarS

Die erste Staffel der Animeserie Ajin: Demi-Human wusste sowohl durch ihren ungewöhnlichen Animationsstil, als auch die spannende Geschichte zu gefallen. Ob die Serie ihr Niveau in der zweiten Staffel halten kann, das erfahrt Ihr in unserer Kritik...

 

Was bisher geschah:

Ajin: Demi-Human - Vol. 01

Ajin: Demi-Human - Vol. 02

 

Inhalt

 

Der skrupellose Ajin Sato hat seine Drohungen war gemacht und mit seinem ersten Schlag gegen die Menschen für Chaos gesorgt. Nun geht er zum zweiten Schlag über, bei dem insgesamt 15 Menschen hingerichtet werden sollen, die allesamt gegen die Ajin arbeiten. Kei und Kou konnten entkommen und befinden sich seitdem auf der Flucht, sind aber fest entschlossen, sich Sato entgegen zu stellen. Doch dazu benötigen sie dringend Hilfe, und so beschließen sie, sich mit Yo Tosaki von der Ajin-Aufsichtsbehörde zu verbünden, der eigentlich selbst ein erbarmungsloser Ajin-Jäger ist. Tatsächlich lässt sich Tosaki auf den Handel ein, denn auch er möchte Sato um jeden Preis aufhalten. Allerdings bedarf es dazu nicht nur eines sicheren Plans, sondern auch einer möglichst gefestigten psychischen Verfassung. Denn nur so ist es möglich, die "schwarzen Geister" unter Kontrolle zu bringen und für den eigenen Vorteil nutzen zu können...

 

Die erste Hälfte der zweiten Staffel von Ajin: Demi-Human zeigt sich ebenso dicht erzählt wie die Vorgängerstaffel und liefert dabei eine nicht minder spannende Geschichte sowie zusätzlich einen erhöhten Fokus auf die Actionszenen sowie die Erscheinung der "schwarzen Geister". Weiterhin bleibt zwar die Ausrichtung auf den Hauptcharakter Kei und dessen Entwicklung erhalten, jedoch werden die übrigen Figuren ebenfalls weiter vertieft und erhalten sogar die ein oder andere stimmige Vorgeschichte. Dadurch entsteht eine starke Bindung zu den einzelnen Charakteren, was immer wieder für sehr emotionale und intensive Momente sorgt. Die erneut sehr rasant erzählte Handlung bringt unterdessen genug treibende Inhalte mit sich, wodurch es dem Zuschauer in keinem Moment auch nur annähernd langweilig wird. Auch in Ajin: Demi-Human - Staffel 2 - Vol. 01 bietet die Serie wieder sehr atmosphärische Szenen mit Horrorelementen und knackigen Actionsequenzen, vergisst dabei aber niemals, die Erzählung abwechslungsreich und interessant zu halten. So gibt es neben neuen Informationen über die Ajin und deren "schwarze Geister" erneut immer wieder auch humorvolle Momente, die das ansonsten sehr düstere Geschehen etwas auflockern, zusätzlich aber auch überraschende Wendungen innerhalb der Geschichte, welche die Erzählung in neue Bahnen lenken.

 

Bildergalerie von Ajin: Demi-Human - 2. Staffel - Vol. 01 (5 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray liefert ein sehr scharfes, kontrastreiches Bild, hat aber wie bereits bei der Vorgängerstaffel mit beinahe stetigem Banding zu kämpfen. Dieses fällt zwar nur selten störend ins Auge, wirkt sich aber doch auf den ansonsten hervorragenden visuellen Gesamteindruck aus. Die Tonspur hingegen zeigt sich weiterhin sehr dynamisch und kraftvoll abgemischt und weiß alle Boxenbereiche atmosphärisch anzusprechen. Die Kanäle sind dabei stets sauber voneinander getrennt, während der harmonische Soundtrack sich sehr schön ins Geschehen mit einbindet. Ein neuer Song im Intro sorgt erneut für einen starken Einstieg, während man das Outro-Lied lieber überspringen sollte, um keinen bleibenden Hörschaden zu erleiden.

 

Episodenguide

 

  • Episode 14 - Langsam habe ich es satt
  • Episode 15 - Ich bin von Idioten umzingelt
  • Episode 16 - Ich fürchte mich immer
  • Episode 17 - Die machen mich krank
  • Episode 18 - Kuro, bitte...
  • Episode 19 - Nicht einfach, ein Schoßhund zu sein
  • Episode 20 - Kuro, nur noch ein einziges Mal!

 

 

Bilder © Kazé Anime / Netflix


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Ajin: Demi-Human kann auch in der ersten Hälfte der zweiten Staffel sein Niveau mühelos halten und sorgt dank sehr spannender Geschichte in Verbindung mit blutigen, düsteren Actionsequenzen sowie starken Figuren weiterhin für großartige Unterhaltung. Man darf gespannt sein, was die Serie im Finale wohl noch alles zu bieten hat. Bislang jedenfalls ist Ajin: Demi-Human jedenfalls allen zu empfehlen, die Spaß an harter Fantasykost und einer spannenden Handlung haben...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen