Kein Cover vorhanden: upload/articles/DVD-CoverAnInspectorCalls_Pkfda3pEHYyMsp4O2ln9.jpg

An Inspector Calls

Originaltitel: An Inspector Calls
Genre: Krimi • Mystery • Thriller
Regie: Aisling Walsh
Hauptdarsteller: David Thewlis • Sophie Rundle
Laufzeit: DVD (86 Min)
Label: Pandastorm Pictures
FSK 12

An Inspector Calls   14.11.2019 von MarS

Ein Inspektor kommt (OT: An Inspector Calls) ist ein sozialkritisches Theaterstück des englischen Autors John Boynton Priestley aus dem Jahr 1945. Das weltbekannte Kriminaldrama wurde bereits zweimal verfilmt, ein drittes Mal folgte 2015 als Fernsehfilm der BBC. Pandastorm Pictures veröffentlicht diese Verfilmung nun auf DVD...

 

Inhalt

 

England, 1912. Die wohlhabende Familie Birling feiert gerade die Verlobung von Tochter Sheila mit dem Sohn des Konkurrenten, als plötzlich überraschend die Polizei vor der Tür steht. Inspector Goole (David Thewlis) eröffnet der Familie, dass eine junge Frau namens Eva Smith (Sophie Rundle) sich vor wenigen Stunden das Leben genommen hat, und beginnt sofort damit, die Birlings mit ungewöhnlichen Fragen zu löchern. Wie sich herausstellt, war Eva Smith vor Jahren beim Familienoberhaupt Arthur (Ken Stott) in dessen Fabrik angestellt, bevor dieser sie eines Tages entlassen hat. Doch dies ist offensichtlich nicht die einzige Verbindung zu den Birlings, denn Evas Schicksal scheint eng mit den Anwesenden verbunden zu sein...

 

An Inspector Calls ist nicht einfach nur eine kammerspielartig inszenierte Kriminalgeschichte nach klassischen Mustern, auch wenn es lange Zeit so aussehen mag. Vielmehr ist der Film, ebenso wie das zugrundeliegende Theaterstück, ein Spiegelbild gesellschaftlicher Diskrepanzen, die absolut zeitlos sind und heute ebenso aktuell erscheinen wie zur Entstehungszeit oder auch der Epoche, in welcher die Geschichte angesiedelt ist. Während die verschachtelte Erzählstruktur sowohl spannend als auch absolut fesselnd voranschreitet offenbaren sich gleichzeitig offen vorgetragene soziale Probleme wie beispielsweise die Ungerechtigkeiten zwischen unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten, die Überheblichkeit angesehener Persönlichkeiten im Umgang mit Untergebenen, aber auch die Diskriminierung und Unterdrückung von Frauen. Selbst die konträre Sichtweise auf die Ereignisse durch unterschiedliche Generationen wird hier nicht nur zur Sprache gebracht, sondern direkt in die Erzählung verwoben. An Inspector Calls ist somit viel mehr als ein adaptiertes Bühnenstück, denn die im Verlauf behandelten Themengebiete sorgen auf beeindruckende Weise dafür, seine eigene Sicht auf gewisse Dinge des alltäglichen Lebens ganz neu zu bewerten und zu hinterfragen. Dass dies so gut funktioniert liegt jedoch nicht nur an der hervorragend aufgebauten Erzählung, sondern auch an den Darstellern, von denen jeder für sich einfach perfekt besetzt wurde und seine Rolle dadurch absolut glaubwürdig und stimmig ausfüllt. Zudem sorgt das Finale des Films, welches einige Fragen absichtlich unbeantwortet lässt, für regen Diskussionsstoff in Hinblick auf den Ablauf der Geschichte, während der abschließende Monolog des Inspectors ein wahrhaft flaues Gefühl im Magen hinterlässt.

 

Bildergalerie von An Inspector Calls (7 Bilder)

Details der DVD

 

Obwohl nur auf DVD veröffentlicht ist das Bild sehr scharf und ansprechend detailliert. Farbgebung und Kontrastverhältnis sind sehr gut und sorgen für einen natürlichen, lebendigen Look. Leichtes Filmkorn passt sehr gut zur Epoche, in welcher die Handlung angesiedelt ist, während in dunklen Szenen auftauchendes Bildrauschen sehr dezent und dadurch kaum störend ausfällt. Die Tonspur erweist sich als kraftvoll und dynamisch abgemischt. Die Kanäle sind klar voneinander getrennt, die Sprachausgabe ist durchwegs gut verständlich und absolut sauber ortbar.

 

 

Cover & Bilder © Drama Republic 2015


Das Fazit von: MarS

MarS

Wirklich schade, dass Filme dieser Art nicht viel mehr Aufmerksamkeit erhalten. An Inspector Calls ist sowohl spannender, fesselnder Kriminalfilm, als auch aufwühlendes Werk in Bezug auf soziale und gesellschaftliche Missstände, das seine Wirkung nicht verfehlt. Spätestens das unerwartete Finale samt eindringlichem Monolog sorgt hier dafür, dass der Film noch weit über den Abspann hinaus seine Spuren hinterlässt, ganz so wie es unbedarfte Handlungen anderen Menschen gegenüber tun. An Inspector Calls ist eine absolut gelungene, mehr als sehenswerte Theateradaption, die man nicht verpassen sollte.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen