Anomaly Ultimate Bundle Edition

Anomaly Ultimate Bundle Edition

Publisher: Headup Games
Entwicklerstudio: 11 bit studios
Genre: Action/Geschicklichkeit
Sub-Genre: Tower Offence Game
Art: Midprice
Erscheinungsdatum: 26.06.2014
USK 12

Anomaly Ultimate Bundle Edition   25.06.2014 von Panikmike

Tower Defense Spiele sind seit Jahren sehr beliebt, wie das Beispiel Plants vs. Zombies zeigt. Das einfache aber suchtgefährdende Prinzip begeistert Spieler aus der ganzen Welt, doch selten gibt es in diesem Genre etwas Neues auf dem Markt. Ein Beispiel für eine Innovation lieferten die Entwickler von 11bit Studios vor Jahren mit dem Titel Anomaly: Warzone Earth. Nun erschien von Headup Games die Ultimate Bundle Edition mit gleich vier Teilen des Spiels …

 

Commander, wir brauchen Sie! Es ist irgendetwas komisches passiert. Seltsame metallene Teile stürzten vor ein paar Minuten auf die Städte Tokio und Bagdad und senden eigenartige Wellen aus. Es sieht wie eine Alien-Invasion aus und wir wissen nicht, was wir machen sollen. Commander, sie sind am Zug. Schnappen sie sich ein paar Einheiten und untersuchen sie den Wahnsinn. Wenn die Außerirdischen Gewalt wollen, dann sollen sie sie bekommen. Mit Reden kommen wir nicht weiter, also müssen unsere Waffen sprechen …

 

Auf geht´s, Commander

 

So in etwa ist der Anfang von Anomaly: Warzone Earth. Der Spieler übernimmt einen Commander und kann im gesamten Spiel nur mit ihm rumlaufen und agieren. Ziel ist es, feindliche Türme im Stil eines Tower-Defense-Games zu zerstören. Jedoch drehen die Entwickler den Spieß um, wir sind quasi die Angreifer und nicht die Verteidiger. Als Commander befehligt der Spieler einen Convoi aus verschiedenen Einheiten, welcher bis zu sechs Fahrzeuge lang sein darf. Jedes Fahrzeug hat unterschiedliche Qualitäten. Zum Beispiel hält eines davon extrem viel aus, ein anderes hat Langstreckenraketen an Bord und ein weiteres baut ein Schutzschild um anliegende Fahrzeuge auf. Diese haben aber auch Nachteile, der Schutzschild-Panzer zum Beispiel kann nicht feuern. Der Commander selbst hat keine Möglichkeiten auf einen Schusswechsel, jedoch hat er vier Spezialfähigkeiten. Er kann seine Einheiten heilen, einen Nebel verbreiten oder aber einen Störsender aufstellen. Zusätzlich gibt es einen mächtigen Luftangriff, der als Unterstützung gegen die Aliens dient. Alle Fähigkeiten sind limitiert, können aber im Laufe des Spiels von den zerstörten Einheiten wieder erbeutet werden. Ebenso gibt es an speziellen Punkten einen Luftabwurf mit diesen Gimmicks. Trotzdem sollte man sparsam damit umgehen. Die Ressourcen sind rar, jedoch lebensnotwenig! Das Spiel ist sehr abwechslungsreich, obwohl sich die Missionen sehr ähneln. Es gilt eine Aufklärungsmission zu erledigen, einfach alles sinnlos zerstören und noch mehr – so gut wie alles ist mit dabei.

 

Alles steuert sich von alleine

 

Wie oben schon erklärt, kann im gesamten Spiel nur der Commander gesteuert werden. Die Fahrzeuge fahren immer in derselben Geschwindigkeit, der Spieler kann sie nicht steuern oder stoppen. In einer taktischen Karte gibt es allerdings die Möglichkeit, die Wege festsetzen. In einer Art Stadtplan kann so der Convoi beispielsweise auch Schleifen fahren, um mehr Zeit zu gewinnen oder aber alle gegnerischen Einheiten abzuknallen. Neben der genannten Action kommt somit auch eine Prise Taktik mit ins Spiel, aber auch ein Zeitdruck. Da die Einheiten immer in Bewegung sind, muss der Spieler schnell agieren, um seinen Convoi nicht in den sicheren Tod zu schicken. Beim Stadtplan selbst pausiert das Spiel allerdings, sodass es immer die Möglichkeit zum Ausatmen gibt.

 

Die Optik und andere Kleinigkeiten

 

Nicht nur spielerisch kann Anomaly Warzone Earth überzeugen, sondern auch technisch. Für ein Low-Budget-Spiel gehen die Grafik und der Sound total in Ordnung. Die Entwickler der 11bit Studios transportieren eine stimmige Atmosphäre zum Spieler, welche in diesem Segment kaum besser sein könnte. Es können viele Details entdeckt werden, die Musik passt zum Setting und die Effekte kommen satt aus den Boxen. Leider gibt es die Sprachausgabe nur in Englisch, doch dafür deutsche Untertitel. Alles in allem geht die Technik für einen Titel dieser Art vollkommen in Ordnung.

 

Bildergalerie von Anomaly Ultimate Bundle Edition (16 Bilder)

Die Box und die anderen Spiele

 

Anomaly 2ist quasi der Nachfolger des umgedrehtes Tower-Defence-Spiel, welches die Entwickler selbst übrigens Tower-Offence-Game nennen. Im Allgemeinen ist der zweite Teil ähnlich wie sein Vorgänger, jedoch gibt es ein paar Neuerungen. So kann der Spieler zum Beispiel Einheiten morphen, also seine Form wechseln. Jede Einheit hat zwei verschiedene Formen, welche mittendrin – je nach Situation – geändert werden können. Ebenso neu ist der Mehrspielermodus, der mit den richtigen Leuten sehr viel Spaß machen kann. So übernimmt einer die normalen Einheiten und sein Mitspieler die Türme. Mittels Technologiebaum können dann die weiteren Einheiten oder Türme freigeschalten oder auch verbessert werden, was im Mehrspielermodus ebenso viel Taktik, Geschick und vor allem Geschwindigkeit voraussetzt. Zusätzlich gibt es in der Box noch Anomaly Korea und Anomaly Warzone Earth Mobile Campaign, welche beide zusätzliche Kampagnen-Missionen ins Hauptspiel bringen. Und weil das alles noch nicht reicht, veröffentlicht Headup Games in der Box noch ein Poster und den Soundtrack.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich liebe Tower-Defense-Spiele und habe Anomaly Warzone Earth schon auf der Xbox 360 durchgespielt. Das Spielprinzip ist sehr gelungen, die Entwickler haben sich sichtlich ins Zeug gelegt, eine ausgewogene Kampagne und ein abwechslungsreiches Gameplay zu erschaffen. Die Mischung aus Action, Taktik und Zeitdruck ist super und fordert bis ins letzte Detail. Beim ersten Anomaly hat ein Mehrspielermodus gefehlt, welcher aber im zweiten Teil enthalten ist. Dieser macht durchaus Laune, doch es sollten die richtigen Spieler dabei sein. Zusätzlich bietet die Box den Soundtrack, ein Poster für Sammler und nicht zu vergessen, zwei zusätzliche Add-Ons für das Hauptspiel. So ist die Ultimate Bundle Edition von Headup Games ein gelungenes Fressen für Taktiker, oder natürlich welche, die es noch werden wollen!


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Gute englische Sprachausgabe …
  • Stimmiger Soundtrack, klasse Effekte
  • Verschiedene Schwierigkeitsgrade
  • Viel Spielspaß für wenig Geld
  • Vier Titel in einer Collection
  • Mehrspielermodus beim zweiten Teil
  • Das Spiel ist auf PC und Mac spielbar!
  • … leider nur deutsche Untertitel
  • Wenig Wiederspielwert nach dem Durchspielen
  • Keine drehbare Perspektive





Kommentare[X]

[X] schließen