Bejeweled Blitz Live

Bejeweled Blitz Live

Publisher: PopCap Games
Entwicklerstudio: Torpex Games
Genre: Geschicklichkeit
Sub-Genre: Puzzlespiel
Art: Download-Titel
Erscheinungsdatum: 23.02.2011
USK 0

Bejeweled Blitz Live   27.03.2011 von Panikmike

Wer auf Puzzlespiele steht, der sollte sich Bejeweled nicht entgehen lassen. Der neue Teil ist nicht, wie man annehmen könnte, Teil 2, sondern eine hektische Absonderung des ursprünglichen Titels. Nehmt eine Sanduhr mit einer Minute in die Hand und los geht es. Drehen, auflösen, drehen und go. Der Gewinner steht fest…

Das Spielprinzip ist relativ einfach. Wie schon bei diversen Puzzlespielen, wie zum Beispiel das Urgestein Tetris, muss man verschiedene Teile so zusammenbringen, dass sie sich auflösen. Hier sind es Edelsteine und man braucht immer mindestens drei davon. Im rechteckigen Spielfeld sieht man verschiedene der Glitzersteine in vielen Farben. Durch Drehen oder Tauschen (je nach Spielmodus) kann man nun das Muster der Juwelen ändern. Schafft man es, dass man drei Edelsteine derselben Farbe zusammen bringt, so macht es PLOPP und sie lösen sich auf. In die so entstandenen Lücken füllen sich sofort neue Steine und man setzt seine Suche nach gleichen Steinen fort. Dies macht man eine Minute lang und dann ist das Spiel auch schon vorbei. Doch hier gehört nicht nur Können dazu sondern auch eine gehörige Portion Glück. Schafft man nämlich vier oder sogar fünf Steine, so hagelt es viele Punkte und spezielle Bonussteine werden erschaffen, die uns wiederrum mehr Punkte geben können, wenn es einem gelingt, diese auflösen.

Was ist neu bei Bejeweled Blitz Live?
Zu Beginn muss man sich einen Modus aussuchen. Der bekannte Modus ist das Tauschen der Steine. Sieht man also zwei Steine nebeneinander, die man tauschen möchte, so drückt man einfach die Taste des Controllers und die Steine werden verschoben. Doch wer es ein wenig komplizierter möchte, der kann sich mal den neuen Modus „Twist“ ansehen. Hier kann man nämlich nicht die aneinanderliegenden Steine tauschen, sondern man dreht im- oder gegen den Uhrzeigersinn vier Steine. Die taktische Komponente im Vergleich zum Tauschen wächst, da nun vier und nicht zwei Steine an jedem Spielzug beteiligt sind. Das Problem dabei ist, dass man sehr schnell denken muss, da der 60 Sekunden-Timer ständig Zeitdruck aufbaut. Kann man innerhalb von einer Minute eine gute Taktik aufbauen? Die Frage kann ich nicht beantworten, ich konnte es kaum. Daher ist dieser Modus für mich gestorben und ich bleibe beim normalen Spiel, das ich beherrsche. Leute, die eine Herausforderung suchen, sind hier allerdings genau richtig!

Doch das ist nicht das Einzige, was neu realisiert worden ist. Die Steuerung ist anfangs ein wenig konfus, doch wenn man mal alles raus hat, dann ist sie besser als beim Original. Ihr tauscht hier die Steine mit den vier bunten Tasten auf Eurem Controller und nicht mehr mit dem Stick bzw. mit dem Steuerkreuz. Wollt Ihr zum Beispiel zwei Steine tauschen und der rechte soll mit dem linken ausgetauscht werden, so drückt ihr einfach den „X“-Button. Gemäß den Himmelsrichtungen gehen auch die anderen Steine zu tauschen. Klingt kompliziert, doch nach dem ersten Spiel habt Ihr das drin!

Doch warum nur 60 Sekunden und kein Langzeitgame?
Diese Frage hab ich mir selbst lange gestellt und ich habe leider keine Antwort für Euch. PopCap wollte mit Bejeweled Blitz Live etwas Neues ausprobieren und in meinen Augen ist dies auch gelungen. Wer einen Endlosmodus erwartet oder denkt, er könne mit hoher Taktiktiefe spielen, der ist hier falsch am Platz. Hier geht es eigentlich nur um eins: Rekorde erstellen und brechen. Schafft Ihr selbst einen höheren Highscore innerhalb der nächsten 60 Sekunden? Könnt Ihr einen Freund überbieten oder wird er in der Liste immer über Euch stehen? Könnt Ihr mit Stress umgehen oder ist Euch dieses Spiel einfach zu schnell?

Alleine oder mit mehreren Spielern?
Natürlich kann man Bejeweled alleine spielen, doch mit mehreren Spielern macht es gleich viel mehr Spaß. Egal, ob man nun zu Zweit vor der Konsole sitzt oder sich mit Freunden oder Fremden online misst, es macht definitiv total Laune. Hier ist die Spielzeit von 60 Sekunden definitiv von Vorteil, denn für so ein kurzes Spiel hat man immer mal Zeit. Die Suche selbst geht relativ schnell, es waren zu meinen Testphasen auch immer Fremde vorhanden. Ein weiteres, nettes Feature ist der Party-Modus – Hier kann man mit bis zu 15 Leuten spielen.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich bin totaler Fan von Puzzlegames, das Original von Bejeweled habe ich rauf und runter gespielt. Diese Variante finde ich nett, jedoch ist die Hektik in meinen Augen total unpassend. Jedes Spiel nur 60 Sekunden zu machen, passt irgendwie nicht zu Taktik und dem eigentlichen Spielprinzip. Ich find es schade, dass man nicht beide Möglichkeiten als Auswahl hat: zum einen den taktischen Modus mit unendlicher Zeit, zum anderen den hektischen 1-Minuten-Modus. Trotzdem ist das Spiel eine gute Nummer, doch sollte man sich vorher überlegen, ob man mit dem Stress und der Hektik klar kommt. Wenn ja, dann greift zu. Wenn nein, dann holt Euch lieber Bejeweled 1, da habt Ihr dann mehr davon!


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Gute, neuartige Steuerung
  • Ein Spiel dauert nur 60 Sekunden...
  • Online wie offline mit 2 Spielern
  • Party-Modus mit bis zu 16 Leuten
  • Sehr hektisch
  • ...was auch negativ sein kann
  • Die taktische Komponente fällt weg





Kommentare[X]

[X] schließen