Beyond Reality - Das Casino der Magier

Beyond Reality - Das Casino der Magier

Originaltitel: Za granyu realnosti
Genre: Heist • Action • Thriller
Regie: Alexander Boguslavskiy
Hauptdarsteller: Milos Bikoviс • Antonio Banderas
Laufzeit: DVD (110 Min) • BD (115 Min)
Label: EuroVideo
FSK 12

Beyond Reality - Das Casino der Magier   09.04.2018 von MarS

Ein flüchtiger Blick auf das Cover des russischen Fantasy-Heist-Movies Beyond Reality - Das Casino der Magier, und schon könnte man den Film für einen weiteren Teil von Die Unfassbaren - Now You See Me halten. Dass diese Gemeinsamkeit jedoch durchaus ihre Berechtigung hat, davon könnt Ihr Euch in der folgenden Kritik überzeugen...

 

Inhalt

 

Michael ist ein Trickbetrüger, der sich darauf spezialisiert hat, Casinos zu erleichtern. Bei seinem neuesten Coup steht er kurz davor, 5 Millionen Euro zu gewinnen, als er plötzlich selbst Opfer eines Betrügers wird. Dieser arbeitet im Auftrag des Gauners Gordon (Antonio Banderas) und scheint über außergewöhnliche Fähigkeiten zu verfügen. Bevor Michael realisiert, was soeben geschehen ist, findet er sich beim Casinochef Victor wieder, der von ihm verlangt, innerhalb von einer Woche das verlorene Geld wieder zu beschaffen. Bei seinen Nachforschungen entdeckt Michael, dass echte Magie und paranormale Fähigkeiten tatsächlich existieren, und so stellt er ein ganz besonderes Team zusammen, um sich sein hart verdientes Geld wieder zurück zu holen. Doch auch Gordon hat noch die ein oder andere Überraschung für Michael parat...

 

Beyond Reality - Das Casino der Magier wirkt tatsächlich ganz so, als ob Die Unfassbaren den Job von Danny Ocean übernommen haben. Der große Unterschied ist dabei, dass die Magie hier nicht aus Illusionen besteht, sondern aus "echten" paranormalen Fähigkeiten, welche die Gauner geschickt für ihre Zwecke nutzen. Klingt etwas absurd? Ist es auch, deswegen aber nicht weniger unterhaltsam. Aus irgendeinen Grund funktioniert die Mischung aus Fantasy und Heist-Komödie ganz ordentlich, und da die paranormalen Fähigkeiten in einer Art Paralleluniversum genutzt werden gibt es dazu auch noch jede Menge visuell sehr starke Sequenzen, in denen sich die CGI-Effektschmiede phantasievoll austoben durfte. Leider gewinnen eben diese phantastischen Elemente im Verlauf der Geschichte immer mehr die Oberhand, wodurch die eigentliche Handlung immer stärker vernachlässigt wird und das Geschehen damit aus einem spannenden Gaunerstück stark in belangloses Effektkino abrutscht, dem es nach und nach immer deutlicher an Logik und Zusammenhang mangelt. Beyond Reality - Das Casino der Magier fängt sehr spaßig und unterhaltsam an und punktet dabei sowohl mit netten visuellen Spielereien als auch mit einem guten Handlungsaufbau, verliert sich dann aber zu sehr in seinem Fantasyelement, was merklich auf Kosten von Spannung und stimmiger Inszenierung geht. 

 

Bildergalerie von Beyond Reality - Das Casino der Magier (6 Bilder)

Details der Blu-ray


Die technische Seite der Blu-ray liefert hervorragende Werte. Das Bild ist sehr scharf und ausgewogen kontrastiert. Die Detailzeichnung erreicht zwar keine Höchstwerte, ist aber dennoch ansprechend. Eine natürliche Farbgebung wechselt sich mit stimmig stilisierten Szenen ab, während der Schwarzwert satte dunkle Bereiche liefert ohne dabei Details zu verschlucken. Die Tonspur liefert im Frontbereich klare und sauber verständliche Dialoge. Auf eine gezielte Effekteinbindung muss beinahe komplett verzichtet werden, denn die hinteren Boxen werden überwiegend nur für den Soundtrack genutzt. Dieser fügt sich dadurch aber sehr stimmig ins Gesamtbild mit ein. An Extras hat es nur ein Making Of auf die Disc geschafft. 


Das Fazit von: MarS

MarS

Beyond Reality - Das Casino der Magier hat ein durchaus interessantes Grundkonzept und weiß vor allem zu Beginn seine Stärken auszuspielen. Die eigentliche Handlung entspricht zwar nahezu exakt der aus Ocean´s 12, wurde aber ansprechend um das Fantasyelement erweitert sowie optisch stark umgesetzt. Leider ist es gerade dieses Fantasyelement, das dem Film am Ende ein wenig das Genick bricht, denn im Finale nimmt dieses zu sehr Überhand und vernichtet damit jeglichen sinnvollen Zusammenhang. Beyond Reality - Das Casino der Magier macht Spaß und sorgt für gute Unterhaltung, übertreibt es letztendlich aber im eigentlich sehr gelungenen Fantasybereich.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen