Black Clover - Vol. 04

Black Clover - Vol. 04

Originaltitel: Black Clover
Genre: Fighting-Shonen • Fantasy
Regie: Tatsuya Yoshihara
Laufzeit: DVD (250 Min) • BD (250 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 12

Black Clover - Vol. 04   26.10.2019 von MarS

Als einziger Mensch im ganzen Land, der keinerlei Magie besitzt, und dazu noch aus ärmlichen Verhältnissen kommend, hat es der junge Asta nicht leicht. Noch dazu, wo er unbedingt der König der Magier werden will. Doch auch in der vierten Volume von Black Clover gibt der ehrgeizige Ordensritter nicht auf, selbst wenn der Gegner übermächtig erscheint...

 

Was bisher geschah:

Black Clover - Vol. 01

Black Clover - Vol. 02

Black Clover - Vol. 03

 

Inhalt

 

Der Angriff auf die Hauptstadt durch "Das kalte Auge der weißen Nacht" konnte zwar zurückgeschlagen werden, doch der Ordensführer des "Scharlachroten Löwen", Fuegoleon Vermillion wurde dabei schwer verletzt. Nach der Schlacht wollen die Mitglieder des "Schwarzen Stiers" eigentlich ein wenig ihre freie Zeit genießen, doch gerade als Gauche endlich seine geliebte Schwester Marie besuchen will, muss er feststellen, dass Asta ihr bereits einen Besuch abstattet. Doch Gauche bleibt keine Zeit, seine Wut an Asta auszulassen, denn bereits kurz darauf werden die Kinder der Stadt von Unbekannten entführt. Asta und Gauche eilen den Kindern zu Hilfe und stoßen dabei erneut auf "Das kalte Auge der weißen Nacht". Ein weiterer Kampf ist also unausweichlich, und dieses Mal offenbart sich sogar der Anführer der Terroristen. Doch Licht, wie er sich nennt, ist ein zu mächtiger Gegner, so dass Asta und Gauche auf die Hilfe weiterer Ordensritter angewiesen sind...

 

Black Clover - Vol. 04 setzt das in der Vorgängervolume abgesteckte Niveau konsequent fort und setzt erneut auf einen actionlastigen, durch humorvolle Momente und absolut skurrile Figuren aufgelockerte Inszenierung. Dabei führt die Serie mit der gleichnamigen Arc den Kampf gegen "Das kalte Auge der weißen Nacht" ebenso fort wie die immer wieder eingestreuten neuen Informationen zu Asta und seinen Fähigkeiten, beziehungsweise den Geheimnissen, die sich hinter seinem Grimoire verbergen. Die gesamte Volume konzentriert sich dabei gänzlich auf ein regelrecht episches Aufeinandertreffen mit den inzwischen klaren Antagonisten, wobei sich diese Konfrontation äußerst abwechslungsreich präsentiert und auch nicht davor zurückschreckt, immer wieder interessante Wendungen und neue Beteiligte mit in das Geschehen einzubauen. Durch das auf diese Weise erweiterte inhaltliche Potential macht es nun umso mehr Freude, der Handlung zu folgen, die sich immer wieder erweitert und damit das Clover-Universum vergrößert. Längst ist Astas Weg zum König der Magier nicht mehr die einzige treibende Kraft, sondern Black Clover bietet genügend Nebenschauplätze und ansprechende Facetten, um stets für Abwechslung und vor allem Langzeitvergnügen zu sorgen. Selbstverständlich darf man dabei nicht vergessen, dass es den meisten Figuren an Tiefe mangelt und die Handlung, so vielseitig diese inzwischen auch sein mag, nur als Grundlage für ausschweifende Actionszenarien dient. Aber genau diese wurden so spaßig und unterhaltsam inszeniert, dass es einem einfach niemals langweilig wird. Für den Rest an Unterhaltungswerten sorgen ohnehin die Charaktere, die teilweise so absurd und schräg sind, dass sich Black Clover alleine dadurch von anderen Fighting-Shonen distanziert...

 

Bildergalerie von Black Clover - Vol. 04 (6 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Auch bei der vierten Volume von Black Clover muss man keine qualitativen Abstriche machen. Das Bild ist absolut scharf, kontrastreich und geprägt von einer satten, vielseitigen Farbgebung. Die Tonspur ist klar und sauber abgemischt, verbleibt jedoch wie gehabt überwiegend im Frontbereich.

 

Episodenguide

 

  • Episode 30 - Der Spiegelmagier
  • Episode 31 - Verfolgungsjagd im Schnee
  • Episode 32 - Das dritte Blatt des Kleeblatts
  • Episode 33 - Irgendwann wird es irgendjemandem von Nutzen sein
  • Episode 34 - Lichtmagie gegen Dunkelmagie
  • Episode 35 - Das Licht des Urteils
  • Episode 36 - Das dritte Auge
  • Episode 37 - Die ohne magische Kraft
  • Episode 38 - Versammlung der Ordensführer
  • Episode 39 - Der dreiblättrige Salut

 

Bilder © YUKI TABATA/SHUEISHA, TV TOKYO, BLACK CLOVER PROJECT


Das Fazit von: MarS

MarS

Die Charaktere schwanken zwischen seltsam, skurril und schräg, der Humor ist slapstickhaft und im Moment fehlt es auch noch an Tiefe. Dennoch bekommt man irgendwie nicht genug von Black Clover, einer Serie, die mit der aktuell vierten Volume mal wieder hervorragend zu unterhalten weiß. Rasante Actionsequenzen, die sich über mehrere Episoden erstrecken und dabei ganz nebenbei auch für eine Fortführung der Handlung sorgen, das macht in Verbindung mit den vielseitigen Nebengeschichten und einer Vielzahl noch ungeklärter Fragen einfach eine Menge Spaß. Ich freue mich schon auf die nächsten Abenteuer im Königreich Clover - insbesondere das nächste Aufeinandertreffen mit der Terroristengruppe "Das kalte Auge der weißen Nacht"...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen